Punkte auf der Pflanze


Chillek

Chiligrünschnabel
Beiträge
7
Moin,

ich bin schon seit einer Weile Gastleser hier im Forum und bin sehr glücklich über die vielen nützlichen Tipps! Nun weiß ich mit einem Cayenne leider nicht mehr weiter, sodass ich mich jetzt zur Anmeldung und einem Post entschlossen habe. Also hallo, liebe Gemeinschaft, aus Frankfurt von einem Chili-Neuling (1. Jahr) 👋

Nun zu meinem Problemfall: Ich war gerade eine Woche im Urlaub. Die Pflanzen wurden während der Zeit alle zwei Tage sparsam gegossen und alle Pflanzen sind in der Zeit auch gut gewachsen. Einzig diese Cayenne, die vor dem Urlaub satt-grün und prächtig war, sieht jetzt gar nicht mehr gut aus. Fast alle Blätter sind übersät mit braunen Pünktchen. Bei den großen Früchten ist der Ansatz fleckig, bei sich bildenden Früchten auch die Beeren selbst. Große, alte Blätter sind weniger fleckig als junge, allerdings sind bei diesen die Blattadern dunkelgrün und der Rest sehr hell. Die ganze Transformation ist innerhalb von 7 Tagen passiert.

Einen Tag vor Abfahrt habe ich Basilikum im Topf ausgesät.

Drei Tage vor Abfahrt habe ich gedüngt. Sieht mir aber nicht nach Überdüngung aus, da die Jungblätter glatt sind.

Ansonsten sieht die Pflanze noch kräftig aus. Am Stamm ist nichts zu sehen. Es beschränkt sich bisher auf Blätter, Blütenstängel und junge Beeren.

Der Standort ist südwestlich und wurde in den letzen Wochen nicht geändert.

Hat jemand eine Idee?
 

Anhänge

  • PXL_20220710_140201677.jpg
    PXL_20220710_140201677.jpg
    910,5 KB · Aufrufe: 115
  • PXL_20220710_140038892.jpg
    PXL_20220710_140038892.jpg
    766,4 KB · Aufrufe: 127
  • PXL_20220710_140033001.jpg
    PXL_20220710_140033001.jpg
    1,5 MB · Aufrufe: 122
  • PXL_20220710_140044683.jpg
    PXL_20220710_140044683.jpg
    742,1 KB · Aufrufe: 133
  • PXL_20220710_140106294.jpg
    PXL_20220710_140106294.jpg
    950,4 KB · Aufrufe: 128
  • PXL_20220710_140124643.MP.jpg
    PXL_20220710_140124643.MP.jpg
    580,7 KB · Aufrufe: 125
  • PXL_20220710_140129969.jpg
    PXL_20220710_140129969.jpg
    598,3 KB · Aufrufe: 115
  • PXL_20220710_140147239.jpg
    PXL_20220710_140147239.jpg
    1 MB · Aufrufe: 120
Zuletzt bearbeitet:

Chris Redfield

Extrem Rookie
Beiträge
215
Hi, ja sowas habe ich auch, nicht direkt dein Schadbild aber ähnlich, bei mir beschränkt sich das zu 90% auf die unteren großen Blätter, oben nahezu Null, ich habe die Fotos schon gelöscht, stehen aber hier im Forum.
Viecher habe ich keine, zuletzt wurden die großen Blätter dann gelb und sind abgefallen.
Eine lösung habe ich auch noch nicht bekomme, habe bei Plantix ein Bild reingeladen, aber erst als die Blätter gelb wurden, da wurde dann was auf englisch von Stickstoff erzählt, weil man dort kein copy/past machen kann habe ich es nicht entziffern können.
Aber sofort nachdem die Blätter abgeworfen wurden kamen 5 Beeren zum Vorschein.
 

Chris Redfield

Extrem Rookie
Beiträge
215
@Chillek ,ne leider nicht, ich habe es nicht online gestellt, war nur für mich ersichtlich, habe die app auch wieder runter geworfen, weil für englisch Grundkenntnisse ist das zu kompliziert.
Der Link hier drüber ist ganz passend, wenn es nun auch an deiner Kresse ist, ist es bestimmt das dort beschriebene Problem.
Dies hier könnte auch hinhauen,
 

Annuchin

 
Beiträge
262
Hatte ich auch so ähnlich und es war vermutlich Calcium- und Magnesiummangel, vernünftiger Dünger mit extra CalMag hat bei mir jedenfalls geholfen.
 

Chillek

Chiligrünschnabel
Beiträge
7
Ich habe gestern mal Tomatendünger mit Magnesium gegeben. Da nun die Kapuzinerkresse aber auch Punkte bekommt, befürchte ich schlimmeres. Breitet sich denn ein Pilz so schnell aus? Wirkt mir eher, als käme es "von innen"
 

Chillek

Chiligrünschnabel
Beiträge
7
Die Pflanze sah nicht gut aus ein paar Tage später. Habe sie isoliert und stark zurück geschnitten. Alle neuen Blätter bekommen weiterhin Punkte und Blüten werden schwarz. Jetzt bekommt eine andere Pflanze an einem ganz anderen Standort ähnliche Probleme. Ich werde dann wohl mal ein Fungizid probieren. Mit fällt auf, dass bei diversen Fungiziden hinten eine Liste mit Anwendungen bei Krankheiten bei verschiedenen Gemüsesorten angegeben ist, hier aber nie Paprika mit drauf steht. Hat jemand eine Ahnung, warum das so ist?
 

Chris Redfield

Extrem Rookie
Beiträge
215
Siehe mein Post zwei oben drüber,
Ich hatte auch solche Punkte, seit Hakaphos rot keine Ausbreitung mehr....
Bei meinem vorherigen Chili Dünger fehlen diese Stoffe, ob calzium nun in dem roten ist, keine Ahnung.....
Aber gut Magnesium ist drinne, Leitungswasser hat kaum Magnesium, auf jeden Fall bei uns nicht....
Kannst dir meine Bilder im. Schadens Thread anschauen, dies ist alles Vergangenheit.
 

Chillek

Chiligrünschnabel
Beiträge
7
Das Wasser hier ist stark kalkhaltig (ob die das aufnehmen können?) Und ich habe zwischenzeitlich mit Magnesiumhaltigem Tomatendünger gedüngt.
 

Chillek

Chiligrünschnabel
Beiträge
7
Kleines Update: die Pflanze ist in den letzten Tagen kräftig gewachsen. Keine neuen Punkte.
Was ich geändert habe:
1. Die Pflanze kam an einen anderen Standort, um die anderen nicht anzustecken. Hier ist weniger Sonne, ca. 4-5 Stunden, dann Schatten.
2. Ich habe nicht mehr gegossen und selbst nach einer Woche war der Topf noch relativ schwer. Ich denke, dass sie Pflanze vorher übergossen war. Allerdings ist natürlich durch den kräftigen Rückschnitt der Wasserverbrauch auch deutlich reduziert worden, da die Pflanze zuvor sehr viel Blattmasse hatte und danach quasi 0.
3. Ich habe Pflanze und Boden mit einem "Hausmittel nach Gefühl" besprüht. Wasser, Essig, Zimtaufguss, Milch, bisschen Rapsöl. Hier und da wird den einzelnen Mitteln eine pilzhemmende Wirkung nachgesagt und ich hatte ja nichts zu verlieren. Auf jeden Fall ist die Lösung aber sauer. Vielleicht hat das (über)Gießen mit alkalischem Wasser (PH 7,4-7,6) den pH-Wert im Boden zu sehr angehoben, sodass die Aufnahme einiger Nährstoffe gehemmt wurde (gelbliche Blätter zu Anfangs) und schließlich die Abwehrkräfte der Pflanze so sehr geschwächt hat, dass es zum Befall kam.
 

Anhänge

  • received_1545159842552439.jpeg
    received_1545159842552439.jpeg
    102,5 KB · Aufrufe: 58

Chris Redfield

Extrem Rookie
Beiträge
215
Erst mal freut es mich das deine Pflanze überlebt hat...
😀 Sag hast du die Blätter verspeist, nachdem das lecker Dressing auf die Pflanze kam... 😁
 

Chillek

Chiligrünschnabel
Beiträge
7
Die Pflanze gibt jetzt wieder richtig Gas!

Zum Vergleich das Foto nach dem Rückschnitt am 22.07. Zwei Wochen später war mir noch der kräftigste Trieb abgebrochen. Aber diese Pflanze lässt sich einfach nicht runterkriegen :D

Interessante Nebenerkenntnis: Nur wenige Stunden Sonne am Tag an einer Ostwand funktionieren auch richtig gut. Die Pflanze ist voll mit Blüten und kleinen Früchten.
 

Anhänge

  • 16607294362623858237731484392076.jpg
    16607294362623858237731484392076.jpg
    1,6 MB · Aufrufe: 48
  • 16607294629852487379554960659356.jpg
    16607294629852487379554960659356.jpg
    1 MB · Aufrufe: 54
  • 16607305254964996018211071012085.jpg
    16607305254964996018211071012085.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 49
  • Screenshot_20220817-120021.png
    Screenshot_20220817-120021.png
    2,3 MB · Aufrufe: 53
Zuletzt bearbeitet:

Oben Unten