Erster Chili Anbau Versuch

Burnout86

Chiligrünschnabel
Beiträge
16
Hi, habe dieses Jahr das erstmal versucht Chilis selber zu ziehen. Ich finde das sie unter meiner LED Pflanzenlampe ganz gut aussehen. Aber da ich noch nicht so viel Erfahrung habe mit der Chilianzucht wollte ich euch mal fragen was ihr zu meinen Chilis sagt. Danke
 

Anhänge

  • 20210221_165319.jpg
    20210221_165319.jpg
    375 KB · Aufrufe: 86

IronHosch

Chiligrünschnabel
Beiträge
56
Bin jetzt sicherlich kein Experte aber ich finde die sehen doch recht ansehnlich aus.
Wann hast Du die Samen gesät?
 

Burnout86

Chiligrünschnabel
Beiträge
16
Ja das ist mir auch schon aufgefallen, aber mit der Zeit werden sie auch "richtig grün". Woran liegt es das sie am anfang so hellgrün sind?
 

Sarkum

in Bearbeitung
Beiträge
394
Herzlich willkommen,

und vermutlich etwas trockener halten
die Blattränder kräuseln sich schon ein wenig ....was dafür auch bestens geeignet ist ...

Tm`s und Co bei der Anzucht

aber keine Bange ...das haben wir alle schon mal durchgemacht

Woran liegt es das sie am anfang so hellgrün sind?
da ich den Vorgang selbst schlecht erklären kann ...hat sicher was mit Chlorophyll zu tun :whistling:
du warst ja auch nicht gleich sonnengebräunt als du geschlüpft bist ;)

ich drück die Daumen :thumbsup:
 
Zuletzt bearbeitet:

Chiliricky

Capsicum Beklopptikum
Beiträge
501
Finde da hast doch ne ganz Ansehnliche Truppe beieinander! Gefühlt würde ich auch sagen zu feucht... da vielleicht ein bisschen aufpassen. Ansonsten wachsen sie doch prima. Ich glaube die Frage ob sie noch im anzuchtsubstrat sind ging in die Richtung ob sie aktuell noch in Erde sind welche 0nährstoffe enthält (viele anzuchterden) dies könnte dann ein Grund für die helle Farbe sein
 

Taswerox

Jalapenogenießer
Beiträge
177
Genau das meinte ich, wie Chiliricky, genauer erklärte.
Aussaat-Erde / subtrat... - oder Anzucht... wie's beliebt. Könnte ja sein, dass nach Nahrung schreit... oder wie die andere Mitstreitern schrieb - zuviel Wasser.
Mit Chili taste ich mich auch erst ran, ist ja anders als Tomaten und co. :laugh: (Obwohl Tomaten auch gleich nach Nahrung schreit sobald das erstes Blattpaar auftaucht)
 

Patrick83

Jolokiajunkie
Beiträge
2.722
Meine Vorrednern haben offensichtlich ähnliche Vermutungen wie ich, entweder fehlen Nährstoffe in der Erde oder die Pflanzen können sie kaum aufnehmen, da sie dauerhaft zu feucht stehen oder standen.
 

Burnout86

Chiligrünschnabel
Beiträge
16
Ich werde ab jetzt etwas weniger Gießen. Würde gerne demnächst mal etwas Dünger an meine Pflanzen bringen. Könnt ihr da was empfehlen?
 

Patrick83

Jolokiajunkie
Beiträge
2.722
Könnt ihr da was empfehlen?
Ja, nämlich erstmal zu klären, ob Dünger überhaupt fehlt. ;)
Der beliebteste Dünger im Forum ist wohl Hakaphos Soft Spezial von Compo Expert.
Scheint aber nicht mehr so ohne weiteres zu bekommen zu sein.
BIoTrissol von Neudorff ist auch vielfach bewährt.
Grundsätzlich sollte der Dünger mehr Kalium als Stickstoff und mehr Stickstoff als Phosphor enthalten.
Dazu Mg, Ca und weitere Makronährstoffe.

Welche Erde benutzt du denn und wie lange stehen die Pflanzen da schon drin?
 
Oben Unten