Hat jemand Erfahrung mit Cremen, Pflaster?

schwoabfranz

Substanz P
Beiträge
445
In handelsüblichen AbcPflaster bzw Wärmecremen sind je nach Hersteller etwa 0.025-0.075% Capsaicinoide bzw 4mg/Pflaster enthalten.
Mir ist öfters kalt, Muskelbeschwerden sind arbeitsbedingt nun auch wieder öfters zu spüren.
Da nun die Capsaicinwerte meiner Chilis bestimmt wurden war meine Idee Folgende:
Chilis trocknen, feinstens zerstäuben und mit Stabilisator in eine Hautcreme einarbeiten. Evtl mit Alk extrahieren
Danach noch die Konsistenz mit Ethanol bzw Salz einstellen.
Würde mich über Erfahrungen oder Anregungen freuen
 
Zuletzt bearbeitet:

baum89

Jolokiajunkie
Moderator
Beiträge
2.685
Hallo,

wir doch mal einen Blick in diesen Thread. Da ist eine schöne Anleitung wie ich finde

https://chiliforum.hot-pain.de/threads/chili-salbe-selber-hergestellt.19051/

Wenn man das Pulver direkt in die Salbe mit einarbeitet könnte ich mir vorstellen, dass Pulver nach dem Einziehen der Salbe an der Haut als Überschuss verbleibt. Daher gefällt mir die Variante von oben besser. ABER: Ich habe es noch nicht ausprobiert - daher alles nur Theorie.
 

L00m

Habanerolecker
Beiträge
404
Ich mache ab und an gerne ein Fußbad, u.a. mit Senfmehl, tut richtig gut. Habe mal gelesen, dass es auch Badezusätze mit Chili gibt, vielleicht wäre das ja auch was für dich. Chilipulver oder Chiliöl!?
Habe gerade nichts hier und auch nichts über, sonst würde ich es direkt mal testen :whistling: .
 

schwoabfranz

Substanz P
Beiträge
445
Ich mache ab und an gerne ein Fußbad, u.a. mit Senfmehl, tut richtig gut. Habe mal gelesen, dass es auch Badezusätze mit Chili gibt, vielleicht wäre das ja auch was für dich. Chilipulver oder Chiliöl!?
Habe gerade nichts hier und auch nichts über, sonst würde ich es direkt mal testen :whistling: .
Naja dadurch das meine Haut leider schon sehr angegriffen ist ist das mit Wachs und Öl lt Hautarztauch nicht so das wahre, für mich eben.
Die Verspannungen sind auch mehr im Nacken, also ob da n Fussbad hilft weiss ich jetzt auch nicht :)
 

Oswin

Jalapenogenießer
Beiträge
197
Meine kleinen bis mittleren Probleme werden gelindert mit Magnesium, fischöl und schwarzkümmelöl

Ansonsten wenns um Nacken geht hol ich mir ne Wärmflasche was aber bei mir nicht wirklich hilft genauso verhält es sich mit Wärmecreme die fand ich nie hilfreich..

Bei meinen tageanhaltenden Kopfschmerzen habe ich gemerkt das ich es im Keim ersticken muss und nicht zu lange warten sollte beim ersten Anzeichen eine naproxen 500er und es verschwindet sofort wieder.. Genauso wie mit Gelenk schmerzenden kurzfristig die chemiekeule hilft... Zu lange und mein Magen wird geschrottet

Also für den Nacken habe ich keine hilfsmittelchen gefunden auch Chemie bringt nicht viel ich denke mir deshalb das ist wohl etwas was man langfristig stärken sollte

Ich will sowas nicht schlecht reden wenns bei einem hilft ist es doch super ausprobieren sollte man es allemal da Chemie immer Nebenwirkungen hat und schädlich sein kann

Was ich auch hilfreich finde bei allerlei Schmerzen ist ein sehr heißes Bad je wårmer und länger das bad desto besser

Ich war mal in einem heiswasser quellen Bad das war so heiß ich musste langsam rein es tat schon weh und lang hab ich es nicht geschafft aber das hilft
 

Kräuterhexli

Lemon Dröpsli
Beiträge
36
Naja dadurch das meine Haut leider schon sehr angegriffen ist
Dann wäre vielleicht ein pflegender und wärmender Body-Spray was für dich?

Koche dazu einfach deine Chilis in MCT Öl aus, so dass es richtig schön scharf ist (alternativ geht auch pflegendes Jojobaöl). Füge nun einige Tropfen ätherisches Zimtblätteröl zu und fülle es in eine Sprühflasche.

Zimtblätteröl wirkt im seelischen Bereich entspannend und anregend, im körperlichen Bereich stark antiseptisch und fäulnishemmend. Außerdem wirkt es antiviral, antimykotisch, aphrodisierend, blutstillend, kreislaufanregend, krampflösend, durchblutungsfördernd und stärkend.

Der Vorteil von MCT Öl ist, dass es immer flüssig und sprühbar bleibt. Es wird aus Kokosöl gewonnen und der Körper kann es sehr gut aufnehmen (innerlich und äusserlich). Natürlich könnte man es auch zu gleichen Teilen mit Jojobaöl mischen und evtl. noch andere ätherische Öle beifügen.

Viel Erfolg und Linderung gewünscht :thumbsup:
 
Zuletzt bearbeitet:

schwoabfranz

Substanz P
Beiträge
445
Habs ma probiert.
Alter Chilimix 80g getrocknet in ca 120ml Ethanol für 14h im Ultraschallbad
Danach durch Küchenrolle und 1mü Spritzenfilter gelassen und auf 33g aufkonzentriert.
1/11 mit Niveacreme vermischt und mitner Brise Salz die Viskosität eingestellt.
Im Selbstversuch zeigt sich eine deutliche Rötung und es ist schön warm geworden :)
IMG_20210130_140922.jpg
IMG_20210130_141135.jpg
IMG_20210130_151311.jpg
IMG_20210130_155924.jpg
IMG_20210130_171302.jpg
IMG_20210130_184959.jpg
IMG_20210130_140922.jpg
IMG_20210130_141135.jpg
IMG_20210130_151311.jpg
IMG_20210130_155924.jpg
IMG_20210130_171302.jpg
IMG_20210130_184959.jpg
 
Oben Unten