Anzucht in reinem Perlit

WeißBlau und heiter

Chiligrünschnabel
Beiträge
72
Hola,

auf der Suche nach der perfekten Anbaumethode habe ich dieses Jahr Samen in reines Perlit eingelegt:

- Start am 2.4.
- Ancho Poblano und Pimenta de Neyde mit Samen aus Eigenanbau vom Vorjahr
- jeweils in Kunststoffschale ca. 1cm Perlit und mit Wasser aus dem Wasserfilter aufgegossen, so daß das Granulat grade bedeckt ist
- Mit Deckel verschlossen und auf eine Heizmatte (~32°) gestellt

Die Keimrate ist klasse, auf dem zweiten Bild seht Ihr die Ancho Poblanos, Stand heute, 5.4., es sind schon ca. 75% aufgegangen. Bei den PdNs war es noch besser, da habe ich aber kein Bild davon. Zum Umsetzen nehme ich dann mit einem Löffelstiel den Keim und die paar anhaftenden Perlitkörner und setze ihn ein paar Millimeter tief in die ersten Töpfe.
Der späte Start ist deshalb, weil ich kein Kunstlicht verwende und das Gefühl habe, daß die Pflanzen so fragil sind wenn sie am Jahresanfang kein ordentliches Licht kriegen, dafür gibt´s dann meistens noch ein paar Weihnachtschilis ^^

Gruß und eine gute Saison,

Marcus
 

Anhänge

  • 02042021797.jpg
    02042021797.jpg
    123,9 KB · Aufrufe: 57
  • 05042021801.jpg
    05042021801.jpg
    135,6 KB · Aufrufe: 57

_hw_

Jalapenogenießer
Beiträge
178
Bin auch gespannt und wünsch dir eine gute Saison!
Setzt du sie dann ganz "normal" in Erde?
 
Oben Unten