Chilli-Seedz.com Erfahrungen?


Nikel

Habanerolecker
Beiträge
439
Hoffe es gibt nicht schon einen Thread zu. o.g. Anbieter aus Down Under.
Wollte neben dem Standard Pepperworld und Semillas auch mal was anderes ausprobieren. Habt ihr Erfahrungen bezüglich Ablauf und vor allem Sortenreinheit ?
 

chil-i-thom

Paprikarianer
Beiträge
434
Hi @Nickel,

Chilli-Seedz hab ich noch nicht getestet. Dafür habe ich für die aktuelle Saison einen Teil der Samen auch aus Australien, von 'The Hippy Seed Company (THSC)' geordert.
Bestellung und Ablauf problemlos, schnelle Lieferung innerhalb von ca. 8 Tagen! Es gab noch Gratissamen dazu und in den Tütchen sind oft mehr als die gekauften 10 Stk, meist so 12-14. Tütchen sind eindeutig beschriftet und die Lieferung war gut verpackt.
Kann man also machen. Würde ich wieder bestellen, war sehr zufrieden. Kontakt zu den Inhabern sehr nett! :happy::thumbsup:

Zur Sortenreinheit kann ich nix sagen, da findet sich auch auf der Seite nichts. Die Saatgutanbieter aus Übersee, die ich getestet habe, bieten ihre Sorten als 'open polinated', also offen bestäubt an. Nur selten, und wenige Sorten und zu einem höheren Preis als 'isolated', also isoliert/verhütet.

LG, Thomas
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Ehrenmitglied
Beiträge
21.832
Für etwas mehr als 10 Samen umgerechnet zwischen 3,20 und 3,80 Euro sind schon recht üppig. Die Pflanzen werden auch nicht isoliert.

Edit: die 10 fehlte oben im Satz
 
Zuletzt bearbeitet:

chil-i-thom

Paprikarianer
Beiträge
434
Wollte neben dem Standard Pepperworld und Semillas auch mal was anderes ausprobieren. Habt ihr Erfahrungen bezüglich Ablauf und vor allem Sortenreinheit ?
Erschließt sich mir zwar nicht direkt, warum PW und Semillas der 'Standard' sein sollen, aber naja. Es gibt auch einige weitere gute Saatgut- und Jungpflanzen-Anbieter für Chili in Deutschland! Nur deshalb muss es nicht gleich Australien sein. ;)
Für etwas mehr als Samen umgerechnet zwischen 3,20 und 3,80 Euro sind schon recht üppig.
Dem TE ging's ja um die grundsätzliche Abwicklung und vor allem um die Sortenreinheit. Das es nicht günstig ist, wird er beim Besuch der diversen Websites sicher schon selbst gemerkt haben.
Für mich gesprochen, ich bin da recht experimentierfreudig. :D Wenn ich da 'n paar Samen bestell, und es geht was schief, ist's auch kein herber Verlust. Hab da noch `n paar Adressen zum testen.

LG, Thomas
 

C18H29NO3

Romanes eunt domus
Beiträge
1.553
Und da ist der Brief: Die Samen links oben sind zwecks Geheimhaltung für ein eventuell stattfindendes Roulette umgedreht, das Mystery-Päckchen unten links war eine Dreingabe der Firma (sehr fies, interessiert mich ziemlich stark was drin ist, aber die Kapazität alles anzubauen hab ich leider nicht). War jetzt 2-3 Wochen unterwegs, aber mit Corona und der Distanz war das fast zu erwarten.
photo_2020-07-20_16-05-27.jpg
 

Oben Unten