Datatom's Saison 2021

Datatom

Chiligrünschnabel
Beiträge
41
so, dann wollen wir mal... Start ins Chili respektive Gartenjahr 2021 :)

Kleiner Rückblick: Bis jetzt hatte ich immer nur eine Sorte Thai Chilis, ich kann nicht genau sagen welche Sorte, da ich die Samentüte in einem Supermarkt in Thailand gekauft habe :D sind aber irgendwelche Bird Eyes, denke mal Prik Kee Noo Daeng. Da ich finde Gärtnern muss nicht immer eine Wissenschaft sein, das eine gelingt, das andere nicht, bin ich das ganze relativ locker angegangen.
Kein Vorquellen, ganz normale Gartenerde, einfache Multitopfplatte, Samen rein, befeuchten Haube drauf. Mit dem keimen hatte ich also nie Probleme, die kamen immer so nach einer Woche.
Danach kamen aber die "Probleme": Nach dem ersten umtopfen in kleine Töpfe, wuchsen die kleinen Dinger einfach sehr langsam, ohne Kunstlicht, einfach am Balkonfenster Richtung Süden. Auch hier wieder nur normale Gartenende und noch keine Dünger. Irgendwann dann wenns warm wurde ab auf den Balkon und dann nochmals in grössere, aber in nachhinein wohl zu kleine, Töpfe. Da dann mit etwas Langzeitdünger.

Irgendwann sahs dann so aus, inklusive Katzenprobleme :D

chili 2.jpg



Alles in allem einfach zu wenig Wachstum im Frühjahr, und bis dann mal etwas Ertrag da war wurde es fast schon wieder Winter.
 

Datatom

Chiligrünschnabel
Beiträge
41
Für 2021 habe ich mir nun aber vorgenommen das ganze etwas professioneller anzugehen, die Chilis nicht einfach sich selbst zu überlassen, sondern auch etwas mehr zu pflegen wie bei den Tomaten, Gurken etc. auch ;)

So habe ich mich entschieden mir eines dieser Mini Gewächs Häuschen von Romberg zu gönnen, inkl. Heizmatte und Licht + Steuerung. Man gibt ja im Moment sonst nicht soviel Geld aus , zwecks Lockdown :D

Ausserdem habe ich gedacht ich probiere es dieses Jahr mal mit Quelltabs und nicht mit normaler Erde.

So Freitag 05.02.2021 gings los:

Samen: 6 x Thai, 3 x Apache, 3 x Naga Bhut Jolokia und 3 x Carolina Reaper, der wohl mehr fürs eigene Ego hahaha,
würd gern noch mehr, aber eben der liebe Platz....
Obwohl mit dem Keimen nie Probleme gehabt, dieses mal vor gequellt, 24h in Salzwasser, dann ab in die Tabs, Temp, 2 Tage 26 Grad, danach etwas erhöht auf 28 Grad.

Nach ein paar Tagen:

chili.jpg


Nach einer Woche, Freitag 12.02.2021:
Nun ist auch der letzte Reaper und Bhut da :)

Nun würde es eigentlich die Heizmatte nicht mehr benötigen, aber lasse sie glaube noch ein paar Tage an...
Licht gibt's von der Röhre ob dem Gewächshaus, 12h in der Nacht, ich hoffe das reicht mal bis die ersten Blattpaare da sind und ich umtopfen muss.
Bis dann ist das Ziel noch eine LED Panel zu kaufen...
 

Datatom

Chiligrünschnabel
Beiträge
41
Heute, 15.02.2021, also ca. 9 Tage später, schauts so aus. Bin eigentlich ganz zufrieden bis jetzt. Hab zwar einem Bhut schon ein Keimblatt gekillt, da ich als ich die Abdeckung draufgesetzt habe ihn eingeklemmt hab :whistling: aber der wird's schon schaffen....

Werd die Heizmatte nun glaube ich doch entfernen, Keimung ist ja durch... danke Forum ;)

15.02.2021.jpg
 

Datatom

Chiligrünschnabel
Beiträge
41
So, Zeit für eine Update nach einer Woche...

Es hat sich nicht soo viel getan, ausser dass der Gärtner nonstop die Keimlinge betrachtet hat :D Aber nun eine Woche später zeigen ich doch bei fast allen die ersten Blättchen. Auch beim, von mir "Keimblatt-geköpften" Bhut, zeigt sich was. Er könnte es also schaffen.:happy: Ausserdem ist meine Lampe Freitags angekommen und wurde gestern installiert.

chili.jpg


Werde nun noch ein paar Tage zuwarten und freue mich dann aufs umtopfen und dass dann hoffentlich richtig was geht :)

Sonst keimt auch alles wie erhofft:

Die Peterli und Koriander...

kräuter.jpg


und der Basilikum... der Thai noch etwas zaghaft....

basil.jpg



Gestern war ich mit einem anderen "Überwinterer" beschäftigt... meine Grosse

chrott.jpg



Kein Wunder bei 20 Grad mit Föhn im Februar... da würd ich auch raus wollen :D
Ist zwar ein wenig gar früh... denn es wird bestimmt nochmals kalt werden im März.... aber man hat jedes Jahr wieder die gleiche Freude wenn sie auf einmal wieder da sind als wäre nix gewesen... Evolution lässt grüssen :happy:

Die kleine schläft noch, recht hat Sie :D

So war ich dann beschäftigt mit Gehege auf Vordermann bringen, Salbei, Rosmarin stutzen, haben doch ein wenig gelitten durch die Schneelast... aber die wachsen auch schnell nach....

chrott1.jpg
 

Datatom

Chiligrünschnabel
Beiträge
41
Da diese Woche einfach viel zu viel los war hab ich das längst überfällige umtopfen immer wieder verschoben. So gab es gestern noch eine Nacht- und Nebelaktion

F0505C19-DFCB-4285-83CC-5136FABE1D28.jpeg


Haben es bis jetzt gut überstanden

C37CE7E3-2DC2-476A-B423-40DB8F73B1C1.jpeg


6323E581-8AE5-4A22-A13E-F47D14135BEB.jpeg


Wollte eigentlich Anzuchtserde mit Perlit mischen, aber Perlit war leider aus und wollte nicht mehr warten. So habe ich halt etwas Sand drunter gemischt. Hoffe das ist ok bis zum nächsten umtopfen und ich habe nun wieder ein bisschen Ruhe. Auch vor dem ersten Düngen
 

Meralin

Gartenbuntspecht
Beiträge
422
Ja, zum Glück gibt's die "letzte Woche"-Bilder. Hab auch so oft das Gefühl, dass da überhaupt nix wächst. Aber mit den Bildern sieht man dann zum Glück doch nen Fortschritt :)

Gut Keim für die Nachzügler
 

Datatom

Chiligrünschnabel
Beiträge
41
Danke dir. Ja es geht mir auch immer so, wenn man täglich mehrmals die kleinen Schützlinge betrachtet verzerrt sich die Wahrnehmung 😂
 

Datatom

Chiligrünschnabel
Beiträge
41
So 2. Woche vorbei, seit dem eintopfen... Soweit wächst es, die einen mehr als die anderen...
Ich denke langsam haben sie "Hunger" nach richtiger Erde... im Nachhinein hätte ich auch gleich in richtige Gartenerde topfen können... Werde wohl in den nächsten Tagen nochmals umtopfen...

15.03.2021.jpg


Die Nachzügler sind auch fast alle da.... :happy:
Die werde ich dann gleich in richtige Gartenerde topfen und nicht mehr in Anzuchterde

kleine.jpg



Donnerstags wurde eingekauft... :D

Landi.jpg
 
Oben Unten