Rocoto-Schmalz aus gelben Riesen

Päperoni

Habanerolecker
Beiträge
440
Nachdem meine gelben Riesen noch mit uns Weihnachten gefeiert hatten, sind sie gestern geerntet worden:

52 - Gelbe Riesen.jpg


069 - Gelbe Riesen Ernte.jpg


400g davon kamen zu den Zutaten für das Rocoto-Schmalz:

070 - Zutaten.jpg


Die Mengen entsprechen dem Vorlage-Post von Andi Reas:
Andis Schmalz

Das Fett, 50% Flomen und 50% Rückenspeck, wurde grob gewürfelt und anschließend durch die 8mm-Scheibe gewolft:

071 - Grob gewürfelt.jpg


072 - Wolfen.jpg


Rocotos, Äpfel und Zwiebeln wurden auf ca. 5mm geschnippelt:

073 - Schnippeln.jpg


Wie Andi habe ich zwei Pfannen zum Auslassen benützt und danach die Grieben abgeschöpft (ich habe den Pfanneninhalt durch ein Sieb in einen großen Topf gekippt).
In der hinteren habe ich dann das Fett wieder zurückgekippt und darin die Rocotos angebraten.
Die Zwiebeln und die Äpfel wurden in der vorderen Pfanne separat angebraten, aber nur mit einer Schöpfkelle vom ausgelassenen Fett:

074 - Auslassen.jpg


075 - Angebraten.jpg


Kurz vor dem Festwerden des Fetts wurde alles wieder in den Topf geleert und vermischt:

076 - Abkühlen.jpg


Ausbeute: 4 Marmeladengläser und 6 kleine Chilischmalzgläser voll:

077 - Schmalz.jpg


Probiert habe ich es noch nicht, da der letzte Rest genau reingepasst hat...
 
Zurück
Oben Unten