Chilisalz


syNQRE

Chiligrünschnabel
Beiträge
58
Ich wollte es eigentlich mit bebilderter Anleitung schreiben aber ich habe bis jetzt leider kein Salz mehr gemacht. Da doch große Nachfrage herrscht, gibt's die Anleitung erstmal so.

Also, für das Salz habe ich grobes Meersalz, Frische Chilis je nach Gusto und Knoblauch verwendet. Geht natürlich auch ohne Knoblauch.

Ich habe hierfür 1 Teil Chili und 3 Teile Salz genommen, in meinem Fall mache ich immer:
100g Chili
300g Salz
2 Zehen Knoblauch

ACHTUNG
Das ist nur ein grober Richtwert,
was die Chilis angeht, bei z.B. einer Superhot (Reaper etc.) Wird man dieses nicht jedem(NIEMANDEM!!) anbieten können, bzw. musste das Verhältnis
angepasst werden.

ACHTUNG 2
Bei grünem Salz würde ich versuchen Sorten zu nehmen die grün abreifen, oder welche die ziemlich weit grün gereift sind nehmen.
Ich hatte es mit Jalapenos im unreifen Zustand
gemacht und fand hier den "Pflanzen Geschmack" ziemlich dominierend, mein Vater mochte es gerne.

Zuerst habe ich die Chilis entkernt und die Plazenta entfernt, damit ich mehr Farbe bekomme und es nachher nicht so hell wird.

Die Chilis werden zusammen mit dem Knoblauch fein püriert, ich habe einen Pürierstab genommen. Nachdem alles fein püriert ist, es sollte nicht mehr stückig sein, sondern eine Art smoothie Konsistenz haben, wird das Salz untergerührt.
Ich habe es über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen und ab und zu mal durchgerührt.

Zum Schluß wird die Masse auf einem Backblech mit Backpapier verteilt, ich würde hier nicht viel mehr als 5mm in die Höhe gehen, da es sonst sehr lange braucht um trocken zu werden.
Das ganze dann bei 50°C Umluft mit offener Backofentür (Kochlöffel zwischen die Tür klemmen) getrocknet. Mehrere Male zwischendurch das Salz umrühren!
Die trocknungszeit variiert hier stark, es muss auf jedenfall komplett trocken sein, da es sonst nachher im Glas evtl anfängt zu schimmeln.
Kann also locker mal 5 Stunden + dauern, je nachdem wie dick/viel gemacht wird.

20201011_150155.jpg


Wenn es noch Fragen geben sollte, bitte fragen 😊
Viel Spaß beim probieren!
 

k0rna

Dauerscharfesser
Beiträge
959
Hab den Knoblauch weggelassen, weil es meiner Meinung nicht zu einem Salz in seiner Form passt.
Aber was soll ich sagen? Simples Rezept! Trotzdem hätte ich es ohne zu lesen nicht hinbekommen.

Das Ergebnis ist der Wahnsinn. Ich habe 150gr Aribibi Gusano als Grundlage gehabt und bin wirklich begeistert. Ich denke das Salz hält mehrere Jahre 😅

Danke @syNQRE
 

Oben Unten