Blätter teilweise gelb, teilweise violett verfärbt


MarkS

Balkongärtner
Beiträge
387
Hallo,

ich bin im Moment echt ratlos, was meinen Pflänzchen fehlt (oder auch im Überschuss vorhanden ist).
Teilweise zeigen sie eine leicht violette Verfärbung. Bei einer Pflanze zwischen den Adern, bei einer anderen hauptsächlich an den Blattadern Teilweise sind die Blätter aber auch einfach sehr hell/gelblich. Dazu kommt, das sich einzelne Blätter stark wölben (als würden sie Blasen werfen). Außerdem wachsen sie total langsam, im Vergleich zu meinen letzten Pflanzen, die ich Ende 2017 unter der gleichen Lampe gezogen habe :(

20180210_170052.jpg

20180210_170057.jpg
20180210_170107.jpg


Sie stehen in ungedüngter Blumenerde (hatte keine spezielle "Anzuchterde" zur Hand). Ich habe, als sie angefangen haben, heller zu werden, mit Hakaphos Soft Spezial gedüngt, 1 g/L, einmal die Woche. Öfter gieß ich eh nicht, weil die Pflanzen ja im Moment nicht viel brauchen.
Hab ich überdüngt? Oder zu wenig? Ich hab Angst, jetzt noch irgendwas zu verschlimmbessern:banghead:

Hoffentlich hat jemand ne Idee.

Viele Grüße,

Mark
 

Chiliboy 85

Jalapenogenießer
Beiträge
180
Wieviel Dünger gibst du denn ?

Das mit den welligen Blättern kommt glaub ich von zu viel Dünger, habe ich hier mal gelesen.
 

Diablo_Habanero

Dauerscharfesser
Beiträge
627
Zur violetten Färbung:
Ist die Pflanze sortenrein? Möglicherweise hat sich etwas eingekreuzt.
Ansonsten hätte ich auf Phosphor- Mangel getippt.
Zur Aufwölbung:
Wie oft lüftest du? Möglicherweise ist die Luft zu trocken. Frischluft könnte helfen.
Zur Gelb- Färbung:
Ich tippe auf Magnesium- Mangel.

Versuche es mit Biotrissol- Tomatendünger. Toller Dünger. Am Anfang finde ich den optimal.
Mit Hakaphos habe ich noch keine Erfahrung.
 

City_Slider

Dauerscharfesser
Beiträge
643
Mg Mangel schließe ich in dem Stadium aus. Der Dreck erscheint mir recht neu aufgefüllt zu sein, da sollte von daher noch ausreichend Mg für die ersten Wochen drinne sein.

p.s.: ich würd auch auf diese Töpfe Sand zwecks Vorbeugung ausstreuen. Links im Bild kleben eindeutig welche (Thripse)... Zeit um zu handeln ;)
 

MarkS

Balkongärtner
Beiträge
387
Wieviel Dünger gibst du denn ?
mit Hakaphos Soft Spezial gedüngt, 1 g/L, einmal die Woche

Die unterschiedlichen Symptome deuten also jeweils auf verschiedene Mängel hin, obwohl ich bereits gedüngt habe.. aber warum variiert das zwischen den Pflanzen, das macht mich etwas stutzig.
Könnte es sein, dass ich sie überdüngt habe, und sie deswegen andere Nährstoffe nicht ausreichend aufnehmen können?
 

MarkS

Balkongärtner
Beiträge
387
Keine Angst, mit dem gießen bin ich immer sehr vorsichtig!

Trockene Luft könnte wohl sein, steht ja auch alles über der Heizung. Hilfts da vielleicht, die Pflanzen vorsichtig mit Wasser zu benebeln?
So ein richtiger Luftbefeuchter kommt im Moment nicht in Frage, da ich ja eh schon mit Schimmel zu kämpfen habe...
 

60N

Permakultur Landei
Beiträge
1.274
Was sind es denn für Sorten?

Hattest du eventuell mehr Annuum letztes Jahr und jetzt mehr Chinense? Annuum wachsen meist schneller und Chinense brauchen etwas länger bis sie aus dem Quark kommen. Darum machen hier viele die gestaffelte Aussaat, Chinense etwas früher als Annuum.

Es gibt einige Sorten mit dunklen Blattadern und auch manche eigentlich grüne Sorten entwickeln schon mal etwas dunklere Blätter. Als eine Art Sonnenschutz wenn die Beleuchtung kräftig ist. Da brauchst du dir keine Sorgen machen.

Das Blätter etwas aufgepumpt und hart werden liegt an gutem Futter. Gerade Chinense haben das schnell mal. Mit dem nächsten düngen etwas warten und es gibt sich von allein wieder.

Lange Rede kurzer Sinn ;) sieht nicht schlecht aus :thumbsup: kein Grund zur Sorgen.
 

MarkS

Balkongärtner
Beiträge
387
Ja, sind Chinensen, und ja, meine ersten bis jetzt :angelic:
Auf die Idee, dass sie deshalb etwas langsamer sind, war ich noch gar nicht gekommen. Danke für den Hinweis!

Wobei die langsamste tatsächlich eine Annuum ist, eine TML.
 

Papadopulus

Chilosoph
Beiträge
5.568
Mark, ich sehe da noch nichts ungewöhnliches und würde erstmal nicht in Panik verfallen.

1gr. Haka in der frühen Phase ist aber jedenfalls auch schon viel...0,5 sollte max. reichen.
Trauermücken hast du recht viele, den Pflanzen werden sie aber in dem Stadium nicht mehr wirklich schaden.
Weniger gießen und schauen, dass auch die Raumluft nicht zu wechselhaft feucht bzw. trocken ist.

Nächsten Samstag bekommst du neue :cool:, nehm halt ein paar mehr mit, wenn du deinen nichts mehr zutraust...

Grüße, P.
 

MarkS

Balkongärtner
Beiträge
387
Der Gelbsticker liegt da auch schon ne Weile, bestimmt 2-3 Wochen. Was mir ganz andere Sorgen bereitet: Ich habe grade an der radikal entlaubten und wieder ausgetriebenen Jalapeno schon wieder Milben entdeckt! Darf doch nicht wahr sein! Können die Mistviecher sich in der Erde versteckt haben, oder wo kommen die jetzt schon wieder her?!
20180210_184813.jpg
Denke ich schmeiß die Jala komplett weg, die scheint ja nur Ungeziefer anzuziehen.


Nächsten Samstag bekommst du neue :cool:, nehm halt ein paar mehr mit
Keine schlechte Idee :laugh:
 

City_Slider

Dauerscharfesser
Beiträge
643
Die Bekämpfung von Milben ist inzwischen zu einem Glücksspiel geworden. Die Viehcher sind schneller dagegen imun, als das wir spritzen können.
Es gibt aber Mittel und Wege dieser Brut den gar auszumachen.
 

Chiliboy 85

Jalapenogenießer
Beiträge
180
Die unterschiedlichen Symptome deuten also jeweils auf verschiedene Mängel hin, obwohl ich bereits gedüngt habe.. aber warum variiert das zwischen den Pflanzen, das macht mich etwas stutzig.
Könnte es sein, dass ich sie überdüngt habe, und sie deswegen andere Nährstoffe nicht ausreichend aufnehmen können?
Sorry hab ich nicht richtig gelesen mit dem Dünger :facepalm:

Also ich würde auch sagen das die gut aussehen, das mit den gelblichen kleinen Blättern wächst sich bestimmt bald raus.
 

phlinn1337

Chiligrünschnabel
Beiträge
83
Meine pflanzen sahen vor ein paar Wochen ähnlich aus. Mach in ein paar Tagen am besten nochmal Bilder.
Dann können wir genauer sagen ob denen etwas fehlt. :)

Liebe Grüße
 

Oben Unten