Prik Chi Faa?


M.E.

Chiligrünschnabel
Beiträge
97
Moin,

nun muss ich doch nochmal eine Diskussion zu den Prik Chi Faa lostreten.
Vorab: Ich interpretiere Chi/Chee und Faa/Fa/Pha als unterschiedliche Schreibweisen.

Da mir hier im letzten Herbst niemand mit Samen hiervon aushelfen konnte und ich auch im Versand keine Quelle in Deutschland gefunden hatte, habe ich im Asia-Laden nach "Prik Chi Faa" gefragt so gut ich es aussprechen konnte und einen Beutel "Red Chilli" in die Hand gedrückt bekommen. Von diesen hab ich die Samen genommen, und wenn ich davon ausgehe, daß sie kommerziell auf großen Feldern angebaut werden, dürften sie ja recht wahrscheinlich sortenrein sein.




P1100240b.jpg

Hier sieht man nun meine, welche so ziemlich genauso aussehen. Die Beeren sind maximal 1 cm dick und wiegen um die 3 g. Wie man deutlich erkennt, wachsen sie nach oben. Das entspricht der Beschreibung, die man vielerorts lesen kann:

"‚Chee Fah‘ means: pointing to the sky, that is because the peppers grow straight up."
https://shop.westlandpeppers.com/de/product/dried-prik-chee-fah-peppers-per-100gr/

"Translating to “chili pointing to the sky,”"
http://www.asianoasisblog.com/the-nine-chilies-giving-thai-cuisine-its-ubiquitous-spicy-character-2/

They also grow point up, in fact the name means "pointing to the sky"
https://www.clovegarden.com/ingred/cp_thaiz.html

Googles Bildersuche mit "prik chee fah" liefert ebenfalls etliche Bilder von Pflanzen, bei denen die Beeren nach oben wachsen.


In der Sortenbeschreibung von @Anfänger2013 allerdings sind sie deutlich dicker, schwerer und hängen nach unten:
chiliforum.hot-pain.de/threads/prik-chi-faa.29905/

Ist das noch die gleiche Sorte? Wenn ja, düngst Du mir Uran, Anfänger2013? :D
Wenn nein, welche ist dann was?

Beste Grüße,
Michael.
 

anwe

Habanerolecker
Beiträge
507
Vorab: Ich interpretiere Chi/Chee und Faa/Fa/Pha als unterschiedliche Schreibweisen.
korrekt

In der Sortenbeschreibung von @Anfänger2013 allerdings sind sie deutlich dicker, schwerer und hängen nach unten:
chiliforum.hot-pain.de/threads/prik-chi-faa.29905/
Das sind mMn keine prik chee faa.
Könnte von der Grösse her Thai Den Chai sein (aus dem Norden), wobei ichmir nicht sicher bin, ob die nach unten wachsen.
Oder das, was in EU als Thai Super Hot verkauft wird. Kann also Alles sein ;)
 

kayjay

Chilitarier
Beiträge
1.984
..das was du da im Asia-Laden bekommen hast, kenne ich als Rawit..
OMG :D
Ich glaube es gibt keinen einzigen Menschen hier im Forum, der eine Thai-Chili exakt und zu 100% wirklich mit Namen zuordnen kann. Und ernsthaft, ich glaube sogar in Thailand kann das niemand :roflmao:
Die Streuung der Frutescens und Annuum - beide aufwärts und abwärts wachsend! - ist einfach zu groß. Da müßte man wohl eine präzise Gen-Analyse machen.
Ich hatte Pflanzen namens Thai Red Hot und Thai Dragon, beide aufrecht wachsend, rot und scharf und im Geschmack recht ähnlich oder gar fast gleich. Aber die Beeren unterscheiden sich deutlich voneinander, die eine schlank, sehr lang, spitz, die andere pummeliger, dicker und nicht so spitz.
Das Witzige: wenn ich nach beiden Namen google, dann bekomme ich mal mindestens BEIDE Bilder unter gleichem Namen. :rolleyes:
Mehr kann ich dazu nicht beitragen, ich war auch nie vor Ort..;)
@Micky6686
Rawit kenne ich zu mindestens 80% nur als kleine, 3-4 cm lange, spitze Beeren, die gerne als "Büschel" mit Gummi geschnürt verkauft werden. Was man halt manchmal auch so als Zierchili rumstehen sieht
 
Zuletzt bearbeitet:

Micky6686

Chilitarier
Beiträge
1.888
Huhu

also den Zierwert von Rawit finde ich verglichen mit anderen Annuum etwas geringwertig, aber Schönheit liegt ja im Auge des Betrachters.

Also ich habe Chilis, die exakt wie die auf dem Bild aussehen (habe damals auch Pflanzen aus den Körnern der Schoten gezogen, die ebenfalls wie die auf dem Bild aussahen) sowohl im Asia Laden als Rawitt gekauft, als auch in den allgemein bekannten "Mix-Packs" aus Supermärkten (Real, Marktkauf, Rewe, Lidl, etc.)
https://www.virtualmarket.fruitlogistica.de/de/Chilischoten-Tüte,p1461149
hier mal als Tüte abgebildet, gibts oft als kleines Papschälchen.

Und bei dem auseinanderhalten von Thai Chilis bin ich absolut bei dir... also ich behaupte selbst hier im Forum könnten das die meisten nicht wirklich, abgesehen davon das es unterschiedlich farbige gibt ;) vllt ist das alles auch ein und die Selbe :D ;)

Die Sortenbeschreibung wurde ja auch schon gepostet der Prik Chi Faa, guckt euch mal das Galileo-Video dazu an.... ich finde die sehen völlig anders aus.

LG Micky
 

kayjay

Chilitarier
Beiträge
1.984
@Micky6686
Ich kann nur noch breit grinsen :D
2005 habe ich eine kleine Thaichilipflanze gekauft, weiß leider nicht mehr wo. Da müßte ich jetzt hier im Forum herumsuchen und viel lesen, dazu fehlt mir die Zeit.
Kurz gesagt, sie war beschrieben als "Rawit, capsicum frutescens" :whistling:
Nachdem ich hier im Forum Bilder gepostet habe (und auch im Inet nachgeforscht habe) wurde mir klargemacht, daß es sich um eine "Thai red hot" handelt! :rolleyes: :laugh:
Lange, schlanke, etwas schrumplige und teils gekrümmte und sehr spitze Beeren waren es. Heftige, sofortige Schärfe und ein verträgliches, teils sogar leicht süßes Aroma. Aber nichts außergewöhnliches halt.
Hatte die nicht mehr weitergezüchtet, ab 2016 oder 2017 aber die Thai Dragon, die ich von Ex-Mitglied @Capsoholiker (Andreas) als Saatgut bekam. Das waren dann diese - ebenfalls aufrecht wachsenden - kürzeren, geraden, pummeligen Früchte. Geschmack und Schärfe nahezu komplett identisch zur "red hot" :happy:
Jetzt kommt das wirklich Kuriose:
Wollte diese "Thai Dragon" von letztjährigem Saatgut im Januar wieder haben und nicht ein Korn ist gekeimt. Da ich aber unbedingt wieder eine Thai wollte, nahm ich einfach alten Samen der "Red hot" von vor 2 Jahren und siehe da, ein Pflänzchen hat sich aufgemacht. :unsure:
Und wie sehen die Beeren aus? Genau wie die "Thai Dragon"! :roflmao:
Aaaalso, was habe ich jetzt wirklich?


Weißt Du, bzw. wißt ihr was?
Es ist mir sch...egal! :roflmao:
Es ist mir sogar egal, ob es eine "echte" Thai ist, aufrechte Annuum oder Frutescens. Ich mag und brauche sie, weil sie eine tolle Schärfe und ein unaufdringliches, angenehmes Aroma hat und die erste Wahl für "Sweet-Chili-Sauce" ist. Und sie enttäuscht nicht, reichtragend, 2 Großernten pro Jahr, früh abreifend, geringen Platzbedarf und auch nette Optik. Was will man mehr :thumbsup:
 
Zuletzt bearbeitet:

Oben Unten