In des Porkls Parzelle - Sortenverkostung


Porkl

Skatin' Satan & Salsa
Beiträge
426
Aha! Ja, es ist deutlich kleiner und von der Struktur her schon deutlich anders als Perlite. Optisch überzeugts mich schon mal ;)

Ich habe gerade meinen Thermostat-Fühler in den Kamillentee gehalten. Der Router macht eine ordentliche Abwärme... 26,7 °C aktuell. Das sollte doch der entscheidende Startschuss sein. Ich denke, ich werde die Aussaatschale auch dort platzieren bevor ich ich den eigentlichen Pflanzenschrank in Benutzung nehme. Super, schon mal die erste Erkenntnis dieser Saison! :)
 
G

Gelöschtes Mitglied 2073

Gast
Mit der Temp liegst du richtig. Du kannst mit dem Zeug nix falsch machen, solange du weisst, was es macht. Ausprobieren ist immer ok. Letztendlich ist es meistens dein Gießverhalten, was bestimmt was du dazugibst. Vielleicht bist du der vernünftige Typ dann ist das so richtig. Ich würde das zB nie dem Coco beimischen weil das per se schon Wasser gut hält. Aber für deinen Garten bzw Kübel würde ich das mal im Auge behalten. Sehr nützliches Zeug jedenfalls. Ich habe letzte Saison einen Kram zum mulchen verwendet das sich Miscanthus nennt. Völliges Neuland. Das war derartig gut, dass ich kaum noch giessen musste. Das ist nämlich MEINE Schwachstelle. Brennesseljauche ist zB ein alter Hut. Mit EM und diesem Urgesteinsmehl war das extrem gut. Experimentiert und beobachtet genau. Manche sagen Mist in gewisser Mischung wäre gut. Nicht mein Ding.
Es gibt keine Patentlösung.
 

Porkl

Skatin' Satan & Salsa
Beiträge
426
Sooo... es passiert was.. sogar schon was mehr! :happy: Wahrscheinlich Dank der Temperatur! Seit Samstag stehen die Pflänzlein jetzt auf der Heizdecke im Schrank unter Kunstlicht - dazwischen hab ich noch eine Plexiglasscheibe gelegt um den Gewächshauseffekt zu erhöhen.
Vielleicht bist du der vernünftige Typ dann ist das so richtig.
Ich glaub ich bin Tendenz "zu wenig Gießer", dann passts ja! :whistling:
Um euch langweilige verwackelte Handyfotos zu ersparen, mache ich das mit den Bildern erst wenn es halbwegs was zu sehen gibt. Also wenn ich meinem Rang als "Verschuler" gerecht werde.



Gleich zu Anfang habe ich es schon mit der Dokumentation versaut. Eigentlich war mein Plan einen Post zu jeder Sorte zu machen, in der Reihenfolge in der sie sich aus dem Substrat schälen ... aber ich weiß schon gar nicht mehr wann die ersten gekeimt sind (am 6. oder 7.?). Fakt ist. Als erstes war da Aji Cristal. Meine bis dato einzige C. baccatum ... ursprünglich als Pflanze gekauft, weil ich mangels Wärme 2019 so unglaublich beschissene Keimung hatte. Die Pflanze hat reichlich geliefert und da ich die Schärfemäßig gut dosierbar (7 glaub ich?) finde, durfte sie diese Saison auch mit. Geschmacklich ist sie gut, nichts besonderes ... aber sie hat mir in der letzten Saison die Chilitechnisch auch nicht so gut lief den A... gerettet (ich hatte zwei Pflanzen im GwH). Die Beeren haben einen fahlen beige-orangeton bis sie bei Vollreife rot werden. Geschmacklich habe ich keinen großen Unterschied festgestellt. Interessanter sehen sie zumindest unreif aus.
Der Plan: 3 Pflanzen ziehen, davon eine testweise ins Freiland und eine ins Gewächshaus. Dann habe ich eine übrig zum verschenken oder nach Bedarf in einen meiner 14 l Töpfe zu setzen ... sollte aufgehen, aktuell Stand heute sind bereits 6 (von 7? weiß ich nicht mehr ... ich hab von der Unmengen Saat) gekeimt. Also gibts in ein paar Tagen Pflanzenmord! :sneaky:

Sind diese Gedanken halbwegs von Interesse von euch? Dann würde ich das so weiter führen und denach auch eine Sorte pro Post vorstellen und die Posts - im Stil von einigen anderen Anbauthreads hier mittlerweile - im ersten Beitrag verlinken.
 
Zuletzt bearbeitet:

Porkl

Skatin' Satan & Salsa
Beiträge
426
Okay, schön! Freue mich sehr über das Feedback!

Gleich die nächste Sorte: Limon
C. chinense, Habaneroartig mit kleinen, spitz zulaufenden hellgelben Früchten. So eine richtige Verkostung habe ich nicht gemacht, an diversen Gerichten hat sie mir zugesagt. Schöne Schärfe, angeblich so 9. Ich meine aber dass meine etwas milder waren. Das Saatgut habe ich geschenkt bekommen (mit einem Haufen anderem) und war positiv überrascht, dass sie recht zeitnah Früchte produziert hat. Eine Pflanze im GwH hat mir letztes Jahr gereicht, dieses Jahr dann ebenso - ist aber die Sorte auf die ich am ehsten hätte verzichten können. Trotzdem, gut die zu haben um sie gegen die anderen "richtig" scharfen zu vergleichen.
Die Pflanze wuchs zunächst kräftig, blieb dann ab dem Fruchten klein und ging in die Breite.
Der Plan: eine Pflanze fürs Gewächshaus geht schon mal auf! :)
Irgendjemand freut sich bestimmt über die zweite, die ich sicherheitshalber ziehe fürn Balkon oder so...

Ach so, all mein Saatgut habe ich nich verhütet, also könnte es Überraschungen geben... is aber nich schlimm! :smug:
 
Zuletzt bearbeitet:

Porkl

Skatin' Satan & Salsa
Beiträge
426
Soo... Sorte Nummer drei müsste Dead Man's Hand gewesen sein. Die ist mir beim Einkauf noch in den digitalen Wagen gehüpft, da ich keine C. frutescens bisher hatte. Eigentlich wollte ich die klassische Piri Piri probieren, oder eine African Bird's Eye (ist das jetzt überhaupt ne frutescens?) ... war einfach nur meinem Completionist-spleen geschuldet. Zumindest "alle fünf Grundarten anbauen" :confused: ... naja, jetzt hab ich mit der wohlmöglich doch eine annuum. Mal gucken, fand die Idee ganz cool mit der zu kreuzen, da ihre Besonderheit ist dass die Blüten in Büscheln kommen. die abgeschnittenen Triebe mit den spitzen Früchten sollen dann bei der Ernte die abgemagerte Hände aussehen. Vielleicht fliegt sie doch noch raus oder wird verschenkt. Erst mal beobachte ich, wie sie im Vergleich zu den C. baccatum und chinense wächst - und entscheide mich später. Eigentlich war mein Plan fix - naja, man sollte seinen eigenen Plänen nicht zu viel Gewicht geben- wenn sie sich denn als sinnlos herausstellen. :rolleyes:

So - bis jetzt klingt vieles mau. Ich gelobe, es wird noch euphorischer! Schließlich gehts hier um Chilis! :D


[edit] ah ja! Ich habe den Anfangspost jetzt mal angepasst. Eine Sortenliste muss ja sein ... nur will ich noch nichts spoilern :laugh:
 
Zuletzt bearbeitet:

Wild Boar Garden

Chilitarier
Beiträge
1.305
Die Aji Cristal werde ich diese Saison auch dabei haben, bin schon sehr gespannt. Ich glaube ich werde eine ins Freiland pflanzen und eine in einen Topf. Hoffe das Wetter wird diese Saison ein bissl besser für die Freilandchilis :)

Die Limon hat mir letzte Saison auch sehr gut gefallen, habe daraus letztendlich schön gelbes Pulver gemacht. Ist zwar dieses Jahr nicht mit dabei aber für die Zukunft auf jeden Fall vermerkt :thumbsup:

Bei frutescens kenn ich mich noch gar nicht aus 🤷‍♂️
 

Porkl

Skatin' Satan & Salsa
Beiträge
426
Ich auch nich, das ist ja das Problem! :laugh:

Gut, ich mach jetzt doch zwei Sorten pro Tag, in der Hoffnung dass sich die letzte von der frühen Aussaat beeilt. Bis auf eine sind nu innerhalb von 12/13 Tagen (mit vorquellen) alle gekeimt.

Also, jetzt zu einer Sorte die mich wirklich begeistert: Trinidad Perfume... eine kleine, fast schärfelose C. chinense. Die Beeren sind rundlich, eingefaltet mit einem schön kräftigen Gelb-orangeton bei Reife. Ursprünglich von deaflora bin ich super happy dass ich sie in den letzten Jahre erhalten konnte. Die Keimung ist etwas heikel, letztes Jahr ist bloß die Hälfte der Samen aufgegangen, sonst hätte ich ein dutzend davon gezogen. Die Pflanzen werden nicht sehr groß, vielleicht 40cm im Gewächshaus und sind auch nicht sonderlich produktiv.
Aber der Geschmack ... wenn man reinbeißt steigt einem zuerst eine Pfeffernote in die Nase - man erwartet Schärfe, die dann aber ausbleibt, wird abgelöst von einer spritzigen Fruchtigkeit ... Ich bezeichne sie immer gern als "Kinderchili"

Hier standen die übrig gebliebenen letztes Jahr im Hochbeet:

View media item 78982
Der Plan für dieses: drei Stück anziehen, eine ins GwH zur Sicherheit, 1-2 ins Freiland...
 

Porkl

Skatin' Satan & Salsa
Beiträge
426
Hmm... erkennt man die Chilis überhaupt auf dem Foto? Ach ja, hübsch an der Trinidad ist die helle Blattfarbe ... ist so ein "Maigrün" - gefällt mir sehr viel besser als panaschiertes oder violettes Laub!


So, nächste Sorte hat noch keinen Namen. Das Saatgut stammt aus einer Frucht von einem Kleingarten-Nachbar eines guten Freundes. Natürlich hab ich Depp keine Fotos gemacht als er die mir brachte. Der Nachbar ist aus Ungarn, ob die Sorte daher stammt ist ungewiss... kleine, rote, längliche, dünnwandige Beeren mit einer ordentlichen Schärfe, die knüppeldicke kommt und ebenso schnell wieder geht. Die Blätter waren auch recht klein... zumindest an dem Teil der Pflanze, den ich gesehen hatte... vielleicht ist das ja ne C. frutescens! :roflmao:
 

Schwarzer Prinz

Chilitarier
Beiträge
2.147
Hallo Porkl,
auf die Aji Cristal darf du dich freuen.
PXL_20210927_133657123.jpg

Sie hat mich 2021 begeistert.
Viele Grüße und eine erfolgreiche Saison
SP
 

Taunuswaldfee

☘️
Moderatorin
Beiträge
22.490
Hmm... erkennt man die Chilis überhaupt auf dem Foto? Ach ja, hübsch an der Trinidad ist die helle Blattfarbe ... ist so ein "Maigrün" - gefällt mir sehr viel besser als panaschiertes oder violettes Laub!


So, nächste Sorte hat noch keinen Namen. Das Saatgut stammt aus einer Frucht von einem Kleingarten-Nachbar eines guten Freundes. Natürlich hab ich Depp keine Fotos gemacht als er die mir brachte. Der Nachbar ist aus Ungarn, ob die Sorte daher stammt ist ungewiss... kleine, rote, längliche, dünnwandige Beeren mit einer ordentlichen Schärfe, die knüppeldicke kommt und ebenso schnell wieder geht. Die Blätter waren auch recht klein... zumindest an dem Teil der Pflanze, den ich gesehen hatte... vielleicht ist das ja ne C. frutescens! :roflmao:
Klar erkennt man die. Unten zwischen den Salaten.
Wie weit sind Deine Keimlinge im Moment?
 

Porkl

Skatin' Satan & Salsa
Beiträge
426
Im unspektakulären Keimblatt-Stadium ;)
Sind recht zügig aufgegangen, sehen auch echt gut aus, ich habe sie zu vielen in einer Aussaatschale. Sobald die ersten richtigen Blätter sich zeigen werden sie in eine Multitopfplatte pikiert, dann mache ich Bilder ...
auf die Aji Cristal darf du dich freuen.
Klar, die kenn ich ja... wie würdest du sie dem geschmacklich einordnen? Ich hab das Gefühl dass sie sich besser als Pulver eignet...

So, näch nächste Sorte ist Grenada Seasoning ... praktisch die Trinidad Perfume 2.0... Ich finde recht unterschiedliche Angaben zu der. Mal Schärfe 0, mal 4, mal 40 cm Höhe, mal 1 m. Saatgut ist von vertiloom in Belgien. Viel kann ich noch nicht zu der sagen...
Der Plan: drei ziehen
sogar vier wollte ich von der Sorte ziehen, eine ins GwH und zwei ins Freiland, mal gucken ob die dritte verschenkt wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schwarzer Prinz

Chilitarier
Beiträge
2.147
Hallo Porkl,
wie würdest du sie dem geschmacklich einordnen?
angenehm in Schärfe und leicht fruchtig. Ich mag Baccaten. Aus meiner Ernte habe ich auch viel Pulver gemacht. Die Aji Christal hat auch viele Kerne. Da ich mein Pulver ohne Kerne haben möchte, musste ich etwas Zeit zum Entkernen investieren.
Viele Grüße
S P
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöschtes Mitglied 2073

Gast
Im unspektakulären Keimblatt-Stadium ;)
Sind recht zügig aufgegangen, sehen auch echt gut aus, ich habe sie zu vielen in einer Aussaatschale. Sobald die ersten richtigen Blätter sich zeigen werden sie in eine Multitopfplatte pikiert, dann mache ich Bilder ...

Klar, die kenn ich ja... wie würdest du sie dem geschmacklich einordnen? Ich hab das Gefühl dass sie sich besser als Pulver eignet...

So, näch nächste Sorte ist Grenada Seasoning ... praktisch die Trinidad Perfume 2.0... Ich finde recht unterschiedliche Angaben zu der. Mal Schärfe 0, mal 4, mal 40 cm Höhe, mal 1 m. Saatgut ist von vertiloom in Belgien. Viel kann ich noch nicht zu der sagen...
Der Plan: drei ziehen, eine ins GwH und zwei ins Freiland
Das Pülverchen vom Cristal ist sehr gut. Ich finde es etwas fruchtig nd nicht zu scharf. zu jeder Gelegenheit passend.
 

Oben Unten