Himbeeren/Blau-/Heidelbeeren Erfahrungen und Bezugsquelle!?

maliceaftermath

Dauerscharfesser
Beiträge
659
Hallo Ihr Lieben,

dieses Jahr möchte ich unter meine Baccaten einen Strauch Himbeeren und einen mit Heidel- oder Blaubeeren platzieren.
Mir sind dabei kleine Pflanzen mit kleinen Früchten lieber als diese Wuchtbrummen mit Massenertrag.

Die meisten Anbieter liefern ganze Pflanzen und/oder sind ausverkauft.
Habt Ihr Erfahrungen gemacht oder eine Sorte die euch als lecker im Kopf hängen geblieben ist? Im Moment bin ich noch Opfer von Marketing :)

Liebe Grüße
 

timmey

Chiliaddict
Beiträge
2.240
Meine Eltern haben in den letzten Jahren die ein oder andere Pflanze in ner Baumschule/Gärtnerei in der Region geholt.
Da solltest auch ne sortenspezifische Beratung zwecks Standort etc. - sicherlich auch Coronabedingt per Telefon.
 

Kiwi58

Paprika und Chiligeniesser
Beiträge
1.572
Hallo Ihr Lieben,

dieses Jahr möchte ich unter meine Baccaten einen Strauch Himbeeren und einen mit Heidel- oder Blaubeeren platzieren.
Mir sind dabei kleine Pflanzen mit kleinen Früchten lieber als diese Wuchtbrummen mit Massenertrag.

Die meisten Anbieter liefern ganze Pflanzen und/oder sind ausverkauft.
Habt Ihr Erfahrungen gemacht oder eine Sorte die euch als lecker im Kopf hängen geblieben ist? Im Moment bin ich noch Opfer von Marketing :)

Liebe Grüße
Himbeeren unter den Baccaten, weiss nicht, ob das klappt. Denn Himbeeren können sehr gross werden. Das ist nichts mit Unterpflanzung. Sommerhimbeeren tragen erst an den Überjährigen Ruten, also erst das nächste Jahr, und Herbsthimbeeren die schneidest du im Herbst, nach der Ernte ganz zurück.

Blau/Heidelbeeren stellen ganz andere Ansprüche an den Boden. als Chilis. Heidelbeeren brauchen Sauren Moorboden, und das gefällt dann den Chilis wiederum nicht. . Die solltest du separat in Kübel mit Moorbeet Erde pflanzen.
 

maliceaftermath

Dauerscharfesser
Beiträge
659
Himbeeren unter den Baccaten, weiss nicht, ob das klappt. Denn Himbeeren können sehr gross werden. Das ist nichts mit Unterpflanzung. Sommerhimbeeren tragen erst an den Überjährigen Ruten, also erst das nächste Jahr, und Herbsthimbeeren die schneidest du im Herbst, nach der Ernte ganz zurück.

Blau/Heidelbeeren stellen ganz andere Ansprüche an den Boden. als Chilis. Heidelbeeren brauchen Sauren Moorboden, und das gefällt dann den Chilis wiederum nicht. . Die solltest du separat in Kübel mit Moorbeet Erde pflanzen.

Balkon! Da bekommt jeder die Erde die er brauch! Und ich rede auch nicht von 2m Büschen sondern kleinen. Ich dachte das wäre selbsterklärend. Sorry
 

Harald13

Carnivore
Beiträge
984
Die lokalen Gärtnereien sollten eigentlich ab Frühjahr ein ganz gutes Angebot haben.
Wenn du online kaufen willst, schau zb. mal bei Lubera. Große Auswahl und die Pflanzen kommen in guter Qualität. Da gibt es auch Zwergsorten. Auch bei ManfredHans hab ich immer gute Qualität bekommen.
 

sebastianblei

🌶️
Beiträge
10.774
Je nach Größe des Balkons, würde ich keine Beeren dort empfehlen, weil es einfach keine Miniaturpflanzen sind. :)
Aber klar, wenn der groß genug ist ... Mit Dornen würde ich nichts nehmen. Das könnte die Gemütlichkeit auf dem Balkon stören. Kompakte Johannisbeeren würde ich wohl wählen. Erstmal sind Johannisbeeren dekorativ, dann sind sie lecker, dann kann man die Blätter als Tee aufbrühen, oder die gerbsäure-haltigen Blätter bei der Fermentation gebrauchen und dornenfrei sind sie eh.
Meine zweite Wahl wären Kultur-Heidelbeeren. Die sind im Herbst noch dekorativer, wegen dem umfärbenden Laub, aber da ich Heimatnähe bevorzuge, sind sie eben nicht erste Wahl.
Grundsätzlich mögen wir Stachelbeeren am meisten, das wäre mir auf dem Balkon aber nix. Himbeeren gleich gar nicht. Die machen zuviel Dreck und gehören für mich in den Garten an ein Spalier.

Mehrfach gute Erfahrungen habe ich hier gemacht:
 
Oben Unten