Chilimutation?

Omatraudel

Chiligrünschnabel
Beiträge
17
Ich habe aus den Samen meiner Royal Black auf einmal eine andere Sorte bekommen. Erstmal war in diesem Jahr mein Pflanzerfolg eher mässig. Ich habe vor Jahren eine Pflanze Royal Black auf dem Gemüsemarkt in Germersheim erworben. Seitdem ziehe ich mir immer wieder Pflanzen aus den Samen. Das hat bisher auch immer geklappt. In diesem Jahr wollten die Sämlinge nicht richtig wachsen. Erst jetzt kommen die. Jetzt stelle ich fest dass da auf einmal ganz andere Chilies herauskommen. Die Blätter sind nicht mehr dunkel sondern hellgrün und die Samen... Aus einem Stock kommen grüne Früchte und rote, die in der Form ganz anders sind. Die grünen sind dicker und die roten lang und dünn. Es sind aber auch die Pflanzen mit dunklen Blättern und dunklen Früchten . Die dunklen RoyalBlack blühen wie verrückt und tragen auch Früchte (1 1/2 cm)

Anhänge

  • 0 Bytes · Aufrufe: 0

20230920_111019[1].jpg
 

Anhänge

  • 20230920_111032[1].jpg
    20230920_111032[1].jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 42
Schmeckt die neue Kreuzung auch so lecker, wie sie aussieht?
Ich habe sie noch nicht probiert weil ich nicht weiss wann die reif sind. Was mich wundert ist dass die 2 roten Früchte ganz anders aussehen wie die grünen/ das ist wie ein Apfelbaum der auf der einen Seite rote und auf der anderen Seite grüne Äpfel hat. die roten sind lang und schmal und die grünen sind etwas dicker. Ich weiss nicht ob sich bei den grünen die Farbe noch ändert.
 
Ich habe sie noch nicht probiert weil ich nicht weiss wann die reif sind. Was mich wundert ist dass die 2 roten Früchte ganz anders aussehen wie die grünen/ das ist wie ein Apfelbaum der auf der einen Seite rote und auf der anderen Seite grüne Äpfel hat. die roten sind lang und schmal und die grünen sind etwas dicker. Ich weiss nicht ob sich bei den grünen die Farbe noch ändert.
Ich vermute, dass rot die Endfarbe ist, weil ich bisher keine Sorte kenne, die nach rot noch in was anderes umfärbt. Bei Schoten, wo ich keine Ahnung habe, wie scharf sie sein könnten (allerdings habe ich auch keine Superhots), schneide ich zwei oder drei (je nach Größe) klein und gebe sie in die Nudelsauce. Bei neuen bekommt mein Schatz immer die Warnung: "Keine Ahnung, ob und wenn wie scharf das nun ist." Aber das Augenmaß hat bisher immer gepasst.
Auf jeden Fall sollten Deine Früchte der einen Pflanze alle relativ gleich abreifen. Nur wenn Du von verschiedenen Früchten derselben Pflanze nun Samen entnimmst, können in der nächsten Generation natürlich nochmal unterschiedliche Pflanzen entstehen.

Aber mal eine andere Frage: Welche anderen Chilis wuchsen denn in der Nähe der Mutterpflanze? Weil so kommst Du drauf, was sich genau bei Dir verkreuzt haben könnte.

Tja und meine unmaßgebliche Meinung nochmal: Ich finde solche zufällige Kreuzungen total spannend.
 
Was mich hier irritiert ist.. dass an einer Pflanze 2 verschiedene Früchte sind: aus den Blattachseln kommen die neuen dünnen und gleich rot werdenden Früchte. Bei den grünen ändert sich in der Farbe gar nichts sie werden nur etwas dicker
20230922_113945[1].jpg
 
Was heißt denn 'gleich rot werdend'?
Innerhalb von ein paar Tagen, die grünen sind nun schon seit 4 Wochen grün und dicker
Wie soll ich das erklären? Die neuen Früchte sind dünner und in der Form anders als die grünen
 
Zuletzt bearbeitet:
Innerhalb von ein paar Tagen
Sowas habe ich ja noch nie gehört. :woot: Andere Farben ja (sehr dunkel, sehr hell), Rot noch nie. Vier Wochen sind noch absolut im Rahmen als Reifezeit, das kann schon noch etwas dauern.
Hast Du vielleicht mal ein Bild von so einer jungen roten Frucht? Auf den Bildern ist leider keine zu sehen.

Gruß, pica
 
die rote ist ca.1,5 Wochen alt und 3,5 cm lang und dünn, die grüne ist ca. 4 Wochen alt und 4,5 cm lang und dicker. Die frischen Früchte sind auch gleich mit rotfärbung bei dem ersten Bild sieht man auch die frische neue Frucht mit etwas Farbe und die Form ist anders
 
die rote ist ca.1,5 Wochen alt
Das ist dann höchst ungewöhnlich. Auf den Bildern sieht es ganz normal nach jungen und älteren Früchten aus. Die ersten Beeren sind ja gerne kleiner und weichen etwas von der Form ab. Eine Sorte/Kreuzung/Mutation, die reife, ausgewachsene Früchte in 10 Tagen hervorbringt - die Agrar-Konzerne werden sich darum reißen.

Gruß, pica
 
Zurück
Oben Unten