Hallo aus Braunschweig und Halle/Saale

Dieses Thema im Forum "Mitglieder stellen sich vor" wurde erstellt von jalapa, 10. Januar 2018.

  1. jalapa

    jalapa Dauerscharfesser

    769
    1.145
    Danke für den Tipp! So ein provisorisches Dach ist sicher eine gute Lösung auch für uns.

    Ja, die Tomaten waren einfach zu viele. Es ist mit mir durchgegangen... Für dieses Jahr mit ich mit den Sorten des letzten Jahres streng ins Gericht gegangen. Erstes Kriterium war Geschmack und nochmals Geschmack, danach kam Robustheit bzw. Freilandeignung. Ich habe im Moment 18 Sorten als Wiederkommer, leider zwei ohne Namen, weil ich ganz schlau sein wollte und Klebeetiketten auf die Töpfchen geklebt habe. In der Anzuchtphase war das super, in der "Zwischenstation" im Folienzelt bis zum endgültigen Auspflanzen dann gar nicht mehr. So sind dann ungewollt ein paar Namenlose dazu gekommen.
    Meine Wiederkommer sind:
    Schwarze Sarah (das war der absolute Liebling des letzten Jahres)
    Pruden's Purple
    Amish Paste
    Oaxacan Jewel
    Black Magic
    Bison
    Wildtomate Humboldtii (die großfrüchtige Variante mit den kantigen Früchten)
    Kasachstan Rubin
    Schwarzes Ochsenherz
    1884
    Tiffen Mennonite
    Wladiwostok
    Haubners Vollendung
    Cuor di bue
    Boloto
    Venezianisches Ochsenherz
    und außerdem noch die namenlosen Sorten "Dritte von rechts prima" und "N.N. bei Gr..." (Gr... ist der Nachbar mit den Kartoffeln). Das sind beides rote mittelgroße Fleischtomaten.

    Bei den Neuzugängen habe ich mich noch nicht entschieden, aber das mache ich bald, denn ich bin eine bekennende Frühaussäerin, zumindest bei Tomis.
     
    Capsium, thoe und Echeveria gefällt das.
  2. Echeveria

    Echeveria Tageslichtler und Beetanbauer.

    11.947
    10.148
    Ne kleine, aber feine Liste :thumbsup: Bis auf Haubners Vollendung ist mir alles andere unbekannt, bzw. hatte ich noch nie in Kultur. Ich bin vor etwa zwei Jahren total auf grüne Sorten abgefahren :rolleyes:
    Hier kannst Du dich dann austoben => https://chiliforum.hot-pain.de/forums/tomaten.43/
     
    jalapa gefällt das.
  3. Ecuadorian Brown

    Ecuadorian Brown Pikiermeister

    4.126
    5.181
    Herzlich Willkommen! :thumbsup:
     
    jalapa gefällt das.
  4. jalapa

    jalapa Dauerscharfesser

    769
    1.145
    Danke für den Hinweis. Dort werde ich dann meine 2018er Saison dokumentieren.

    Als grüne Sorte auf meiner Liste oben hatte ich im letzten Jahr Boloto dabei und war sehr zufrieden damit. Sie ist eine Fleischtomate aus Russland, schmeckt sehr gut, wird nicht so groß, ist mittelfrüh und hat einen ordentlichen Ertrag. Kann ich sehr empfehlen.
    Green Zebra hatte ich auch im Anbau, aber trotz des sehr guten Geschmacks habe ich sie von der Liste gestrichen, da sie bei mir für die KBF extrem empfindlich war.
     
  5. Echeveria

    Echeveria Tageslichtler und Beetanbauer.

    11.947
    10.148
    Danke dir :)
     
  6. moppeliwan

    moppeliwan Jolokiajunkie

    4.803
    9.112
    Willkommen im Forum!:) Einiges an Erfahrung bringst du ja schon mit!:thumbsup:
     
    jalapa gefällt das.
  7. Schwarzer Prinz

    Schwarzer Prinz Chilitarier

    1.851
    1.652
    Hallo Ute,
    von mir auch noch ein herzlich Willkommen und viel Spaß hier im Forum.
    Viele Grüße
    S P
     
    jalapa gefällt das.
  8. sebastianblei

    sebastianblei

    4.701
    7.747
    Hallo Halloren-Ute und willkommen hier. Schön, dass jemand aus der Nähe vertreten ist. :)
    Wenn Du von HAL nach BS fährst, fährst Du bestimmt auch immer mal bei mir in der Nähe, in Nordthüringen, vorbei. :)

    Dein Anbau bisher schien ja gut zu klappen. Für die kommende Saison wünsche ich Dir viel Erfolg.
    Viel Spaß hier und herzlich Willkommen. :)
     
    jalapa gefällt das.
  9. jalapa

    jalapa Dauerscharfesser

    769
    1.145
    Hallo Sebastian, da kannst Du Recht haben: Ich fahre immer die A14, B6N und die A395. Wenn Du im südlichen Harz wohnst, dann komme ich tatsächlich oft in der Nähe vorbei. :)

    Es hat in der letzten Saison viel geklappt, manches aber auch nicht. Ich habe zum Beispiel lange gebraucht, bis meine Saat gekeimt ist, aber ich vermute, ich war zu vorsichtig in Sachen Temperatur. Aber aus jedem Fehler kann ich etwas lernen.
    Ich wünsche Dir auch eine gute Saison!
     
    sebastianblei gefällt das.
  10. thoe

    thoe Dampfentsafter

    853
    1.344
    Ist das die Nepalese Bell? Sieht zumindest auffallend ähnlich aus:

     
    jalapa gefällt das.
  11. jalapa

    jalapa Dauerscharfesser

    769
    1.145
    Ich habe das Saatgut bekommen bekommen als "Balloon", und zwar aus dem Saatgutarchiv Gerhard Bohl. Bohl beschreibt sie im Sortenbuch als weniger scharf, reichtragender und kompakt wachsender als "Bishop's Crown".

    Sie scheint, auch laut der Beschreibung hier im ebook, aber Nepalese Bell sehr ähnlich zu sein, sowohl von der Optik, als auch vom Wuchs oder der Schärfe. Vielleicht ist es auch die gleiche Sorte.

    Ich habe sie hell überwintert, und im Winterquartier sind noch Früchte nachgereift. Sie hat im Winterquartier ein bisschen unter Läusen gelitten, aber ich glaube, das habe ich jetzt im Griff.
     
    sebastianblei und thoe gefällt das.
  12. thoe

    thoe Dampfentsafter

    853
    1.344
    Das ist wohl mittlerweile aber leider eingestellt worden, oder?
     
  13. jalapa

    jalapa Dauerscharfesser

    769
    1.145
    Da wäre ich mir gar nicht so sicher. Ich habe noch im Dezember 2017 eine neue, deutlich erweiterte Ausgabe des Sortenbuches erhalten. Herr Bohl hat mich im Januar 2017 um die Vermehrung einer Stangenbohne, die ich bestellt hatte, und einer gratis mitgeschicken Tomaten gebeten. Habe ich gemacht und ihm im Herbst zugesandt, zusammen mit einer neuen Bestellung. Er hat ein paar nette Zeilen als Antwort geschrieben und mich wieder um eine Vermehrung gebeten, diesmal um eine (bestellte) schwarze Stockrose. Für mich sieht das so aus, dass er weitermacht, zumal ich von ihm selbst nie die Info bekommen habe, dass er aufhört. Auf diversen Webseiten kursiert diese Info aber schon.

    Wenn Du magst, schicke ich Dir seine Adresse. Man muss (per Post!) einen Fünf-Euro-Schein und einen Adressaufkleber mit der eigenen Adresse schicken sowie eine kurze Nachricht, dass man das Sortenbuch bestellen will. Er schickt dann eine DVD und einen Bestellschein zurück, und man bestellt anhand der Nummern im Sortenbuch. Eine (sehr reichlich bemessene) Portion Saatgut kostet pauschal einen Euro; für das Rückporto legt man Briefmarken bei. Im Sortenbuch ist genau beschrieben, wie man bestellen soll. Herr Bohl hat keine Website und ist weder telefonisch noch per Email erreichbar, sondern nur per Brief. Mein Kontakt zu ihm war immer sehr freundlich und respektvoll. Es gibt offenbar eine Reihe von Leuten, die mit ihm Probleme hatten. Andererseits, wenn er im Sortenbuch beschreibt, was ihm so passiert ist (Münzen mit Pattex aufgeklebt, Nachbarn in seinem Ort werden telefonisch belästigt), verstehe ich auch, warum er sich so rar macht. Und ich hinterfrage seine Bestellabläufe nicht - wenn ihm das gewünscte Verfahren die wenigste administrative Arbeit machen, ist es für mich OK, das dann auch so zu machen.
     
    sebastianblei, Echeveria und thoe gefällt das.
  14. Capsium

    Capsium Capsaicin im Auge Tester

    5.373
    9.804
    Herzlich willkommen im Forum und viel Spaß
     
    jalapa gefällt das.
  15. jalapa

    jalapa Dauerscharfesser

    769
    1.145
    Danke für das herzliche Willkommen, Werner! :)
    Ich fühle mich hier sehr wohl und freue mich über die freundliche Aufnahme, die gegenseitige Unterstützung und das respektvolle Miteinander.
     
    thoe und sebastianblei gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden