Getrocknete Chilis verkaufen


Andyy

Jalapenogenießer
Beiträge
157
Hey ihr lieben, ich war ein Jahr leider nicht dabei da ich keine Garten hatte. Dieses Jahr habe ich ein neues Grundstück gefunden, wo ich auch einen Folientunnel aufstellen darf. Ich bin fasziniert von der Vielfalt der Chilis und und der Pflanze selber, aber esse selber überhaupt nicht scharf. Da ich sehr technikafin bin baue ich mir dieses Jahr wieder eine komplette Bewässerungsteuerung auf Basis der Siemens Logo! und S7. Da es sehr kostspielig ist wollte ich gerne meine Chilis trocknen, verpacken und im Hofladen verkaufen.
Mir ist klar das ich ein Gewerbe anmelden muss und ein Gesundheitszeugnis bzw Lebensmittelschulung brauche.

Was benötige ich noch? Gibt es Vorgaben wegen Sorten die anbauen darf? Ich beziehe meine Samen immer von semillias.

Kann mir da jmd helfen in Sachen Vorgaben und Vorschriften bzw wo ich mich erkundigen kann?
 

Gyric

Paprikastreichler
Beiträge
4.103
du solltest dir selber durchrechnen, mit welchem umsatz du innerhalb eines jahres rechnest, es gibt ja auch gewisse freigrenzen. das gewerbeamt will sowas immer gerne wissen. bzw. kenne ich deine einkommenssituation nicht. auch ist da die haftungsfrage. damit sollte man sich vorher beschäftigen, welche unternehmensform usw.
 

Anfänger2013

Jolokiajunkie
Beiträge
3.262
Die Lebensmittelaufsicht und andere Behörden werden dir so viele Auflagen geben, dass sich das nicht rechnen wird.
  • Du darfst z. B. nicht in deiner Küche trocknen sondern nur in einem dafür geeigneten Raum. Diese die Küche muss vom Gesundheitsamt abgenommen worden sein.
  • „Verordnung über Anforderungen an die Hygiene beim Herstellen, Behandeln und Inverkehrbringen von Lebensmitteln”
  • Lebensmittelhygiene-Schulung
  • Die Vorschriften zur Lebensmittelsicherheit und Hygiene gelten für Betriebe, in denen Lebensmittel produziert, zubereitet, verarbeitet, verpackt, gelagert, befördert beziehungsweise zum Verkauf angeboten werden. So müssen Sie die Vorschriften zur Lebensmittelsicherheit und Hygiene einhalten, wenn Sie sich als Lebensmittelunternehmer selbstständig machen.
  • Mündliche und schriftliche Belehrungen durch das Gesundheitsamt vor der ersten Arbeitsaufnahme
  • Gewerbeschein
  • usw.
Melde dich früh beim Gesundheitsamt, Verterinäramt usw. Die beraten lieber als das sie später Strafen verhängen.
 
Zuletzt bearbeitet:

AlbChili

Ghost-Scorpion-Junkie
Beiträge
41
Ich habe auch mal beim hiesigen Landratsamt angefragt wegen Verkauf von Chili (-produkten) in meiner Gärtnerei... ein bürokratischer Alptraum, siehe vorheriger Post von Anfänger2013.

Der zuständige Herr vom LRA sagte mir, die einfachste Variante ist der Verkauf von frischen Beeren, da muss man eigentlich nur Bezeichnung/Sorte, Herkunft und Handelsklasse angeben und gewährleisten dass die Früchte nicht mit Pestiziden etc. belastet sind. Und du musst anmelden, dass du Chilis verkaufst/verkaufen möchtest. Sobald man jedoch mit den Früchten mehr macht als pflücken gilt das meist als Herstellung/Verarbeitung von Lebensmitteln.

Frag aber auf jeden Fall bei der zuständigen Behörde nach, manche sind unter Umständen kulanter als andere. Mir wurde z.B. gesagt, getrocknete Chilis wären auch noch ok, solange eine ordentliche Trocknung ohne Schimmel sichergestellt ist und das ganze sauber verpackt und "nachvollziehbar" ist (mir persönlich ist das schon zu sehr Grauzone, daher lasse ich es bleiben). Bei Pulver ist es noch schlimmer, da kommt dann die volle Breitseite mit abgenommener Küche etc. auf einen zu.

Was aber funktionieren sollte, ist die Verarbeitung auszulagern, vorausgesetzt du kennst jemanden der die genannten Auflagen erfüllt. Aber auch hier gilt: unbedingt nachfragen.
 

JuergenPB

der mit seinen Chilis redet
Beiträge
7.132
Was aber funktionieren sollte, ist die Verarbeitung auszulagern, vorausgesetzt du kennst jemanden der die genannten Auflagen erfüllt. Aber auch hier gilt: unbedingt nachfragen.
Wir hatten das Thema mit der Lebensmittelverarbeitung und dem -verkauf hier schon irgendwo mal. Ich find im Moment den Thread nicht.
Das Ganze ist nicht so einfach.
Will man es zu Hause machen, so kommt man wohl kaum darum herum, sich eine eigene, kleine, für die Lebensmittelherstelllung zulassungsfähige Küche einzurichten. Am besten ein Raum, komplett (Boden, Wände) gefliest mit den notwendigen Installationen und (Profi)Küchengeräten und -Einrichtung. Das ist alles machbar. Letztlich wird man damit aber kaum Geld verdienen können, wenn man „nur“ Chilipulver verkauft.
Alternativ kann man solche Küchen auch mieten. Vielleicht kennst Du auch einen Gastronomen, in dessen Küche Du das Pulver produzieren kannst, wenn dessen Restaurant seinen Ruhetag hat.

Einfacher wird es sein, im Sommer, wenn die Chilis reif sind, diese direkt auf dem Wochenmarkt zu verkaufen. Ein kleiner Standplatz kostet in der Regel nicht die Welt an Standgebühren.


Nachtrag – Da ist der alte Thread mit ähnlichem: https://chiliforum.hot-pain.de/threads/saucen-produzieren.30040/
 

Andyy

Jalapenogenießer
Beiträge
157
Okay danke für die vielen hilfreichen Antworten. Ich werde einfach mal aus Lust mich schlau machen und dann hier nochmal berichten was draus geworden ist. :)

"wer nicht wagt der nicht gewinnt" :thumbsup:
 
G

Gelöschtes Mitglied 15120

Gast
Hey ihr lieben, ich war ein Jahr leider nicht dabei da ich keine Garten hatte. Dieses Jahr habe ich ein neues Grundstück gefunden, wo ich auch einen Folientunnel aufstellen darf. Ich bin fasziniert von der Vielfalt der Chilis und und der Pflanze selber, aber esse selber überhaupt nicht scharf. Da ich sehr technikafin bin baue ich mir dieses Jahr wieder eine komplette Bewässerungsteuerung auf Basis der Siemens Logo! und S7. Da es sehr kostspielig ist wollte ich gerne meine Chilis trocknen, verpacken und im Hofladen verkaufen.
Mir ist klar das ich ein Gewerbe anmelden muss und ein Gesundheitszeugnis bzw Lebensmittelschulung brauche.

Was benötige ich noch? Gibt es Vorgaben wegen Sorten die anbauen darf? Ich beziehe meine Samen immer von semillias.

Kann mir da jmd helfen in Sachen Vorgaben und Vorschriften bzw wo ich mich erkundigen kann?
Es wäre toll wenn du einen dokumentierten Thread zur Erstellung
deiner automatischen Bewässerungsanlage erstellst.
Da sind bestimmt nicht wenige die gerne auch so etwas in dieser Richtung planen.;)
 

HeMaDiHo

Dauerscharfesser
Beiträge
884
Was ist das denn für ein vorladen?
Ev. Darf er ja selbst auch etwas herstellen und hat den passenden Platz dafür.
 

Oben Unten