WGASIGD 2024 😎 - Projekt "verwilderter Garten"

WasGehtAbSeidIhrGutDrauf

Jalapenogenießer
BeitrÀge
220
1711288750170.jpg


Ich freue mich sehr darauf, dieses Jahr in neuer Location und mit neuen Möglichkeiten endlich wieder eine Chili-Saison zu starten. Die Fortschritte werde ich hier dokumentieren.

Im GewĂ€chshaus sind 9 Hallows Eve, die ich so um 2021 rum von einem ZĂŒchter aus den USA bekommen habe, dann aber nie angebaut habe. Zu meiner Überraschung hatte ich immer noch eine super Keimquote mit 8/9.
Weiterhin hatte der gleiche ZĂŒchter nicht weiter spezifizierte Samen unter der Bezeichnung "Mystery Mix" beigelegt. Davon sind aber, obwohl es mehr Samen waren, nur 2 gekeimt. Mal schauen was da dann rauskommt.

Die restlichen Sorten sind bereits bestellt und werden Ende April als Jungpflanzen von einem hier allseits bekannten VersandhÀndler geliefert ;)

- Thunder Mountain Longhorn
- Nepal Snakebite
- Ethiopian Peppertree
- Rocoto Rio Huallaga
- Jalapeno Dark Red
- Jalapeno (2x)
- Caribbean Red
- De Cayenne
- Trinidad Scorpion
- Carolina Reaper
- Sibirischer Hauspaprika
- Pimientos de Padron


Freue mich auf die Saison und ĂŒber alle Mitlesenden :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dann wĂŒnsche ich viel Erfolg mit den eigenen aus Samen gezogenen PflĂ€nzchen 😀 der Platz ist schön sonnig und sie haben aus dem GewĂ€chshaus eine interessante Aussicht auf das Wasser. Da ich selber nicht genĂŒgend Platz zur Anzucht aller Sorten hab‘, kommen auch zu mir vorgezogene Pflanzen aus der GĂ€rtnerei mit einem Packet hoffentlich im April und nicht erst Mitte Juni. đŸ€­
 
Dachte sobald die Samen gekeimt sind kommen sie aus dem GewÀchshaus und Spargel entgegen zu wirken. Oder?
 
Ja, sry wollte schreiben, „von dem sonnigen Fensterbrett“, und nicht andeuten, dass sie im GWH bleiben mĂŒssen. 😊
 
Ja, ist schon richtig. Ich beleuchte sie seit ein paar Tagen unter Leuchtstoffröhren. So sieht das aktuell aus.

Zum Thema "Spargel", da wirkt nicht nur ausreichende Beleuchtung entgegen sondern auch kĂŒnstlicher Wind von einem Schwenk(!)ventilator.

1711312346078.jpg
 
Im Eingangspost hatte ich von neuen Möglichkeiten geschrieben, dazu nun etwas mehr. Meine bisherigen Anbau-Saisons hatte ich ja auf einem gerĂ€umigen SĂŒdbalkon durchgefĂŒhrt.

Im Sommer letzten Jahres ergab sich die Möglichkeit, einen wunderschön gelegenen Pachtgarten mit etwa 270 mÂČ GrundflĂ€che zu ĂŒbernehmen. Der Haken dabei war, dass er seit 8-10 Jahren nicht mehr gepflegt wurde und deshalb völlig verwildert war. Bei der Besichtigung konnte man weite Teile gar nicht begehen, weil er so ĂŒberwuchert war mit Stauden und Unterholz der letzten Jahre. So sah's am Anfang aus:


Als Laie kann man sich so einem Projekt nur ohne Erfolgsdruck und mit der nötigen Portion Gelassenheit widmen. Erste Amtshandlung, nachdem die ersten Goldruten gerupft waren, musste deshalb natĂŒrlich ein Planschbecken fĂŒr die heißen Tage sein ;)

1711485936908.jpg


... und eine Feuerschale fĂŒr kĂŒhlere gemĂŒtliche Abende

1711485936888.jpg


Über die Monate hinweg ist dann aber neben MĂŒĂŸiggang doch noch so einiges passiert. Alle Goldruten mitsamt Wurzeln entfernt, diverse BĂ€ume ausgebuddelt oder gefĂ€llt, tote StrĂ€ucher entfernt und so weiter. Weil diverse lĂ€ngere Reisen anstanden, vieles davon erst in der kalten Jahreszeit. Die Wunschvorstellung, schon im Herbst Rasen sĂ€hen zu können, wurde völlig verfehlt. Ist aber nicht weiter schlimm. Stand jetzt haben wir eine halbwegs plane FlĂ€che und alles was weg soll, ist weg und die schweißtreibendsten Arbeiten sind hoffentlich erledigt.

So sah es gestern aus:
IMG-20240325-WA0005.jpg


FĂŒr diesen Donnerstag habe ich GerĂ€te gemietet, und zwar einen großen HĂ€cksler und eine MotorfrĂ€se. Beides habe ich noch nie bedient, bin gespannt. Die Plan ist, den ganzen Schnittabfall zu hĂ€ckseln und auf den Kompost zu verfrachten, und danach die gesamte FlĂ€che zu frĂ€sen. Dann wird neuer Rasen gesĂ€ht und Beete angelegt, fĂŒr diverse Nutzfplanzen und natĂŒrlich auch fĂŒr die Chilis :)

Das mal als Ausblick. Gibt noch viel zu tun, und nichts davon habe ich schon mal gemacht, daher freue ich mich auf die neuen Erfahrungen.
 
Es kann losgehen...
1711658566446.jpg


Den Shredder vorhin beim Probelauf erst mal direkt mit nassem Laub verstopft sodass er nicht mehr angeht :facepalm: Morgen gehts mit Werkzeug hin um den Trichter zu entfernen und das Zeug wieder rauszuholen. Die eigentliche Aktion kann wegen der Feiertage erst am Samstag starten...

Chilibilder gibts keine, weil sich nicht so viel mehr getan hat. Eine weitere Mystery Mix ist noch gekeimt.

Habe ansonsten heute noch ein PĂ€ckchen mit schönem Inhalt im Briefkasten gefunden. Diese asiatische Basilikum-Art ("Holy Basil") ist essentielle Zutat fĂŒr das köstliche thailĂ€ndische Gericht Pad Krapao, in Deutschland aber nicht immer so leicht zu bekommen. Unter dem Sammelbegriff "Thai Basilikum" wird manchmal diese Art, hĂ€ufig aber auch andere Arten verkauft. Mal schauen ob man das nicht zu Hause ziehen kann.

1711658859204.jpg
 
Viel Erfolg mit dem Garten, ein richtiges Abenteuer da wieder Struktur reinzubringen. Besonders wenn man sowas nicht jeden Tag macht
 Aber nachher kannst du stolz auf dich sein, wenn die Arbeit erledigt ist. Ein bisschen bin ich auch neidisch. đŸ€­ Halte uns auf dem Laufenden

 
Nach einem langen Tag im Garten mit der Motorhacke sieht es jetzt so aus

1711825438414.jpg


So soll es von der FlÀche jetzt erst mal bleiben, die restliche FlÀche wird irgendwann spÀter gefrÀst.

Am Vortag haben wir viele Stunden lang ein verfrĂŒhtes Osterfeuer gemacht und dabei große Mengen Schnittabfall verbrennen können. Die Asche wurde heute in den Boden mit eingefrĂ€st. Habe einmal lĂ€ngs gefrĂ€st, dann die groben GrasstĂŒcke aufgesammelt, Asche verteilt, dann noch mal quer gefrĂ€st.

Morgen und am Montag gehts ans Auflesen der GrasbĂŒschel und Wurzeln und dann will ich mal versuchen, den Boden mit einem Rechen halbwegs zu ebnen. Mal sehen, war vorher schon ziemlich uneben, aber habe das GefĂŒhl dass es sich durch das FrĂ€sen bereits etwas ausgeglichen hat.

Frohe Ostern an alle Mitleser!
 
Kurzes Update. Die FlĂ€che wurde an den Osterfeiertagen von unzĂ€hligen GrasbĂŒscheln und Wurzelknollen befreit. Eigentlich soll das ja untergefrĂ€st werden und dann verrotten, aber da war die FrĂ€stiefe wahrscheinlich nicht groß genug. Jedenfalls lag ganz viel an der OberflĂ€che oder kurz darunter, sodass wir die mĂŒhsame Arbeit auf uns genommen haben. Am Ende des Montags dann noch mal mit dem Rechen etwas geglĂ€ttet, und so langsam kann man sich vorstellen dass da wieder Neues entstehen kann.

1712003611205.jpg


Die ErdhĂŒgel bleiben natĂŒrlich nicht sondern werden noch durchgesiebt und verteilt. NĂ€chstes Wochenende werde ich dann mal versuchen eine Walze aufzutreiben, und vielleicht wird dann auch schon Rasen gesĂ€ht.

Die Chilis wachsen munter vor sich hin und haben jetzt schon ein paar mehr Blattpaare.

IMG_20240403_191605.jpg
 
So, das schöne Wochenende wurde natĂŒrlich auch wieder genutzt, um im Garten weiterzukommen. Der Vermieter der Walze hats fĂŒr dieses Wochenende nicht hinbekommen, was aber nicht weiter schlimm ist. So konnten wir den Boden weiter vorbereiten, die obere Schicht noch mal komplett sieben, und weitere Stellen von Hand umgraben, wo man vorher mit der MotorfrĂ€se nicht richtig hinkam. Außerdem wurden noch diverse grĂ¶ĂŸere WurzelrĂŒckstĂ€nde ausgegraben.

Und dann konnten wir uns schon mal daran machen, die bislang theoretischen PlĂ€ne mal im Garten abzustecken, um ein GefĂŒhl dafĂŒr zu bekommen wie es mal aussehen wird.

1712525531468.jpg


Ich habe die grobe Idee mal hoch kĂŒnstlerisch eingezeichnet :D

Die RĂŒckseite, da wo das Schilf und die HolzhĂŒtte des Nachbarn stehen, hat ĂŒbrigens Westausrichtung, vielleicht paar Grad nach SĂŒden.

grĂŒne FlĂ€chen: Nutzbeete, hauptsĂ€chlich Chilis, Tomaten, Gurken, vielleicht noch KĂŒrbis/Melone, Kohl und so ne Sachen. Ist noch unkonkret.
braune FlĂ€che: geschwungener Weg vom Eingang in den Garten. Evtl kommt ein Bogen ĂŒber den Weg der mit Rankpflanzen von beiden Seiten aus bewachsen ist (Bohnen? Gurken? weitere Ideen?)
blaue FlÀche: Zierbeet (davon wird es noch weitere geben, z.b. hinten neben dem Kompost)
gelb: hier soll ein bunt gemischter Sichtschutz gepflanzt werden

auf der restlichen gefrĂ€sten FlĂ€che wird erst mal Rasen gesĂ€ht. Der Teppich ist ĂŒbrigens der Platzhalter fĂŒr das Planschi :D
Die ungefrÀste FlÀche hinten links ist noch nicht genau verplant aber es gibt eine lose Idee, das eher wild zu lassen und vielleicht eine Wildblumenwiese zu kultivieren, evtl mit einer Sitzecke und Feuerstelle. Irgendwo dort soll auch mal eine KrÀuterspirale entstehen.

1712578673057.jpg


Noch sind das alles lose Gedanken und es ist noch viel Arbeit, aber irgendwo muss man ja anfangen, deshalb gabs im Zierbeet rechts schon mal ein paar BlĂŒmchen :)

IMG-20240407-WA0020 (1).jpg


FrĂŒhlingshafte GrĂŒĂŸe an alle Mitgucker :)
 
Ich bin am Wochenende vereist und mein Kunstlicht-Provisorium möchte ich nicht mehrere Tage alleine lassen, zumal die Pflanzen drohten, zu nahe an die Lampen ranzuwachsen. Also wurden sie am Freitag auf FensterbĂ€nke Richtung SĂŒden und Westen verfrachtet. Der Ausblick auf den schön blĂŒhenden Flieder gefĂ€llt den Pflanzen bestimmt, und als zusĂ€tzlichen Motivationsschub gab es erstmalig eine kleine Dosis Hakaphos GrĂŒn (knapp 1g/1l). Ich habe außerdem etwas zu spĂ€t festgestellt, dass ich dringend umtopfen muss. Die großzĂŒgige Gabe von Wurzelstimulanz hat dazu gefĂŒhrt, dass bei allen Töpfen schon die Wurzeln unten rauskommen. Wird dann morgen Abend passieren.

Gruppenbild vom Freitag
1713081680950.jpg
 
ZurĂŒck
Oben Unten