"Hot Chip Challenge" bei TikTok endet für Schüler im Krankenhaus

Das ist doch in Euskirchen gewesen oder nicht?
Wie ich das das von verwandten Anwohnern gehört habe, wurden die Chips in einem Kiosk stibitzt und auf dem Schulhof ausgetestet. Hoffe nur die lernen aus den Fehlern...eigentlich will ich nur wissen, welcher Kiosk hat die Teile im Sortiment 😅
 
Zuletzt bearbeitet:
Das ist echt eine der schönsten Diskussionen, die ich je im Internet gelesen hab!
Irgendwie sind sich alle einig, aber trotzdem bringt jeder neue Facetten oder Argumente. Hab ein paar Sachen meinem Schatz vorgelesen und von ihm kam immer ein: "Ja! Ganz genau!" zurück.
 
Wobei ich selbst ein braves Kind war. Knochenbruch, Prellung, Knochenbruch,
Nur in dieser Beziehung war ich als Kind anders. Ich hatte mir einmal einen Knochen (Speiche, rechts) gebrochen und meine Mutter hat mir Wehleidigkeit attestiert, daher kam ich erst nach einer Woche ins Krankenhaus. Ich mußte schreiben mit dem Arm mit dem gebrochenem Knochen, weil meine Mutter ja wußte, dass er nur geprellt war. Daher hab ich dann später tunlichst drauf acht gegeben, mir nichts mehr zu brechen.
 
eine der schönsten Diskussionen, die ich je im Internet gelesen hab!
Da hänge ich mich doch mal richtig gern an.
Ich bin auch noch in einem Forum, für Senioren, registriert, weil ich dachte, dass ich mich dort, über spezielle Fragestellungen meines Altersbereiches austauschen könne. Und auch über gesellschaftliche Themen (und in diesem Thema gehts ja auch u.a. über gesellschftsliches/politisches).
Ich schreib dort nicht mehr und lese kaum noch. Ab und an, versuche ich noch, einzelne TeilnehmerInnen zu unterstützen.
Insbesondere in gesellschaftlichen/politischen Themen herrscht dort z.T. ein Umgangs"ton", den ich einfach nicht mehr ertragen will. Ich bin ziemlich sicher, hier wären einige bereits ziemlich lang gesperrt, wenn sie so, wie dort, schreiben würden ....
Die Hinweise, von @ghost155 zur Eigenverantwortung, hätten dort ganz anders "geklungen" ....
Und das Thema dieses Forums wären, bei annähernd jeder Frage, mit Absolutheitsansprüchen gespickt worden, inkl. diverser Seitenhiebe!!??
Ich hatte mal dort jemandem das Kochbuch, der Accademia Italiana de la Cuccina, empfohlen. Eine der ersten Antworten war, dass ich ja wohl ziemlich elitär sei und natürlich nur was von Akademien u.ä. nutzen/empfehlen würde, sie aber lieber einfachere Haushaltsrezepte, von Großmüttern/Müttern nutzt ....
In dem Kochbuch, der Accademia, gibt es kein einziges "Profi"-Rezept, sondern nur Sammlungen, aus den "normalen" Familienküchen .....
Neeeeee, hier fühl ich mich richtich wohl!

Gruß
Bernd
 
Da hänge ich mich doch mal richtig gern an.
Ich bin auch noch in einem Forum, für Senioren, registriert, weil ich dachte, dass ich mich dort, über spezielle Fragestellungen meines Altersbereiches austauschen könne. Und auch über gesellschaftliche Themen (und in diesem Thema gehts ja auch u.a. über gesellschftsliches/politisches).
Ich schreib dort nicht mehr und lese kaum noch. Ab und an, versuche ich noch, einzelne TeilnehmerInnen zu unterstützen.
Insbesondere in gesellschaftlichen/politischen Themen herrscht dort z.T. ein Umgangs"ton", den ich einfach nicht mehr ertragen will. Ich bin ziemlich sicher, hier wären einige bereits ziemlich lang gesperrt, wenn sie so, wie dort, schreiben würden ....
Die Hinweise, von @ghost155 zur Eigenverantwortung, hätten dort ganz anders "geklungen" ....
Und das Thema dieses Forums wären, bei annähernd jeder Frage, mit Absolutheitsansprüchen gespickt worden, inkl. diverser Seitenhiebe!!??
Ich hatte mal dort jemandem das Kochbuch, der Accademia Italiana de la Cuccina, empfohlen. Eine der ersten Antworten war, dass ich ja wohl ziemlich elitär sei und natürlich nur was von Akademien u.ä. nutzen/empfehlen würde, sie aber lieber einfachere Haushaltsrezepte, von Großmüttern/Müttern nutzt ....
In dem Kochbuch, der Accademia, gibt es kein einziges "Profi"-Rezept, sondern nur Sammlungen, aus den "normalen" Familienküchen .....
Neeeeee, hier fühl ich mich richtich wohl!

Gruß
Bernd

Würde ja mal ganz frech behaupten, dass es immer drauf ankommt, wie die Diskutanten (gibt's das Wort überhaupt?) zu dem Thema stehen.

Hier scheint es einen einheitlichen Konsens zu geben, was tiktak und Co und deren Konsumenten betrifft. Da würde ich keine Aneinandereibungen erwarten.
Bei einem anderen Themawas vor kurzen hier aktiv diskutiert wurde, konnte man die aneinanderreiben der beteiligten Parteien regelrecht beim Lesen spüren.

Solange es keine Probleme gibt, gibt es halt keine Probleme. 🤗
 
Na wenigstens haben die sich nur geküsst.
Dafür wurde ich fast mal verprügelt. Und da waren keine 'unzüchtigen' Stellen im Spiel. :laugh: Man muss da echt aufpassen. Mund, Hände, Handschuhe, Schneidbretter, Messer(-griffe!), Gewürzmühlen... Alles potentielle Gefahrenquellen. Und irgendwie passiert es doch immer wieder, egal, wie lange man schon mit dem Zeug herumhantiert. Habe eine Bekannte, die merkt, ob ich vorher Chili gegessen habe, wenn ich sie auf die Wange (!) küsse. Und ich esse nun wirklich nicht richtig scharf.

Gruß, pica
 
Den Gedanken mit dem Kuss bzw. möglichen Alternativküssen hatte ich auch *unschuldigpfeif*

Für mich sind diese Challenges einfach nur die Fortsetzung der Dummheiten die wir damals genauso gemacht haben. Eines Abends in der Kneipe meint mein Kumpel: "Für hundert Mark trinke ich ne Flasche Tabasco auf ex" Ich so: "Du trinkst meine Flasche Tabasco aus? Ist nicht mehr ganz voll aber hier hundert Mark" - wir sind zu mir und ich habe ihm meine Tabascoflasche auf den Tisch gestellt. Seine Augen wurden groß wie Golfbälle, sofort hatte ich den Hunderter wieder, denn ich hatte schon immer nur die Gastronomie-Flaschen.
Eine Woche später hatte er nen fiesen Brandfleck auf dem Unterarm - er ist auf die dumme "Wenn Du mit ner Zigarre ein Loch in einen Hunderter reinbrennst der über den Unterarm gespannt ist, bekommst Du den Hunderter" Geschichte reingefallen.
Noch früher war es auch nicht besser, wenn ich bedenke was meine Eltern so alles gemacht haben, ohauerha
Also solche Challenges gab es schon immer - früher hießen sie halt "Mutproben". Egal wie es heißt, sie waren schon immer dumm und gefährlich und sie wurden schon immer gemacht.

Ich hatte beim Grillen mir auch mal ne Chili (ich glaube es war ne Habanero also irgendwas aus der "scharf aber nicht ultimativ scharf" Klasse) reingeholt und einfach die Hälfte abgebissen. Nur so für mich, die restliche Hälfte lag auf meinem Teller. Da schnappt sich die ein Kumpel, meint "ich ess auch gerne scharf" und futtert die hintere Hälfte, so schnell konnte ich garnicht schauen. Danach das übliche Programm, Milch ohne Ende, Eisbeutel auf die Stirn und er lag 30min auf dem Sofa.

Inzwischen trenne ich das wirklich hart: Chilis für mich und Chilis für Besuch. So kann es wenigstens nicht mehr zu Totalausfällen kommen. Wer mir mit "was ist denn die schärfste Chili, die will ich essen" ankommt, der bekommt von mir irgend eine 7er Chili. Wenn er die ganz auffuttert, ist es immer noch ein bleibendes Erlebnis aber ich versaue mir nicht den Tag mit Notarzt und co.

Ach ja: Natürlich führt das dazu, dass sich irgendein TikTok-Kiddie sich irgendwo brüstet, er habe bei mir die schärfste Chili der Welt gegessen. Das ist natürlich radikaler Unsinn und selbst wenn ich die aktuell schärfste Chili anbaue, ich würde es solchen Leuten nie sagen. Aber lieber erzählt der irgendwem irgendwelchen Unsinn als bei mir auf der Party zu kollabieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nicht das aus den "Diskutanten" Duellanten werden ... 😉😉
Da hatte mein Vater einen schönen Spruch parat: "Sie wissen aber schon, dass mir in meinem Alter eine persönliche Contrahage auf Pistole zusteht?"
Aber eigentlich hatte ich den Thread nur wieder aufgesucht, weil ich auf Youtube ein Video mit Frank Rosin fand, das zum Thema passt:
 
Hallo zusammen,

diese Chips gab es heute an der Kasse bei Edeka in der Berliner Allee Düsseldorf.

Auf der Packung steht was von Weizenmehl, es sind also überhaupt keine Kartoffelchips.

9,99€, Füllmenge 3 Gramm.

Gruß
Peter Koehl
 
Tja auch schlechte Werbung ist halt Werbung 😅. Kostet dieses mal auch nichts 😅.
Schönen Gruß
Thorsten
 
Zurück
Oben Unten