Chili und Schluckauf

Ebshot

Chiligrünschnabel
Beiträge
1
Bekomme immer, wenn's zu scharf wird, einen Schluck-auf.
Sohnemann hat "Apache", "Facing Heaven", "Lemondrop" und " Caroliner Reaper" angepflanzt.
Heute ein Stück "C.Reaper" gegessen, das war ein Spaß für die Kinder.
Hab erstmal ein Sandwich" eingeatmet und nach 15min gings dann wieder.
 

Anhänge

  • 16000863787589117184678625904053.jpg
    16000863787589117184678625904053.jpg
    193,9 KB · Aufrufe: 31

Isi

Chiligrünschnabel
Beiträge
68
Der Schluckauf ist eine Funktion des Sympathikus (fight or flight, vielleicht erinnert ihr euch aus der Schule?), welcher durch die Schärfe aktiviert wird.
Das große Glas kaltes Wasser aktiviert den Vagusnerven, der im Bereich des Halses sitzt und Fasern des Parasympathikus (Entspannung, Verdauung...) enthält. Wenn der aktiviert wird, beruhigt sich der Körper wieder.
Wem das zu doof oder peinlich ist, kann es auch mit Atemübungen probieren. Schluckauf ist ja ein krampfhaftes zusammenziehen des Zwerchfells. Das heißt, wenn man tief und langsam versucht, ganz kontrolliert einzuatmen, kann man entweder den Schluckauf zum aufhören bringen oder, wenn man merkt, dass er gleich kommen könnte, vielleicht so verhindern, dass er überhaupt kommt :smuggrin:
 
Oben Unten