Stingthings verrückte Chilis- 2024 der Druide eskaliert

Vor der Regenwoche grade mal ne kleine Ernte eingefahren.
20230730_212119.jpg


Joyride rot, die Orangene unreif geerntet, warum seht ihr unten... 3 Reifestadien der Luzi , gelbe Jalapeño, die rot abreift, braune Cayenne, gelbe Cayenne

20230730_212127.jpg
 
Und so riesig, bin gespannt.
Eigentlich wollte ich ja Pulver machen, bin aber unschlüssig. Wird nach der Frischverkostung entschieden.
 
Lieber Stingthing, leider kann ich dir als Azubi in der Chili- und Tomatenkultur keine zielfördernden Tipps geben :( - da bist du bei den "ALTEN HASEN" @oophag et al. besser aufgehoben - ABER ich kann zumindest mal meine Erfahrungen mitteilen und paar Gedanken einwerfen. Wünsche dir, dass sich bei dir rasch alles zum Besseren wendet! :thumbsup:
Weiß ich doch mein Guter, und auch zu schätzen ;)
@oophag gab mir ja auch schon den guten Tipp mit den Jalapenos. Die tragen jetzt richtig üppig, obwohl die Pflanze nicht übermäßig groß ist


Wochenupdate

Nach etlichen energischen und beharrlichen keltischen Stampfritualen ist es endlich geglückt... Die Wolkendecke riss auf, ich habe Kernunnus die Stirn geboten und die Sonne lughte hervor (kleines Wortspiel am Schluß, wers erkennt, darf den Preis behalten)

Das schöne Wetter nehmen wir jetzt mit in den Norden, wo jetzt erstmal 2 Wochen Erholung angesagt sind.

Meinen Chilis gehts soweit prächtig.
Die Kleinkinder, im Frühsommersommer aus Samen gezogen, sind bei einer Freundin, die eine tägliche Obhut bietet.
Die Halbstarken ausm Internet sind auch gut gewachsen,
tragen alle bis auf eine (die Biquinho ) auch Blüten. die Aji Ananas sogar paar Früchtchen .
Interessant ist hier die Entwicklung, bzgl. Größe und der Wachstum generell. Alle in gleichen Töpfen vom Erdvolumen, gleich gegossen und gedüngt, gleicher Standort.
Die Alten blühen und tragen wie gehabt,
die Joyride nicht ganz so viel, sind ja auch alles andre als groß.
Wie erwartet und entgegen meiner und Chilitigers Hoffnung reifen sie leider ALLE rot ab, auch die gelben und die , die so lange orange blieben....... wäre hier ein extra Stampfritual nötig gewesen?!:sour:

Heute werde ich das 3. mal ernten und die Beeren bis auf die Cayenne mit in den Urlaub nehmen .
Meine Schwägerin wird in unsrer Abwesenheit das Gießen übernehmen.
Bilder werden heut Abend folgen, muß noch paar Vorbereitungen machen für die Fahrt.
Außerdem kann ich hier am Rechner besser schreiben und editieren, am Tablet aber einfacher Bilder hochladen:D
 
Zuletzt bearbeitet:
Ist ja doch was passiert in 2 Wochen

Grade abgeernet

Oben alles Joyride
Darunter die Cayenne braun und gelb und rechts die (gelben! :hilarious::rolleyes:) Jalapeño.

Mittlerweile kommt mir der Verdacht, dass sich ein paar Samen der Vulcano unter die Joyride schummeln, denn die sehen nämlich
genauso aus wie die oben links

20230828_134602.jpg




Bin gespannt wie die braunen Cayenne sind, waren etwas länger dran als die ersten geernteten. Die schmecken irgendwie nach garnix, auch null Schärfe.
Die gelben sind klasse, schön bums bei nussig herber Note, optimal für Pulver.

Die Jalapeño enttäuschten bisher auch komplett, werde auch keine mehr ziehen.
Weder unreif , noch orange/gelb oder vollrot... schmecken wie nicht voll gereifte Paprika ohne Süße und interessantes Aroma .. und extrem mild, selbst für Jalapeño.


Hier die Pflanzen vorm abernten


20230828_130241.jpg


Cayenne

20230828_130352.jpg


Jalapeño

20230828_130230.jpg


Die Joyride

Dann die Halbstarken:







20230828_130414.jpg
20230828_130421.jpg
20230828_130423.jpg
20230828_130432.jpg
20230828_130551.jpg



Von links ganz klein noch die Biquinho, dann Aji Ananas, Cheiro Roxa und Cherry Bomb
Dachte das letztere kleiner und runder ist... mal abwarten


Hier noch die Lustige Luzi zwischen anderen Grünpflanzen

20230828_130220.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Gestern noch die Kleinen abgeholt.

Chacoense

20230902_141548.jpg



Und jeweils die Hauptpflanze mit "backup"

Mini Bonnet und Guajillo

20230902_142454.jpg



Die Chilhuacle Negro... bekam tatsächlich noch Blüten.. Mitte Juni ausgesäät
😍


20230902_142519.jpg



Wird diesen Winter ziemlich eng in der Wohnung.
Hab jetzt insgesamt 14 Pflanzen die ich rein holen will

:roflmao::whistling:
 
Nochmal paar kurze Eindrücke.


Die süße Luzi hat nochmal richtig Gas gegeben, die wächst jetzt in 2 Wochen besser als im gesamten Juli und August ....
20230910_122208.jpg
20230910_120408.jpg


Die gelbe Biquinho macht sich auch ganz gut


20230910_121911.jpg



Cheiro Roxa



20230910_122419.jpg



Dei CherryBomb, die aber bestimmt keine ist... wären die nicht rund , wie Kirschtomaten?
Was könnte das sein??


20230910_122447.jpg



Und die Jalapeño hängt jetzt voll, wird die Tage abgeerntet und in Salzlake fermentiert.
Frisch schmecken sie mir nicht wirklich, noch nie so langweilige Chilis gehabt

Die Halbstarken und auch die Gesäaten sind in kleineren Töpfen, da ich sie über im Haus warm überwintern lasse.
Schön dass sie doch noch so viel blühen und tragen, hätte ich nicht gedacht
 

Anhänge

  • 20230910_122333.jpg
    20230910_122333.jpg
    1,5 MB · Aufrufe: 24
Hat schon Feuer, kein besonderes Aroma, aber zum aufpeppen ok

Überlege irgendwie auch paar zu den Jalapeños zu schmeißen, damit die nicht so lasch sind
 
Ich werde dieses Wochenende mal noch einmal düngen.. dann habe ich den letzten Monat wöchentlich gedüngt und alle 2 bis 4 tage je nach Pflanze gegossen.
Zuvor alle 2 Wochen gedüngt und einmal sogar 6 Tage nicht gegossen, aber kein Blatt hing da schlapp... trotz heißem sonnigem Wetter.:thumbsdown:
Nächste Woche soll es regnen, mehrfach Gewitter und wolkig. Vielleicht verändert das mal etwas.




Was mir auffiel, die lila luzi ist auch ganz schlimm. Ich dachte, dass sie nicht ordentlich wurzelt und hab sie ausgegraben.
Dabei stellte ich fest, dass die Erde extrem warm war, weil die Sonne halt auch auf den Topf knallt. Die wurzel war eigentlich in ordnung nur nicht sehr üppig. Füllte nicht den Topf aus ging mehr nach unten.. vielleicht doch mehr gießen?
ich habe sie jetzt mal umgetopft und sie steht nicht mehr so offen im Feld.
Vor jahre hatte ich dasselbe bei meinen Pflanzen die aufm Garagendach standen. Es war einfach zu heiß und die Erde war stark erhitzt.
Ich habe dann diese verspiegelte dünne styroporfolie, die man hinter Heizungen macht um die Töpfe geklebt, die hielten die Strahlungswärme ab.
Eventuell werde ich das auch wieder machen.


Hier mal die luzi, auch ein trauriges Bild

Anhang anzeigen 311983Anhang anzeigen 311984


Wenigstens die kleinen ausm internet machen sich ganz gut..bereits bis zu 2 neue Blattpaare und bei der Aji pineapple kommen die Seitentriebe gut.
Kamen alle anfang Juni in die Erde

Vergleichsbild vom 2. Juni : https://chiliforum.hot-pain.de/attachments/20230602_191358-jpg.310988/
Diese Bilder wecken mein Trauma von letztem Jahr. Mein Setting war: Indoor, viel Sonne, 11l-30l Töpfe. Anfangs sah alles super aus, 30 Pflanzen, guter wuchs. Beim Umtopfen in grössere Töpfe habe ich mir mit der Erde eine Trauermückenplage eingefangen, hat dann 2 Monate, ein paar Nematodenbehandlungen und viel Sand gedauert, bis das im Griff war. Das hat die Pflanzen schon argu zurückgeworfen, und ich denke die Wurzeln haben viel Schaden genommen. Danach habe ich gegossen und gedüngt und letztendlich tippe ich darauf, dass der Dünger zu viel war, und dann haben alle Pflanzen so ausgesehen. Es hat Monate gedauert bis neue, gesunde Triebe nachgewachsen sind - einfach eine katastrophale Saison mit viel verlorenen Nerven und Geld. Deine neueren Beiträge zeigen doch noch eine Ernte - drücke dir die Daumen für die verbleibende Zeit!
 
Zurück
Oben Unten