Deutsche Namen für die 5 großen Chili-Arten?

Glurak

Chiligrünschnabel
Beiträge
21
Moin,

Ich frage mich zurzeit, wie eigentlich die deutschen Namen der diversen großen Arten heißen. Google hat mir einen Vorschlag gemacht, doch was haltet ihr davon? Wie würdet ihr sie nennen?
Google:
Capsicum anuum = Spanischer Pfeffer
Capsicum frutescens = Chili
Capsicum baccatum = Glockenchili
Capsicum chinense = Capsicum chinense
Capsicum pubescens = Baumchili

Zumindest einen davon finde ich ganz gut gewählt. Würdet ihr sie anders benennen und wenn ja wie?

LG Glurak
 

Glurak

Chiligrünschnabel
Beiträge
21
Moin,

Ich weiß, dass der Großteil vermutlich die botanischen Bezeichnungen verwendet und sich über die Deutschen nicht einmal ne Millisekunde den Kopf zerbricht. Allerdings kann zumindest ich mir und wohl der aller größte Teil der nicht Chili Involvierten unter einer Baumchili mehr vorstellen, als unter einer Capsicum pubescens (Abgesehen von der Aussprache, die auch gar nicht so leicht ist).
Es geht mir auch nicht um exakte Antworten, sondern einfach ein paar passende Vorschläge, denn z.B. für die Chinense scheint es noch überhaupt keine Namensgebung zu geben und jene der Frutescens ist auch ausbaufähig.

LG Glurak
 

Alexander_Hicks

Rocoto Rebel
Händler
Beiträge
931
Gibt eine tolle Seite bei den alle Namen gelistet sind.
Versuche ich mal heute Abend rauszusuchen.

Aus der Liste ist mein Liebling

Capsicum pubescens = filzige Paprika

Bei einigen Arten stehen halt nur Sorten als Synonyme dafür.
 

Alexander_Hicks

Rocoto Rebel
Händler
Beiträge
931
Ich finde das ganz Interessant. Hilft einem auch bei Recherchen und Suche zu Sorten.

Hier mal ein Umfassender Link von sämtlichen Arten der Capsicum mit "gebräuchlichen" Namen in verschiedenen Sprachen.


Edit:

Auch ganz Interessant zum Thema Namen

 
Zuletzt bearbeitet:

maliceaftermath

Dauerscharfesser
Beiträge
661
Du suchst dir aber auch "immer" Themen aus...

Ich denke in der Botanik allgemein wird lieber mit den wissenschaftlichen Namen gearbeiten, weil es einfach exakter ist. Oft werden Pflanzen falsch benannt. Ritterstern nur als Beispiel.
Ich denke du möchtest da etwas haben wie es bei den Walen gibt!? Sprich die Famillie/Gattung/Art wird jeweils in deutsch Übersetzt mit Zb: Glattwal/Grauwal/Furchenwal - bei den Familien in diesem Fall? Oder willst du einfach nur einen deutschen Namen haben?
Ich frage mich was der Mehrwert ist, etwas einen anderen Namen zu geben als es schon Besitzt. Man muss nicht immer alles "eindeutschen". Oft geht dabei verloren ob es nun das gleiche oder etwas neues ist. Zumindest sehe ich das so.
Aber wie Alex oben schon andeutet bedeutet Pubescens quasi behaart.
 

Mütze

Dauerscharfesser
Beiträge
1.195
Entdecker oder Bestimmer von Arten können Namen frei erfinden, nach sich selbst benennen oder sonst was. Darum kann es nicht immer eine Übersetzung geben.
 

Spoggl

Chiligrünschnabel
Beiträge
26
Du suchst dir aber auch "immer" Themen aus...

Ich denke in der Botanik allgemein wird lieber mit den wissenschaftlichen Namen gearbeiten, weil es einfach exakter ist. Oft werden Pflanzen falsch benannt. Ritterstern nur als Beispiel.
Ich denke du möchtest da etwas haben wie es bei den Walen gibt!? Sprich die Famillie/Gattung/Art wird jeweils in deutsch Übersetzt mit Zb: Glattwal/Grauwal/Furchenwal - bei den Familien in diesem Fall? Oder willst du einfach nur einen deutschen Namen haben?
Ich frage mich was der Mehrwert ist, etwas einen anderen Namen zu geben als es schon Besitzt. Man muss nicht immer alles "eindeutschen". Oft geht dabei verloren ob es nun das gleiche oder etwas neues ist. Zumindest sehe ich das so.
Aber wie Alex oben schon andeutet bedeutet Pubescens quasi behaart.

Im Fall der baccatum, anuum und chinense sind die lateinischen Begriffe schlichtweg falsch oder nur teilweise wahr.

Wenn man, wie ich, mit vielen "nicht-ChilI-Fanaten" zu tun hat, dann versteht er die lateinischen Begriffe nicht und kann sie nirgends zu ordnen.
Daher finde ich ein deutsches Wort zum Erklären sinnvoll.
 

Harald13

Carnivore
Beiträge
998
Da gabs sowas auch schon mal bei uns im Forum:
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Ehrenmitglied
Beiträge
21.932
Capsicum anuum = Spanischer Pfeffer
Capsicum frutescens = Chili
Capsicum baccatum = Glockenchili
Capsicum chinense = Capsicum chinense
Capsicum pubescens = Baumchili
Es ist schwierig, für die einzelnen Arten vielsagende deutsche Namen zu finden. Spanischer Pfeffer passt nur für die scharfen Annuum-Sorten. Die anderen Annuum haben schon Namen, Gemüsepaprika, Paprika.

Baumchili hat sich bereits eingebürgert und kann man so lassen. Rocoto passt aber besser. Wenn es lange genug gebraucht wird, geht es in den allgemeinen Sprachgebrauch über.

Glockenchili passt nur auf bestimmte Baccatum-Sorten. Frutescens gleich „Chili“ ist viel zu allgemein. Ebenso lässt sich für Chinense-Sorten kaum etwas finden. „Habanero“ wird teilweise als Synonym gebraucht, passt aber auch nicht auf alle Sorten.
 
Oben Unten