Mehltau an MexMiGus

Chilitiger

Ohne Kunstlicht
Beiträge
3.178
Hallo!

Meine beiden MexMiGus,......


.....machen zwar brav Gürkchen,......


aber leider haben sie sich auch den echten Mehltau eingefangen. :(



Stärker betroffene Blätter, habe ich entfernt. Mit Chemie, möchte ich nicht dagegen vorgehen.
Ich habe im Inet 2 Hausmittelchen Rezepte gefunden.

1. 100ml Buttermilch, auf 800ml Wasser, mehrmals die Woche spritzen.

2. 1/2 Päckchen Backpulver und 100ml Rapsöl, auf 1 Liter Wasser, alle 2 Wochen spritzen.

Habt Ihr Beides, oder eins von Beiden, schon mal ausprobiert? Hilft das wirklich??

Lg Sandra
 

ToTy

Hobbygärtner
Beiträge
8.005
Ich nehme Knoblauchtee und sprühe sie richtig dicke nass damit.

Knoblauch kleinschneiden mit kochenden Wasser überbrühen -kalt werden lassen.
etwas verdünnen und mit einer Sprühflasche auftragen .. hilft gut

Stark befallene Blätter abschneiden und ab damit in den Hausmüll :) Viel Glück
 

asmx91

Dauerscharfesser
Beiträge
757
Ich nehme mein "Hexengebräu"
1 Liter Wasser
1 Esslöffel Rapsöl
1 halbes Päckle Backpulver
1 Spritzer Spülmittel

Ich nehme zur Zeit nur 1 Teelöffel Rapsöl.
Bei Mehltau alle 3 Tage spritzen.



I
 

TrinkJoghurt

Chilitarier
Beiträge
1.758
Hallo Sandra @Chilitiger,

Meine Zitronengurke hat sich leider auch den Mehltau eingefangen (Das Wetter ist ja auch perfekt dazu).
Ich habe bisher mit Ackerschachtelhalmsud gesprüht, ohne richtigen Erfolg. Er ist auch schon auf einigen Ästen angesiedelt. Zu viele Blätter mag ich gar nicht abschneiden, dann wird das gar nichtsmehr mit Gurken :/

Probiere sonst mal das Rezept von Anneliese @asmx91 aus, vielleicht wird das ja noch was...
 
Zuletzt bearbeitet:

Chilitiger

Ohne Kunstlicht
Beiträge
3.178

Seneca

Spice-Wizard
Beiträge
3.183
Interessantes Rezept @asmx91 Ich gehe mal davon aus, dass das gegen falschen Mehltau unwirksam ist oder ?
Tut mir leid um die Mexis Sandra.
 

asmx91

Dauerscharfesser
Beiträge
757
Ich setze das Mittel schon seit Jahren mit Erfolg ein. Das einzig blöde daran ist, wenn eine Krankheit ausgebrochen ist sollte man mindestens alle 3 Tage sprühen.
Bei Krautfäule werden bei Befall am nächsten Tag die betroffenen Blätter schwarz, die dann abschneiden und weiter sprühen.
Mir hat es sogar bei Grauschimmel geholfen, aber leider nur bei der Hälfte der Pflanzen....
Alle Pilze die zur Braunfäule Familie gehören mögen das Hexen Gebräu nicht. Hier auch den frühen oder Schön Wetter Mehltau.
Das Backpulver erhöht den PH-Wert auf den Blättern und so kann der Pilz sich nicht festsetzten.
Bei Schädlingsbefall im Boden (Läuse überwintern im Boden) giesse ich es...
Das Rapsöl hat eine Heilfunktion (Lecitin)
 

Chilitiger

Ohne Kunstlicht
Beiträge
3.178
Tut mir leid um die Mexis Sandra.

Danke, ich hoffe mal, dass Annelieses Hexengebräu helfen wird. Wäre ja sonst echt schade,
um die vielen Gürkchen. Die sollen doch weiterwachsen.

Nachdem es draußen grade mal trocken und nicht kalt ist, hab ich das Gebräu zusammen
gemischt und die MexMiGus mal kräftig damit eingewaschelt. Die neben dran stehende Tomate,
hat dabei auch was abbekommen, aber das kann ja nicht schaden.
@asmx91: Muss ich das Gebräu alle 3 Tage frisch ansetzten, oder kann ich den Rest von heute,
einfach in der Sprühflasche drinlassen und in 3 Tagen erneut verwenden?

Lg Sandra
 

TrinkJoghurt

Chilitarier
Beiträge
1.758
Habe mir das "Hexengebräu" vorhin auch schon zusammen gerührt und alles kräftig eingenebelt...die meißten Blätter, gerade die größten, habe ich je nach Befall entfernt. Ich hoffe sie kann so noch genug Photosynthese betreiben.
 
Oben Unten