Gewächshaus isolieren mit Luftpolsterfolie


Päperoni

Chiligrünschnabel
Beiträge
82
Die Bahn ist 1,5m breit. Mein Dachfenster hat ca. 1,2x3m, bestellt habe ich also 4m. Dazu noch so Noppenhalter, damit man im Sommer die Folie wieder abnehmen kann.
Ich mach mal Fotos, wenn es ferig ist...
 

Alexander_Hicks

Rocoto Rebel
Händler
Beiträge
30
So sieht das bei uns aus. Wir nutzen die Luftpolsterfolie nur an den Wänden und nicht am Dach.
IMG_20191202_091034.jpg

Nicht am Dach hat den Grund das wir wenn es dann doch warm wird lüften müssen und die Dachlüftung mit Folie drüber nicht mehr funktionieren würde.
Bei Türen machen wir die Folie einfach auf den Türen drauf, da wird minimal Überstand gelassen um die Spalte zwischen Türrahmen und Tür zu überdecken.
Früher im kleinen GWH habe ich einen Folienvorhang vor die Schiebetür gehängt.
 

Micky6686

Chilitarier
Beiträge
1.788
Huhu


Ich hätte wegen der Türen und der begehbarkeit noch einen Tipp, ob realisierbar kommt wohl auf das platzabgebot an.
In großen Kühlhäusern bzw. Frostern gibt es so "Lamellenvorhänge" aus Plastik/Gummi/Gemisch sie sind schwer aber biegbar. So werden teilweise - 18°C I'm Frostern gehalten zu dem 2°C kalten frische Kühlhäusern davor und die wiederum zu den normal temparierten Lagerräume davor und dazwischen gibt es keine Türen. Die Isolation scheint also ganz gut zu klappen.

Vllt kann man sowas auch aus Luftpolsterfolie schneiden, die Lamellen überlappen einander.

LG Micky
 

chrisi

Chiligrünschnabel
Beiträge
40
Vllt kann man sowas auch aus Luftpolsterfolie schneiden, die Lamellen überlappen einander.

LG Micky
Ich denke dass Luftpolsterfolie für diese Lamellen nicht geeignet ist, weil zu leicht. Diese Lamellen sollten denk ich schwer sein, sonst würden sie beim Öffnen der Tür leicht weggeblasen werden und würden ihre Wirkung verlieren. Also entweder schwere Lamellen, oder Luftpolsterfolie mit einem Gewicht unten an jeder Lamelle, wobei die Lamellen dann nicht sehr lang leben werden...
 

Anfänger2013

Jolokiajunkie
Beiträge
3.427
Danke für die viele Hilfe!

Meine augenblickliche Planung:

Da das Gewächshaus ja recht übliche Maße hat, hier die Kalkulation für alle.
Mag ja jemanden anderen auch interessieren und es muss ja nicht jeder von vorne anfangen.


Folie
  • Zwei Bahnen von rechts nach links 4,8 Meter + 2*10 cm für den besseren Bodenkontakt. = 10 Meter
    Bahn eins beginnt an der Ecken bei der Tür. Bahn zwei überschneidet die erste Bahn um 20 cm und wird 35 Zentimeter um die hintere Ecke geführt.
  • Eine Bahn = 2,1 Meter läuft die hintere Wand hinunter. 18,5 cm Überschneidung rechts, links und oben.
  • Zwei Bahnen je 2,2 Meter vorne für die Tür. Genügend Material für die Ecken und der Überschneidung bei der Tür.
5+5+2,1+2,2+2,2 = 16,5 Meter

Da die Folie anscheinend häufiger etwas zu kurz geliefert wird.
18 Meter * 2,99 € = 53,82 Euro + 4,99 Euro Porto.


Folienhalter

Mindestens 25 Folienhalter werden benötigt. Besser 30 Stück.

3 x https://www.ebay.de/itm/10-Stck-Folienhalter-Befestigung-für-Luftpolsterfolie-Isolierfolie-Noppenfolie/261336326451
30 Folienhalter incl. Porto = 21,60 Euro

Bei den Folienhaltern bin ich mir noch nicht sicher, ob diese auch für zwei Lagen recht dicke Luftpolsterfolie (2*1 cm) geeignet sind.
Die von Alexander habe ich noch nicht im freien Handel gefunden.

Kann da jemand mit Erfahrungswerten helfen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Oben Unten