Neudorff Blumenerde?


Mill79

Chiligrünschnabel
Beiträge
91
Hallo Chilifans,

ich habe mal eine Frage. Bisher haben wir unsere Chilis mit einer Bioerde für Starkzehrer angebaut und dann immer mit einem organischen Flüssigduenger gedüngt. Das hat stets gut funktioniert und ordentlich Ertrag gebracht.

Nun müssen wir die Erde aber immer in den dritten Stock schleppen, weil wir nur einen Balkon haben. Wir überlegen daher, die Bioerde für Starkzehrer zur Hälfte mit Neudorff Blumenerde zu mischen. Das sind diese getrockneten Kokosbriketts zum Anrühren, die auch leicht gedüngt sind. Kann das funktionieren, sofern wir gleich zu Beginn mit zusätzlichen Nährstoffen nachhelfen?

Freu mich über eure Meinung.

Herzliche Grüße Eva
 

Pyxis

Jalapenogenießer
Beiträge
228
Ich bin definitiv kein Fan von Kokosziegeln, wenn man die Sache allerdings aufs wesentliche runterbricht könnte das schon hinhauen. Kokos ist halt wie Erde ein Substrat, nur das ersteres eben kaum Nährstoffe enthält. Fürs auspflanzen kann das hinhauen, braucht aber entsprechend Dünger.
Ich vertraue wie die letzten Jahre auch auf die Blumenerde von Netto, klappt auch gut und die acht Sack muss ich auch nur einmal im Jahr bewegen.
 

Anfänger2013

Jolokiajunkie
Beiträge
3.248
Das Kokossubstrat hat Vor- und Nachteile:

Nachteile:
  • Bei einem Erdanteil von über ca. 20 % verlierst du einen Großteil der Pufferfunktion der Erde. Dadurch kann der pH-Wert des Substarts sich laufend verändern, wenn du düngst. Der Anbau entspricht dann eher einem Hydroanbau mit pH-Regulation des Wassers, der Düngerlösungen.
  • Die Kokosziegel enthalten häufig Meersalz. Man sollte sie vorher spülen. Das bedeutet aber eine recht große Schweinerei. Habe dieses Jahr darauf verzichtet und prompt enthielt ein Ziegel zu viel Meersalz. Trotz nur 20% Anteil haben die Pflanzen deutliche Symptome gezeigt.
Vorteil:
  • luftig Erde die wenig verdichtet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hybi999

Balkongärtner
Beiträge
215
Ich mische ganz gerne grob 20% Kokoserde in meine Erd-Mischung dazu, eben weil ich das Gefühl habe dass die dann lockerer bleibt.
Ansonsten is da alte Erde, neue Blumenerde (was es gerade gibt), Kompost aus dem elterlichen Garten und ein bisschen Seramis drin.

Variiert aber laufend, je nach dem was ich gerade da habe...

VG,
Matthias
 

Oben Unten