Diskussion: Tazmanian Black (capsicum annuum)

Ich möchte noch etwas zu den Blüten ergänzen.
Ein Vergleich der Sommerblüten und der Winterblüten hat gezeigt, dass die Blüten an
derselben Pflanze im Sommer wesentlich mehr Lilaanteil hatten.
Während der Überwinterung hat meine Pflanze ja auch nochmal geblüht und
sämtliche Blüten hatten nur noch einen leichten lilafarbenen Rand.

Gruß

Frank
 
Ich hatte an meiner Bolivian Rainbow dieses Jahr einmal weise und fliederfarbene Blüten die unterschiedlich stark gefärbt waren, die Pflanze war der hinkucker im Garten :) Hab sie dieses jahr wieder und bin gespannt obs auch wieder so wird

gv457f5a.jpg
 
Uralt-Thread, trotzdem nochmal ausgegraben :whistling:

Meine/Unsere TAZ, bei knapp 50cm Wuchshöhe - hängen jetzt 23 Beeren dran, die kleinen mitgezählt, nur nicht die Fruchtansätze.


Blüte jetzt aktuell:


Erste Blüten im Mai:


Ist auf jeden Fall ein deutlicher unterschied zu sehen! ;)
 

Anhänge

  • 20190809_110054.jpg
    20190809_110054.jpg
    134,1 KB · Aufrufe: 256
Ich bin mir sehr sicher, dass deine verkreuzt sind :(
Auch bei der Pflanze, die Lieberlein in seinen Bildern hat bin ich mir nicht so sicher, ob sich da nicht was eingekreuzt hat.

Die Form sollte länglicher sein!
 
Danke:thumbsup:, macht nix ich werde mal schauen vielleicht schmecken die Beeren ja richtig gut und über die Anzahl an Früchten kann ich auch nicht klagen :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben Unten