Eingelegte Chilis mit Silberzwiebeln


Icewolf77

Produkttester
Ehrenmitglied
Beiträge
3.441
Nachdem mir die in der Arbeit immer aus der Hand gerissen werden und ich höchstens die Hälfte des Glases selber essen darf, wollte ich mal mein Rezept zum Besten geben:

Zutaten:

Diverse Chilis
Silberzwiebeln
Knoblauch
Pfeffer
Salz
Cumin
Einmachgewürz
Essig
Wasser
Brauner Zucker



Man nehme einen Haufen diverse Chilis, möglichst keine 10+ Schärfe. Der Essig mildert zwar ab, man möchte das Ganze aber dann doch genießen. Die legt man am Besten erstmal über Nacht in eine gut gesättigte Salzlake ein. (Mit Deckel beschweren, damit alle unter Wasser gedrückt sind.)

Am nächsten Tag dann gründlich zusammen mit den Silberzwiebeln (1-2 Gläser) abwaschen. (Gibts günstig z.b. bei Lidl)



Dann alles schön in sterilisierte Gläser füllen. Große Chilis in Scheiben schneiden oder zumindest anstechen, damit Flüssigkeit eindringen kann.



In jedes Glas füllt man eine halbe, kleingeschnittene Knoblauchzehe und einen halben Teelöffel Einmachgewürz.



In der Zwischenzeit wird der Sud angesetzt und aufgekocht.
Man nehme das Standard-Pepperworld-Rezept: 1 Liter Wasser + 1 Liter Essig mit 45g Salz.
Als Essig habe ich diesmal BalsamiNo Bianco von Hengstenberg verwendet. Es gab nirgendwo mehr Balsamico Bianco. Geht aber auch mit Essig Essenz in der 5% Mischung.

Dazu kommen:

1 TL Cumin
3 TL Pfeffer
6 TL Brauner Zucker




Dann die Gläser mit dem kochenden Essig befüllen und fest verschließen.



Am sichersten ist dann, die Gläser nochmal für 10 Minuten im kochenden Wasserbad stehen zu lassen.



Danach mit einer Zange rausholen und abkühlen lassen.



Mindestens 4 Wochen durchziehen lassen und dann genießen (oder sich aus der Hand reißen lassen)
 

BhutBhut

Brandmeisterin der Chiluminaten
Ehrenmitglied
Beiträge
4.689
Gefahr für letzteres ist groß, nehme ich an. Sieht ja lecker aus!
Sehr schöne bebilderte Anleitung übrigens:thumbsup:
 

Icewolf77

Produkttester
Ehrenmitglied
Beiträge
3.441
Hab ich eigentlich dazu geschrieben. Gibts überall bei Lidl in Gläsern eingelegt (bei den Gurken) für 59 cent. Frische bekommt man fast nicht.
 

Jan

Jalapenogenießer
Beiträge
113
Ich hab heute mal versucht das nachzukochen. Hab mich beim Sud an das Rezept von Purzel "Eingelegte Chilis gefüllt mit Feta" und den Rest so Pi mal Daumen nach deinem Rezept. Bin gespannt ob's was wird... Und ich hab dazu mal ne prinzipielle Frage: Beim Abkühlen nach dem Wasserbad sind grad mit hörbarem Plop die Deckel wieder aufgegangen. Kann ich Sie nochmal öffnen, schließen und erneut in's Wasserbad stellen, in der Hoffnung Sie bleiben diesmal beim Abkühlen zu?! Noch sind sie nicht ganz kalt... Würde das funktionieren oder hab ich nur schlechte Gläser genommen, bzw. die ev. nicht fest genug geschlossen?!
 

Icewolf77

Produkttester
Ehrenmitglied
Beiträge
3.441
Hast du den Sud heiß in die Gläser gefüllt und dann fest verschlossen? Die Deckel ziehen sich ja erst an, wenn das ganze abkühlt.

Bist du sicher, daß sich die Deckel nicht eher mit einem Plop verschlossen haben? Das sollte nämlich eigentlich passieren. Ansonsten würde ich die Deckel nochmal öffnen, die Gläser im Wasserbad erhitzen, heiß wieder schließen und dann noch ein paar Minuten weiterkochen.
 

Jan

Jalapenogenießer
Beiträge
113
Das ging schnell, danke!
Ja, alles nahezu kochend, also auf jeden Fall heiß befüllt und dann nochmal 10 Min in's Wasserbad. Danach waren alle Deckel unten, so dass ich sie nicht mehr runterdrücken konnte (war das schon falsch?). Von drei Gläsern ist jetzt nur noch(oder schon?) bei einem der Deckel unten. Und das Plop klang leider wie beim Aufmachen. Ich werd's nochmal versuchen.. Kann ich da ev. die Chancen erhöhen, indem ich sie nach dem Wasserbad kopfherum hin stelle oder macht man das nur, wenn man kein Wasserbad benutzt? Oder ist das völlig egal?

Edit:
Ich glaub Du hattest Recht und ich war zu ungeduldig - mittlerweile sind alle Deckel unten... Vermutlich konnte ich sie anfangs nicht runterdrücken, weil Wasserdampf sie hochgedrückt hat und ich mal wieder in's Fitnesstudio sollte..
 

Icewolf77

Produkttester
Ehrenmitglied
Beiträge
3.441
Ja durch das Kochen im Wasserbad dehnt sich das wieder stark aus und die Deckel wölben sich nach oben. Wenn das Ganze kalt ist, dann zieht sich der Deckel aber auch wieder richtig fest an und du kannst mit einer Haltbarkeit von mindestens 1 Jahr rechnen. Hab hier selber noch Gläser von 2010 und die sind alle noch gut.

Wenns mal wirklich nicht klappt, dann ist vermutlich der Deckel defekt, kommt bei mir auch mal vor, dann wechsel ich einfach den Deckel aus, passen ja meistens auch andere.
 

claudis-castle

Chilitarier
Beiträge
1.498
Darauf freu ich mich schon .... in den nächsten Tagen gehen meine Gurken, Chilis und Silberzwiebeln auch in die Gläser.

Die werden einem wirklich aus der Hand gerissen :devilish:
 

Ulmer

Jalapenogenießer
Beiträge
138
Ich freu mich schon richtig das nachzumachen =)

Muss ich nur noch einen Laden bie mir finden, der Cumin und Einmachgewürz hat.
Wollte mir Habaneros und Sibirische Hauspaprika einlegen. Meine Fatali lass ich da glaub lieber draußen =)
 

Starbearer

Chiligrünschnabel
Beiträge
23
Das sieht verdammt gut aus. Falls ich doch noch Chilis ernten kann, wird das auf jeden Fall nachgekocht, vor allem da ich Silberzwiebeln allein schon liebe. :thumbsup:
 

Screami

Habanerolecker
Beiträge
348
Cooles Rezept.
Das es schmeckt glaube ich dir sofort, weil ich 2011 nach einem ähnlichen Rezept eingelegt habe.
Zwiebeln sind einfach klasse zusammen mit dem Chilis und dazu habe ich einfach einen Gurkenmeister verwendet, weil mir das bisher immernoch am besten schmeckte :)
Deshalb ist auch das von dir beschriebene Rezept nach wie vor mein Favorit :)
 

Oben Unten