LED Lampe Selbstbau

Devryd

Chiligrünschnabel
Beiträge
21
Hallo Leute,
ich möchte mir ein Grow Light bauen, bin aber recht unsicher welche LED's ich verwenden soll. Ich kenne mich mit Elektrik ein wenig aus, es geht also wirklich nur um das Wissen über Pflanzen, das mir fehlt. Ich habe derzeit 5 Pflanzen aber ich will nicht ausschließen dass es noch mehr werden. Bin für alle Hinweise offen.
Gruß devryd
 

Devryd

Chiligrünschnabel
Beiträge
21
Ich habe, wie es der Zufall will, eine 100W LED in Kaltweiß zuhause. Ist die als Grow Light zu gebrauchen oder brauche ich da was ganz anderes?
 

Devryd

Chiligrünschnabel
Beiträge
21

Das ist die led, die ich habe, in kaltweiß und 100W.
Da das Teil einen Euro kostet wäre es nicht schlimm wenn ich es nicht verwenden kann.
Ich möchte ganzjährig anbauen/überwintern und im Moment stehen die Pflanzen auf der Fensterbank, aber mit etwas mehr licht ziehen sie wohl in mein Schlafzimmer um. Nach oben hab ich platz soviel ich will, naja zumindest etwas über 2m
 
Zuletzt bearbeitet:

Devryd

Chiligrünschnabel
Beiträge
21
alternativ habe ich auch überlegt, nur rote und blaue LEDs zu verbauen, also mehrere 3W rot und blau mit richtiger wellenlänge
ist das sinnvoller?
 

Patrick83

Chilitarier
Beiträge
1.243
Ich kann dir fachlich leider nicht weiterhelfen, da ich nix davon verstehe :D
Markus @mph sollte dein Mann sein ;)
@Beißbeere hatte hier mal sein Lampen Projekt vorgestellt, such das mal, vielleicht hilft dir das weiter.
Und hier noch 2 links, die hatte ich mir mal abgespeichert, könnten auch interessant sein für dich.
Klick
Und Klick
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Ehrenmitglied
Beiträge
21.634
Ist die als Grow Light zu gebrauchen oder brauche ich da was ganz anderes?
Das ist die led, die ich habe, in kaltweiß und 100W.
Die kann man nehmen, es ist aber damit zu rechnen, dass die Pflanzen darunter sehr kompakt wachsen, vorausgesetzt das Licht reicht aus. Im Licht von kaltweißen LEDs ist sehr viel Blauanteil im Licht, weshalb man sie nicht mit kaltweißen Leuchtstoffröhren vergleichen kann. Neutralweiße LEDs sind meistens besser.
alternativ habe ich auch überlegt, nur rote und blaue LEDs zu verbauen, also mehrere 3W rot und blau mit richtiger wellenlänge
ist das sinnvoller?
Nur rot und blau verwenden würde ich nicht machen, denn Pflanzen brauchen auch die anderen Wellenlängen zwischen 400nm und 700nm mehr oder weniger stark. Als Ergänzung zum Tageslicht kann man das wiederum machen.
 

Devryd

Chiligrünschnabel
Beiträge
21
Ich hab mir nen günstigen led treiber bestellt für die sehr günstig China led
Wenn der kommt werde ich es mal ausprobieren und berichten
 
Zuletzt bearbeitet:

Fr3aK

Chiligrünschnabel
Beiträge
20
Da bin ich mal sehr gespannt. Kann mir gerade nur schwer vorstellen, dass die verlinkten LEDs wirklich 100W liefern. Drücke dir aber die Daumen, dass es klappt. Welchen LED Treiber nimmst du?
Hast du für später ein Helligkeitsmessgerät o.Ä. zur Hand? Würde mich sehr interessieren :)
 

Devryd

Chiligrünschnabel
Beiträge
21
Die led bringt sicher 100W. Davon habe ich schon eine in einer "Taschenlampe" verbaut.
Der Treiber war ein sehr günstiger 70w Treiber von eBay
Geht erst mal nur um proof of concept statt höchste effizienz
 

Sascha89

Chiligrünschnabel
Beiträge
48
Denk aber daran, dass du eine aktive Kühlung brauchst. Diese COB LEDs mit 50W+ werden seeehr heiß und brennen bereits nach wenigen Sekunden durch. Eine Passive Kühlung durch Wärmeabfuhr über einen Leiter reicht meistens nicht aus (zumindest bei meinen COBs).
 

Devryd

Chiligrünschnabel
Beiträge
21
Denk aber daran, dass du eine aktive Kühlung brauchst. Diese COB LEDs mit 50W+ werden seeehr heiß und brennen bereits nach wenigen Sekunden durch. Eine Passive Kühlung durch Wärmeabfuhr über einen Leiter reicht meistens nicht aus (zumindest bei meinen COBs).
Ich hatte an nen alten CPU Kühler gedacht
Habe das auch so in meiner Taschenlampe gemacht
 
Oben Unten