Dickfleischige Chilis trocknen

Dieses Thema im Forum "Chili-Verarbeitung" wurde erstellt von Trilobit, 11. Oktober 2018.

  1. Trilobit

    Trilobit Jalapenogenießer

    116
    11
    Hallo,

    mitunter trockne ich dieses Jahr etwas dickfleischigere Chilis im Ganzen.
    Manche von dennen bekommen aber mit der Zeit solche weichen Stellen.
    IMG_20181011_1521292.jpg
    Bisher habe ich dann diese halbiert, die feuchte Stelle rausgeschnitten und weiter zum trocknen auf ein Gitter gelegt.

    Soll ich das vllt. gleich bei allen Dickfleischigeren machen?

    Gruß
     
  2. chil-i-thom

    chil-i-thom Habanerolecker

    335
    451
    Hallo,

    ich würde dickfleischige, sprich mit größerer Wandstärke grundsätzlich mind. halbieren und dann an einem luftigen, warmen Ort oder in der Dörre trocknen. Wenn du die im Ganzen trocknest ist die Gefahr recht groß, dass die nicht vollständig und gleichmäßig durchtrocknen und anfangen von innen zu gammeln.

    LG, Thomas
     
    Taunuswaldfee, Sue und Trilobit gefällt das.
  3. sebastianblei

    sebastianblei

    6.296
    11.097
    Thomas hat Recht. Immer halbieren, wenn die nicht unbedingt ganz schmächtig sind.
    Hinzu kommt, dass es schlichtweg drei mal so lange dauert, bis Fleischige durchgetrocknet sind.
     
    Edi, Taunuswaldfee und chil-i-thom gefällt das.
  4. JuergenPB

    JuergenPB der mit seinen Chilis redet

    6.592
    11.509
    Es ist zwar schon alles gesagt, aber noch nicht von jedem.

    Yepp! – Dickfleischige Chilis sollte man vor dem Trocknen unbedingt halbieren. Eventuell kann man beim Dörren auch die Temperatur leicht erhöhen, da es sonst ewig dauert, bis die trocken sind.

    Dünnfleischige, kleine Chilis, wie z.B. Rawit kann man problemlos im Ganzen trocknen und wilde NurKernChilis™ sowieso.
     
    Trilobit, Edi und chil-i-thom gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden