k0rna's Chilis [ganzjährig Indoor + Nordbalkon]

k0rna

Dauerscharfesser
Beiträge
698
Sooo, heute ein verfrühtes Wochenendupdate.

@Lederhose: Wago-Klemmen sind angekommen. Mal sehen, wann ich dazu komme, alles umzubauen 😒 Sie sehen auf jeden Fall wertig aus und waren auch nicht so teuer. Vielen Dank für den Tipp!

Und nun zu den Pflanzen: Ich bin mir nach wie vor nicht sicher, ob ich richtig gieße. Diese 13er Töpfe machen mich verrückt. Kenne die sonst nur als Zwischentopf. Ich lerne also... Hoffentlich. Jeden Tag picke ich mir die raus, die aus meiner Sicht sehr leicht geworden sind und gieße sie von unten.

Ich weiß nicht, ob ich es hier schon geschrieben habe, aber die Aussaat war bei allen Ende August mit Start des Kö x TML Projektes bzw. danach (Thor's Tunderbolt). Damals noch unter anderem Kunstlicht (siehe Anfangspost). Umso schöner ist es, dass sich schon ein paar Beeren umfärben. Details bei den folgenden Bildern.

Hier erstmal die ersten vier Projektchilis
20211203_155609.jpg


Und die anderen beiden auf der rechten Seite... Links seht ihr was abreifen. Das ist die Pseudo Uchu Cream.

20211203_155615.jpg

20211203_155620.jpg


Pimenta Biquinho fängt auch langsam an abzureifen. Man kann festhalten: Sie ist sehr zickig mit dem Erhalt ihrer Blüten. Es fällt sehr viel ab.
20211203_155656.jpg


Achjaaa, ich bin euch noch die Sorgenkinder schuldig. Sie leben immer noch. Aus meiner Sicht haben sie sich auch ein bisschen erholt. Aber keine Ahnung, ob sie durchkommen. Der Geruch ist definitiv der Beste von ALLEN 🤣
20211203_155703.jpg


Gegen Ende nochmal die Fish Pepper x Y Kreuzung und die Calabria Hot 9. Aus meiner Sicht, ist die Calabria immer noch nicht herausragend bei irgendwas. Ich hoffe, sie schmecken.
20211203_155640.jpg


Thor's Hammer lebt auch noch. Er wurde umgetopft und vegetiert so vor sich hin 😁
20211203_155646.jpg
 

Anhänge

  • 20211203_084358.jpg
    20211203_084358.jpg
    149,9 KB · Aufrufe: 16

Andi_Reas

Chilitarier
Beiträge
1.793
Ich bin mir nach wie vor nicht sicher, ob ich richtig gieße...... Jeden Tag picke ich mir die raus, die aus meiner Sicht sehr leicht geworden sind und gieße sie von unten.
Ist es bei dir sehr warm? Dass jeden Tag welche gegossen werden müssen kommt mir oft, vor, kommt natürlich drauf an wieviele es sind, wenn bei den einzelnen ein paar Tage dazwischen liegen passt es wieder.
Was heißt bei dir "leicht geworden"? Ich lass meine oft fast ganz trocken werden, es schadet auch nicht wenn sie mal dir Blätter hängen lassen.
Thor's Hammer lebt auch noch. Er wurde umgetopft und vegetiert so vor sich hin
Die Erde gefällt mir gar nicht, da sieht man ja richtige Hackschnitzel und Stöckchen drin. Ich hatte auch mal so eine und die Pflanzen sagen dann nicht gut aus, sie haben blasse Blätter bekommen, die typischen Mangeöerscheinungen wenn Stickstoff fehlt, das haben mir damals ein paar User im Chili-pepper.de geschrieben, nachdem ich sie dann in bessere Erde umgetopft hatte sind sie viel besser gewachsen. Besser muss nicht teurer sein.
Die sieht sehr geil aus 😍. Eine tolle Panaschierung mit lila in den Blättern und die Blüten sehen auch sehr schön aus. Da bin ich auf die Beeren gespannt. Auf dem Bild erkennt man es nicht ganz so gut, sehen beide Pflanzen gleich aus, auch der Lilaanteil in den Blättern?
 

k0rna

Dauerscharfesser
Beiträge
698
Ist es bei dir sehr warm? Dass jeden Tag welche gegossen werden müssen kommt mir oft, vor, kommt natürlich drauf an wieviele es sind, wenn bei den einzelnen ein paar Tage dazwischen liegen passt es wieder.
Was heißt bei dir "leicht geworden"? Ich lass meine oft fast ganz trocken werden, es schadet auch nicht wenn sie mal dir Blätter hängen lassen.
Die Temperaturen liegen zwischen 22 und 27 Grad. Die Kö x TML brauchen am meisten Wasser da sie am größten sind. Hier sind es alle 2-3 Tage. Gibt noch ein paar andere die durstig sind. Was heißt leicht geworden, gute Frage. Wenn ich den Topf sehr leicht anheben kann und die Blätter anfangen schlapper zu werden. Das Gewicht nach dem Gießen versuche ich mir zu merken und in Relation zu setzen.

Die Erde gefällt mir gar nicht, da sieht man ja richtige Hackschnitzel und Stöckchen drin. Ich hatte auch mal so eine und die Pflanzen sagen dann nicht gut aus, sie haben blasse Blätter bekommen, die typischen Mangeöerscheinungen wenn Stickstoff fehlt, das haben mir damals ein paar User im Chili-pepper.de geschrieben, nachdem ich sie dann in bessere Erde umgetopft hatte sind sie viel besser gewachsen. Besser muss nicht teurer sein.
Vielleicht geht es wirklich in die Richtung Stickstoffmangel. Muss mal checken wie der im Hakaphos Naranja vorhanden ist. So richtig zufrieden bin ich mit der Erde auch nicht.

Die sieht sehr geil aus 😍. Eine tolle Panaschierung mit lila in den Blättern und die Blüten sehen auch sehr schön aus. Da bin ich auf die Beeren gespannt. Auf dem Bild erkennt man es nicht ganz so gut, sehen beide Pflanzen gleich aus, auch der Lilaanteil in den Blättern?
Ich habe die schon ein paar Jahre lang, ist aber alles andere als stabil bisher, ausser bei den Beeren 😁 Die sind immer stehend und reifen von lila nach rot. Geschmack ist nicht so cool. Bitter und sauscharf, fast komplett ausgehüllt mit Plazenta. Aber ich habe die auch eher wegen der Optik und so wie die beiden da stehen will ich die weiterkultivieren.


Hinten links ist auch nochmal so eine instabile. Die ist total haarig und komplett grün vom Laub, auch sehr interessant 😊
 

Andi_Reas

Chilitarier
Beiträge
1.793
und die Blätter anfangen schlapper zu werden.
Das passt dann schon, dann ist "leicht" deutlicj leichter, ich mach das auch so.
Vielleicht geht es wirklich in die Richtung Stickstoffmangel
Mir wurde damals beschrieben, dass beim Verrotten vom Holz Stickstoff benötigt wird, der dann der Pflanze fehlt, deshalb die Etwähnung der Hackschnitzel und Stöckchen auf dem Bild.
eher wegen der Optik und so wie die beiden da stehen will ich die weiterkultivieren
Das Optik ist bei mir auch bei ein paar Sorten der Grund für den Abbau. Ich werde sie bei dir auf jeden Fall mal weiter beobachten. Hatte sie die Jahre davor auch die lila panaschierten Blätter?
Hinten links ist auch nochmal so eine instabile
Hinten links auf dem zweiten Bild?
 
Zuletzt bearbeitet:

k0rna

Dauerscharfesser
Beiträge
698
Mit wurde damals beschrieben, dass beim Verrotten vom Holz Stickstoff benötigt wird, der dann der Pflanze fehlt, deshalb die Etwähnung der Hackschnitzel und Stöckchen auf dem Bild.
Das klingt auf jeden Fall plausibel für mich. Danke für den Hinweis 👍

Das Optik ist bei mir auch bei ein paar Sorten der Grund für den Abbau. Ich werde sie bei dir auf jeden Fall mal weiter beobachten. Hatte sie die Jahre davor auch die lila panaschierten Blätter?
Ja, genau. Schau mal hier: https://chiliforum.hot-pain.de/threads/was-bin-ich.22776/
EDIT: Die Bilder sind sogar noch online 😅

Hinten links auf dem zweiten Bild?
Japp.
 

Andi_Reas

Chilitarier
Beiträge
1.793
Ganz so viel lila-Anteil hatte das Laub damals aber nicht, wie heute - oder täuscht das? Vielelicht hat das auch was mit der Beleuchtung zu tun. Mit lila Panaschierung habe ich bislang keine Erfahrung, ich weiß nicht ob es, wie eine dunkle Färbung der Blätter, ein Sonnenschutz ist oder ob sie unabhängig vom Licht auftritt. Sieht auf jeden Fall gut aus. Die gefallen mir deutlich besser als die größere haarige Schwester 😄.
 

k0rna

Dauerscharfesser
Beiträge
698
Denke, das könnte wirklich an der Beleuchtung liegen. Aber du hast recht, jetzt ist es intensiver.
 

k0rna

Dauerscharfesser
Beiträge
698
Hab die Pflanzenliste upgedatet und gestern zwei Pflanzen entsorgt. Konnte es aber natürlich nicht lassen gleich etwas nachzulegen 🙄
Immerhin sind jetzt die ganzen Anfangsposts fertiggestellt - nach gefühlt Monaten 💩

Da ich zur Zeit wieder viel Habaneros wegen des schönen Chinensen-Aromas esse, diese aber bekanntlich scharf sind, werde ich es mal mit einer Habanada probieren. Mit der NuMex Suave hatte ich bisher auf dem Balkon zwei Jahre infolge gar keine Ernte. Jetzt also Indoor-Habanada im nächsten Versuch 🤠

Die zweite ist eine Ojos de Pescado. Erinnert an eine Wildchili ist aber eine Chinense... und auch scharf... naja, mal sehen. Ich bin gespannt 😬
 

k0rna

Dauerscharfesser
Beiträge
698
Hallo Leute,

heute mal das Update am Sonntag mit einigen Bildern und weniger Text.

Zuallererst: Ich konnte schon etwas verköstigen und auch Saatgut sichern 😎

20211210_112531.jpg

Von oben nach unten: 2x Pimenta Biquinho, 3x (Hairy) Fish Pepper x Y und 4x (NOT) Uchu Cream. Für mich alle nicht geschmacklich überragend und uninteressant. Pimenta Biquinho werde ich nicht mehr anbauen, die anderen beiden maximal wegen der Optik noch. Also die Hairy auf jeden Fall 😅


20211212_114533.jpg

Hier liegt das Saatgut zum Trocknen, habe es verpeilt die Anzahl der Samen zu fotografieren, sollten aber jeweils 15 - 25 sein.
Die (NOT) Uchu Cream finde ich eigentlich ganz schick. Mal sehen, ob ich die noch mal anbaue und da ich kein Saatgut mehr hatte, "konserviere" ich es erstmal.
Die (Hairy) Fish Pepper x Y wollte ich sowieso weiterziehen.

20211212_114704.jpg

Die Neuaussaaten der Habanada und Ojos de Pescado lassen sich noch Zeit


Und der Rest?
20211212_114428.jpg
20211212_114450.jpg
20211212_114457.jpg
20211212_114502.jpg
20211212_114515.jpg
20211212_114540.jpg
20211212_114551.jpg
20211212_114614.jpg
20211212_114629.jpg
20211212_114638.jpg
20211212_114643.jpg
20211212_114701.jpg


Ich wünsche euch einen schönen Restsonntag! 👹👹👹
 

k0rna

Dauerscharfesser
Beiträge
698
Moin moin :)

So richtig viel hat sich diese Woche nicht getan. Die Projekt-Chilis der TML x Köpük reifen weiterhin ab. Bilder dazu im passenden Thread. Die Beeren werde ich wohl die nächsten 2-3 Tage mal abnehmen und Saatgut sichern... und natürlich probieren. Ich weiß nur noch nicht, womit 🤔 Vorschläge? 🙃

@_hw_ hat mir gesteckt, dass er eine sehr ähnliche "NOT Uchu Cream" bei sich hat. Ich taufe sie ab sofort um. Der neue Name ist "MAYBE Malaysian Explosive Ember" 🤪
Dort reift auch schon wieder (Vordergrund) etwas ab:
20211218_134741.jpg


Die (Hairy) Fish Pepper x Y im Hintergrund legt auch schon wieder nach beim Umfärben. Ausgezeichnet 😌

Von der haarigen zur bunten Fish Pepper x Y. Auch hier beginnt es - endlich - mit der Saatgutproduktion um sie zu stabilisieren:
20211218_135035.jpg


Apopros Saatgut. Das Saatgut-Ergebnis war im letzten Update nicht ganz korrekt vorhergesagt: 41x (Hairy) Fish Pepper x Y und 23x MAYBE Malaysian Explosive Ember sind es geworden. Genug um weiterzumachen 🤗

Zum Abschluss folgt noch der Kindergarten.

Zuerst Thors Thunderbolt. Der mag nicht wirklich wachsen und lässt sich Zeit. Meint ihr, dass sie überdüngt sein könnte?
20211218_135014.jpg


Dann hatte ich ja noch Saatgut nachgelegt. Hier hat sich heute eine Habanada blicken lassen. Bisschen braun außen an den Keimblättern, aber sie wird es aushalten. Hoffe ich 😜
20211218_135045.jpg


Schickes Wochenende und schöne Grüße 👍
 

k0rna

Dauerscharfesser
Beiträge
698
Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Die Saison bei mir nicht 😄
Zuerst laber ich euch wie gewohnt voll, danach folgen die Bilder mit noch mehr Gelaber 🧐

Es hat sich mittlerweile ein bisschen was getan: Tote, Reifung/Ernte, Geschmacksprobe, Hoffnung und Nachwuchs.

Tote:
Die Ojos de Pescado, ausgesäht in Erde, ist nach 3 - 4 Wochen nicht gekeimt. Ich habe sie entsorgt. Möglicherweise möchte sie sich erst beim nächsten Versuch zeigen 😝
Saatgut habe ich auf jeden Fall noch etwas da.


Lückenfüller, weil zeitgleich ausgesäht: Die Habanada wächst so vor sich hin im kleinen Topf, lebt aber noch. Ich möchte endlich mal eine "Habanero mit null bis wenig Schärfe essen". Tschaka. Outdoor hat das mit einer NuMex Suave Red zwei Jahre in folge nicht geklappt.


Reifung/Ernte:
Da ich länger kein Update hatte, aber doch zwischenzeitlich einiges ernten konnte, hier die Kurzfassung: (Hairy) Fish Pepper x Y hat wieder gut was abgeworfen und produziert mehr nach als ich will und brauche. Schmeckt halt leider auch nicht 🤣

MAYBE Explosive Ember gibt auch wieder Gas beim Abreifen. Ebenso die Fish Pepper x Y mit dem schönen lilanen Laub. Geschmacklich auch alles suboptimal. Ich bemerke durch mein Geschreibsel schon Verbesserungsbedarf was den Geschmack angeht 😉

Geschmacksprobe:
Ich habe heute eine Calabria Hot 9 probieren können. Die Pflanze finde ich ziemlich langweilig. Umso besser schmeckt sie mir jedoch! Die Beere war sehr spritzig/saftig und hatte nach der "paprikaheit" im ersten Biss eine extrem kurz anhaltende brennende annuumschärfe aufzuweisen. Wow! Das war irgendwie cool!

Hoffnung:
Meine allererste Baccatum, eine Aji Orange, habe ich ja maßlos überdüngt und strapaziert. Mittlerweile gab es Blüten und auch Beerenansätze. Die Pflanze sieht so kacke aus, unfassbar. Ich hoffe, ich bringe eine Beere durch um in den Geschmack zu kommen 😂 Ich finde, die riecht ziemlich geil. Und nein, ich habe keinen Geruchsfetish 😜

Zur Hoffnung würde ich auch noch Thor's Thunderbolt rechnen. Schon ewig im Endtopf, aber: Nichts passiert?!

Nachwuchs:
Kö x TML bzw. TML x Kö rockt ziemlich stark. Die vorhandenen F1 Pflanzen werden nach Möglichkeit noch abgeerntet und dann wird Platz gemacht für die nächste Generation. Die keimt schon fleißig.

Keine Ahnung wer jetzt noch liest, aber: Ich wünsche Euch allen einen guten Übergang in das neue Jahr!

So, jetzt gibt es endlich Bilder...


Überblick (oben)
20211231_153549.jpg

20211231_153555.jpg


Vorne: MAYBE Malaysian Explosive Ember, hinten (Hairy) Fish Pepper x Y
20211231_153602.jpg


Die Baccatum-Hoffnung aka. Aji Orange
20211231_153700.jpg


Links: Calabria Hot 9, rechts Pimenta Biquinho
20211231_153713.jpg


Thor's Thunderbolt mag nicht so recht. Steht da schon recht lange ohne gefühlte Veränderung.
20211231_153751.jpg


Zwei mal Fish Pepper x Y. Hier gibt es bald Saatgut... Ausgezeichnet 🤣🤣🤣
20211231_153757.jpg


Hier noch die Habanada. Gibt hoffentlich bei der Wurzelbildung unter Tage Gas 😄
20211231_153802.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

_hw_

entdeckt noch und startet heuer spät
Beiträge
627
Danke dir auch einen gute Übergang nach 2022! 🍾
War 2021 auch von meiner ersten Baccatum dann am ende doch ziemlich angetan, als es mal ans ernten ging. Die Aji Orange wird hoffentlich noch werden !
 
Oben Unten