Überwinterungsrückschnitt Kaltüberwinterung

Hallo!

Ich hab meine Habanero letzten Herbst etwas unfachmännisch zurück geschnitten. D.h. noch einige Verästelungen und Blätter dran gelassen. Den Winter über stand sie bei 15-20°C an einem NW Fenster und hat kaum Wasser bekommen. Danach hab ich sie umgetopft.

Seit ein paar Wochen bildet sie wie wild Blüten und inzwischen auch Beeren. (Siehe Bild) Eigentlich ja ganz nett, aber ich mache mir ein bisschen Sorgen, dass die Pflanze zu wenig Blätter hat um so viele Beeren zu versorgen.

Aktuell dünge ich gelegentlich mit dem Compo Bio Tomatendünger. Sollte ich das weiter machen? Oder nochmal zurück schneiden und mit etwas Wachstumsfördernden düngen?

PS: Bitte nicht von den Farben auf dem Foto irritieren lassen. Die Blätter sind weitaus weniger gelb als sie auf dem Bild aussehen.
 

Anhänge

  • 20170329_210112.jpg
    20170329_210112.jpg
    57,6 KB · Aufrufe: 318
Na gut. :D Der Topf fasst 10 Liter. Was größeres hab ich momentan leider noch nicht da.
 

Anhänge

  • 20170330_225025.jpg
    20170330_225025.jpg
    52,3 KB · Aufrufe: 251
Toll, wir haben es die anderen überstanden?
Da tut sich nichts. Die sehen alle vertrocknet aus. – Leider. :sorry:

Das ist aber nicht so schlimm: Es handelt sich jeweils um eine weitere CdS und Early Jala, sowie zwei Malagueta #1. Von den ersten beiden habe ich ja nun jeweils einen Überwinterer. Um die Malagueta #1 tut es mir etwas Leid – War eine schwierige Sorte.
 
Hallo nochmal. Dank der warmen Tage Ende März treiben meine Überwinterer nun endlich wieder aus - zumindest die, die nicht vertrocknet sind :) Ich hatte die teils bis zur 1. Y-Verzweigung zurückgeschnitten, teils den Stängel 15-20 cm über dem Boden abgeschnitten. Nun sind einige dabei die am untersten Blattknoten austreiben oder direkt am Boden während der restliche Stängel noch nackig ist.

Daher die Frage: macht es Sinn nochmal direkt oberhalb des ersten Austriebes zurückzuschneiden, damit die Chilis ihre gesamte Kraft in den neuen Trieb stecken? Oder wäre das kontraproduktiv im Hinblick auf den "Saftzug" der im Stängel herrscht? Oder gibt es diesen Saftzug überhaupt nicht wenn weiter oben gar kein Blattwerk mehr vorhanden ist?

Ich kann gleich mal n paar Fotos machen, aber wie gesagt... Austrieb direkt über der Erde, kahler Stängel. Kann man sich ja auch so recht gut vorstellen.
 
Zurück
Oben Unten