Anfänger freut sich über jeden Tipp

Korbinian B.

Habanerolecker
Beiträge
451
Hallo,
ich heiße Korbinian bin 21Jahre alt und wohne in Bayern.

Da wir 2mal Chillipflanzen gekauft hatten und danach in den Garten gepflanzt haben diese aber nie richtig gewachsen sind und wir nur 2 Früchte ernten konnten habe ich mich entschieden mich mal darüber zu informieren und wollte ab da es mal versuchen ob es mit Samen besser klappt.

Eine Frage habe ich allerdings schon jetzt und zwar hab ich gelesen das Chillis viel Sonne brauchen aber es ab 40Grad auch gefährlich für die Pflanzen wird. Deswegen habe ich ein Thermometer mit da zugestellt und bemerkt das wenn die Sonne draufscheint dieses 40Grad anzeigt und auch bemerke das die Pflanze ihre Blätter schnell Hängen lassen. Was kann man tun damit man diese trotzdem in der Sonne stehen lassen kann?


Ausgesäht habe ich am 18. März Folgenden Sorten:

3x Kirschpaprika Hot Basket F1
2x Naga Bhut Jolokia
2x Paprika-Habanero-Mix (stand auf der Verpackung. Lass mich also überraschen)
3x Rotes Teufele
5x Jalapeno-Paprika Forajido F1
5x Paprika Padron

In diesen Thema werde ich nacheinander meine Pflanzen vorstellen und freue mich über jeden Kommentar egal ob Lob oder Verbesserungsvorschläge oder Bewertung der Pflanzen bezüglich Aussehen und Wachstum.
Heute fange ich mal mit der Sorte Paprika Padron an, welche bei mir bis jetzt am besten gewachsen ist.
Keimquote 4/5

IMG_20230611_165918.jpgIMG_20230611_165013.jpg
Ist das auf dem 2. Bild eine Blütenknospe?
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo und willkommen

Eine Frage habe ich allerdings schon jetzt und zwar hab ich gelesen das Chillis viel Sonne brauchen aber es ab 40Grad auch gefährlich für die Pflanzen wird. Deswegen habe ich ein Thermometer mit da zugestellt und bemerkt das wenn die Sonne draufscheint dieses 40Grad anzeigt und auch bemerke das die Pflanze ihre Blätter schnell Hängen lassen. Was kann man tun damit man diese trotzdem in der Sonne stehen lassen kann?

Ich denke das bezieht sich auf 40° im Schatten
In der sonne kannst du keine verlässliche Temperatur messen, da die Umgebung und der reflektierende Untergrund ausschlaggebend ist, wie heiß es dann wird.
Ich vermute deine Pflanzen waren einfach zu trocken oder noch nicht genug an die Sonne gewöhnt.

Ich finde deine Pflanzen auf den Bildern sehen gut aus... gesund und kräftig
 
Servus und WIllkommen!
Dein Thermometer steht in der prallen Sonne, nehme ich mal an? Das heizt sich dann natürlich dementsprechend auf. Von 40°C sind wir ja im Moment noch weit entfernt. Und selbst das wäre bei ausgewachsenen Pflanzen noch kein Problem. Bei großer Hitze lassen sie halt mal die Blätter hängen, gar kein Ding.

Ist das auf dem 2. Bild eine Blütenknospe?
Jawoll. :)

Sonnige Grüße, pica
 
Die 40 Grad hat es in der Sonne angezeigt. Trocken war es nicht aber kann gut sein das sich dann manche erst noch besser an die Sonne gewöhnen müssen. Im Schatten hab ich zwischen 25 bis 35 Grad jenachdem wie bewölkt es ist.
Danke für deinen Kommentar :)
 
Servus und WIllkommen!
Dein Thermometer steht in der prallen Sonne, nehme ich mal an? Das heizt sich dann natürlich dementsprechend auf. Von 40°C sind wir ja im Moment noch weit entfernt. Und selbst das wäre bei ausgewachsenen Pflanzen noch kein Problem. Bei großer Hitze lassen sie halt mal die Blätter hängen, gar kein Ding.


Jawoll. :)

Sonnige Grüße, pica
Alles klar, danke.
Sollte man die Betroffenen Pflanzen dann eher wieder in den Schatten stellen oder weiterhin in der Sonne lassen?
Das Hängen lassen geht bis zu weichen Blättern.
 
Hallo Zusammen,
heute geht es weiter mit meine Naga Bhut Jolokia Pflanzen.

Keimquote 2/2
IMG_20230612_171928.jpgIMG_20230612_171902.jpg
Leider sind beide noch sehr klein und haben ganz am Anfang einen leichten Sonnenbrand abbekommen.
Eine wächst etwas krumm aber die Natur macht halt was sie will. Freue michdieses mal besonders auf Kommentare bzw Tipps, ob diese Sorte generell so wächst und länger braucht wie ich das Wachstum evtl beschleunigen kann und ob ich diese trotzdem das sie noch klein sind und schon einen vorschaden durch Sonnenbrand hatten genauso wie die anderen in die Sonnen stellen kann.

Aufjedenfall jetzt schonmal vielen dank.
 
Sollte man die Betroffenen Pflanzen dann eher wieder in den Schatten stellen oder weiterhin in der Sonne lassen?
Ich stelle sie dann für ein paar Stunden in den Schatten, wenn Zeit und Muße vorhanden ist. Manche Sorten sind da etwas empfindlicher, aber eigentlich gewöhnen sich die allermeisten schnell an die pralle Sonne. Inwieweit sie dadurch (also in der Sonne stehen gelassen) in der Entwicklung zurück geworfen werden, weiß ich nicht. Würde mir da nicht groß Gedanken machen. Bei großer Hitze und voller Sonne halt immer auch volle Kanne gießen.
(Bin kein Experte, das sind nur meine Erfahrungen)


ob ich diese trotzdem das sie noch klein sind und schon einen vorschaden durch Sonnenbrand hatten genauso wie die anderen in die Sonnen stellen kann.
Wenn sie den Sonnenbrand schon hinter sich haben, sollte das normalerweise passen.

Sonnige Grüße, pica
 
Ich stelle sie dann für ein paar Stunden in den Schatten, wenn Zeit und Muße vorhanden ist. Manche Sorten sind da etwas empfindlicher, aber eigentlich gewöhnen sich die allermeisten schnell an die pralle Sonne. Inwieweit sie dadurch (also in der Sonne stehen gelassen) in der Entwicklung zurück geworfen werden, weiß ich nicht. Würde mir da nicht groß Gedanken machen. Bei großer Hitze und voller Sonne halt immer auch volle Kanne gießen.
(Bin kein Experte, das sind nur meine Erfahrungen)



Wenn sie den Sonnenbrand schon hinter sich haben, sollte das normalerweise passen.

Sonnige Grüße, pica
Wenn die Blätter das nächste Mal runter hängen mache ich mal ein Bild davon dann sieht man es wie es genau ist.

Und die Blätter mit dem Sonnenbrand hängen noch dran. Hab mal wo gehört man sollte wenn die zu sehr beschädigt sind die Blätter entfernen aber wo anders hab ich dann wieder gehört dran lassen da die sowieso abfallen falls der Sonnenbrand zu stark war.
 
Vorhin bei der letzten Pflanzen Kontrolle für heute entdeckt das mittlerweile auch an anderen Sorten die ersten Blütenknospen wachsen. An machen sogar gleich mehrere. Sobald die erste Blüte offen ist gibt es natürlich sofort ein Bild dazu.
Schönen Abend wünsche ich euch noch 👋🏻
 
Hab mal wo gehört man sollte wenn die zu sehr beschädigt sind die Blätter entfernen aber wo anders hab ich dann wieder gehört dran lassen da die sowieso abfallen falls der Sonnenbrand zu stark war.
Bei solchen Fragen gibt es immer zig Meinungen. Und die meisten haben recht. :laugh: Ist alles immer sehr relativ und kommt auf die jeweilige Pflanze an.
Ich denke nicht, daß es einen großen Unterschied macht. Falls die Blätter der Pflanze nichts mehr bringen, wirft sie sie ab.

die ersten Blütenknospen wachsen
:thumbsup:
 
Ganz ehrlich: Die Töpfchen sind zu klein. Hier wird immer zu riesigen Topfgrößen geraten, aber 6l sollten es schon mindestens sein. Deine schauen eher nach 2l aus. 2l sind definitiv zu wenig. Manche Chilis brauchen mehr, andere weniger Platz, aber immer mehr als 2l.
 
Ganz ehrlich: Die Töpfchen sind zu klein. Hier wird immer zu riesigen Topfgrößen geraten, aber 6l sollten es schon mindestens sein. Deine schauen eher nach 2l aus. 2l sind definitiv zu wenig. Manche Chilis brauchen mehr, andere weniger Platz, aber immer mehr als 2l.
Guten Morgen,
dann werde ich die mal umtopfen also zumindest mal eine dann seh ich da vielleicht einen Unterschied und kann sagen ob das der Grund war.
Ich hatte mich beim umtopfen daran orientiert, ob ich von unten Wurzeln aus dem Topf gesehen habe.
Vielen Dank für den Tipp
 
Guten Morgen,
dann werde ich die mal umtopfen also zumindest mal eine dann seh ich da vielleicht einen Unterschied und kann sagen ob das der Grund war.
Ich hatte mich beim umtopfen daran orientiert, ob ich von unten Wurzeln aus dem Topf gesehen habe.
Vielen Dank für den Tipp
Holen das dann die Pflanzen noch auf oder wird das dann erfahrungsgemäß erst nächstes Jahr was mit Früchten?
 
Manche Chilis brauchen mehr, andere weniger Platz, aber immer mehr als 2l.
@Tiramisu: Klitzekleiner Einspruch - es gibt kleinwüchsige Sorten, meistens sogenannte 'Zierchilis' u.Ä., die wunderbar mit 2 Liter Erde klarkommen. Aber ansonsten volle Zustimmung: Bei Korbinian B.s Sorten würde ich auch 5-6 Liter als absolutes Minimum ansehen und jetzt sofort alle umtopfen. Sonst müsste man mit der Gießkanne daneben stehen bleiben und mit extrem viel Feingefühl (bzw. Wissen) düngen wenn sie etwas größer sind. Und das werden sie.

Hier wird immer zu riesigen Topfgrößen gerate
Das halte ich auch oft für übertrieben.

@Korbinian B. : Mit größeren Töpfen machst Du nichts falsch, je eher desto besser. Gerne auch mehr als 6 Liter. Müssen ja nicht gleich 30 sein. Irgendwie werden das die Pflanzen in den Minitöpfen schon überstehen, aber ich glaube nicht, daß da mehr als ein paar wenige Früchte bei rumkommen, wenn überhaupt.
Je länger Du jetzt noch abwartest, umso schwieriger wird es mit der Ernte dieses Jahr. Also: Think big! (Oder wenigstens so mittel ;))

Gruß, pica
 
Zurück
Oben Unten