Diskussion: Limón (Capsicum chinense)


matze

Jolokiajunkie
Ehrenmitglied
Beiträge
3.766
RE: Diskussion: [Sortenbeschreibung] Limón (Capsicum chinense)

Meine Limon sind ja nun schon etwas älter und unterscheiden sich deutlich vom Wuchs her zu den anderen Chilis. Relativ klein, sehr kompakt und momentan im Verzweigungswahn:
limon.JPG

Keine Ahnung wieviele Knospen ich jetzt schon entfernt hab; es sind sauviele. Langsam lass ich des glaub - keine Lust mehr
Schonmal eine sehr interessante Sorte, wobei ich nat. auf die ersten Früchte gespannt bin.
Heiko danke nochmals für die Samen und die Propaganda für diese Sorte :thumbsup:
Gruß matze
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

chiligärtner

Chilitarier
Ehrenmitglied
Beiträge
2.003
RE: Diskussion: [Sortenbeschreibung] Limón (Capsicum chinense)

Meine Limon wächst auch sehr kompakt, im vergleich zu manch anderer Chili. ;)
Ebenfalls danke an Heiko, meine Limon stammt ursprünglich auch aus Hessen. :D
 

Fazer

Chili Farmer
Ehrenmitglied
Beiträge
18.572
RE: Diskussion: [Sortenbeschreibung] Limón (Capsicum chinense)

Ist halt alles Biologischer Samen :D freut mich das euch die Sorte gefällt, wartet mal ab wen es die ersten und dann die anderen 160 Schoten gibt :p
 

Sylar

Dauerscharfesser
Beiträge
668
RE: Diskussion: [Sortenbeschreibung] Limón (Capsicum chinense)

und da die sehr scharf sind reichen die 160 schoten für jahre :)

wären sie nicht so scharf wäre die sorte meine lieblingssorte
 

Fazer

Chili Farmer
Ehrenmitglied
Beiträge
18.572
RE: Diskussion: [Sortenbeschreibung] Limón (Capsicum chinense)

Sylar schrieb:
und da die sehr scharf sind reichen die 160 schoten für jahre :)

wären sie nicht so scharf wäre die sorte meine lieblingssorte
ich mach daraus auch Pulver und mische es mit Lemon Drop pulver.

ist für mich momentan eines der geilsten Pulver und gerade sau geil für leichte Gerichte wie Fisch, Salat, Quark usw. :thumbsup:
 

purzelchen

Capsaicin im Auge Tester
Ehrenmitglied
Beiträge
7.133
RE: Diskussion: [Sortenbeschreibung] Limón (Capsicum chinense)

Also ich find die verbrauchen sich ganz gut. In so ein 600g-Leberkäse-Brät kann man schon gut 5-6 Limon reinmörsern. Und damit`s neben dem leckeren Limon-Aroma auch noch schön saftig nach Paprika schmeckt, tu ich immer nochmal so viel Medusa oder was anderes sehr mildes mit Paprika-Aroma dazu. So nimmt der Bestand nach und nach ganz schön ab.

Wollte die Limon auch überwintern. Hat sich den ganzen Winter auch gut gemacht, aber ist dann leider schlagartig eingegangen. :crying:
 

Sylar

Dauerscharfesser
Beiträge
668
RE: Diskussion: [Sortenbeschreibung] Limón (Capsicum chinense)

ihr seid es ja auch gewohnt viel schärfer zu essen ;)

limon kann man überall als pflanze bestellen, also ist das eingehen nicht so tragisch :)
 

Bowmore

Dauerscharfesser
Beiträge
607
RE: Diskussion: [Sortenbeschreibung] Limón (Capsicum chinense)

Also ich denke die "Aji Limo" und die "Limón" sind schon verschiedene Sorten. Habe beide das erste mal, aber die wachsen schon unterschiedlich. Beide haben zwar erst 4 echte Blätter, aber die Limón sehen praller aus, die Blätter sind leicht gerollt und haben ein satteres grün. Ich habe im moment jeweils 6 Stk. und das ist bei allen Pflänzchen so zu sehen.
Außerdem sieht man doch schon auf den Fotos, das die Früchte der Limón spitz und stachelartig zulaufen. Die Aji Limo - Früchte sind rundlich und nach innen gewölbt.
Ich versuch gleich mal Fotos von den Blättern zu machen. Wenn das was ich meine darauf zur Geltung kommt lade ich sie später mal hoch.
 

Sylar

Dauerscharfesser
Beiträge
668
RE: Diskussion: [Sortenbeschreibung] Limón (Capsicum chinense)

aji limo reifen auch rot ab statt wie limon gelb.
viele shops verkaufen limon nennen sie aber aji limo.
selbst bei semillas sehen sie wie limon aus und sind gelb.

die echte aji limon sieht wie limon von der form aus, reift aber rot ab.

http://www.chili-balkon.de/sorten/aji-limo.htm
http://peru-recipes.com/2008/02/aji-limo-limo-chilipepper
 

roeller

Jalapenogenießer
Beiträge
130
RE: Diskussion: [Sortenbeschreibung] Limón (Capsicum chinense)

ich hab die aji ja auch von semillas. interessant ist nur das sie dann evtl die gleiche sorte unter 2 namen verkaufen??? grübel, kann ich mir kaum vorstellen... grade eben hier mal geschaut, eine sortenbeschreibung für die aji limo existiert ja noch nicht (oder ich habs net gesehn). könnte ja ein mod eröffnen

mal ein bild meiner pflanze zum vergleich (aji limo, semillas):


was mir schon aufgefallen ist das das grün von dieser sorte (bei beiden pflanzen) etwas "zarter" ist, wie bei den anderen meinigen. was ja im wiederspruch zu matzes bild stehen würde, die sind ja recht dunkel grün... oder dunkeln die noch nach? keimblätter sind länglich schmal und sehr spitz...
 

matze

Jolokiajunkie
Ehrenmitglied
Beiträge
3.766
RE: Diskussion: [Sortenbeschreibung] Limón (Capsicum chinense)

Sieht ja wirklich blass aus deine aji limo.
Die Blattform ist aber schon sehr ähnlich.
Meine Limon haben, wie alle anderen Pflanzen auch, zunächst etwas hellere neue Blätter, die dann schnell Farbe bekommen.
Diese recht dunkelgrüne Farbe kommt halt vom Kunstlicht (6500k) und dem Dünger.
Mal abwarten wie sich deine entwickeln.
 

NuMex Twilightfan

Jalapenogenießer
Beiträge
163
Mich hat die Pflanze auch irgendwie gepackt, hab jetzt auch Samen davon, mal sehen wie die wachsen. Hab bloß ne Frage falls ich was ernte,(was ich bei diesen Berichten nicht ausschließe,wenn sie keimen;):) ) Kann ich die auch lufttrocknen, also mit Ristra o.ä..
MfG Moritz
 

Bowmore

Dauerscharfesser
Beiträge
607
Ich habe es noch nicht probiert weil ich einen dörrautomaten habe, aber bei mir haben die zum teil schon an der Pflanze angefangen zu trocknen. sollte also möglich sein.
 

Fazer

Chili Farmer
Ehrenmitglied
Beiträge
18.572
Ich hab auch einen Dörrer, denke aber auch das es gehen sollte, da sie ja klein und dünnwandig sind
 

NuMex Twilightfan

Jalapenogenießer
Beiträge
163
Bowmore schrieb:
Ich habe es noch nicht probiert weil ich einen dörrautomaten habe, aber bei mir haben die zum teil schon an der Pflanze angefangen zu trocknen. sollte also möglich sein.
Das ist ja, dann praktisch, ich probier dann mal mit vielleicht 10-12 Chilies(wenn welche kommen) die an der Pflanze zu trocknen, das dann nicht mehr so viele nachkommen(an der Pflanze ist ja nicht unendlich Platz) ist nicht so schlimm, so scharf kann ich bis jetzt auch nicht essen.
@Fazer Das ist jetzt aber nen bisschen seltsam, in deinem Berich steht, dass sie dickwandig sind, ich glaub das musst du noch ändern
MfG Moritz
 

Oben Unten