Meralins 2022 - es lebt vor sich hin


Meralin

Gartenbuntspecht
BeitrÀge
728
Die Francos Aji will ja auch mal sehr groß werden und dir Platzprobleme bereiten 😜
Ich hoffe, dieses Jahr kann ich dann auch was reif ernten. Letztes Jahr musste ich alles grĂŒn abmachen, vor dem ersten Frost.
Hat da sich da etwa eine Gasteria eingeschlichen oder ist das eine Aloe? Erkennt ich aus der Perspekttive nicht ganz. Muss heute oder am Wochenende auch dringend mal diverse Sukkulenten umtopfen und so 5-10 Kindl "wegpflanzen" ...
Das ist ein Aloeableger. Hatte sie ĂŒbergossen und deshalb spontan ins Seramis evakuiert.
 

Meralin

Gartenbuntspecht
BeitrÀge
728
Den Paprikas hat das kurzzeitige Warmstellen gut getan und sie keimen fleißig.
20220222_084734.jpg


Habe jetzt 2x NoBasco und 1x RNaky begrĂŒĂŸen dĂŒrfen. Macht immerhin 50% Keimquote.
20220222_084753.jpg


20220222_084748.jpg



Bei den Fragrant Bellini habe ich scheinbar bei einer der Saatgutentnahmen Mist gebaut @Josepha . Habe aus beiden TĂŒtchen zum Keimtest gelegt: 1 = 0%, 2= 100%.
Ich bring dir dann ne Jungpflanze mit. Sorry!

20220222_084811.jpg


Candy Cane hab ich dieses Jahr 3x am Start. OriginLsaat aus dem TĂŒtchen, das letztes Jahr gelbe FrĂŒchte brachte, Absaat der gelben FrĂŒchte und die rote Variante aus Saatgut vom TomatenflĂŒsterer.
Die Keimlinge sehen jedenfalls schon spannend aus:

20220222_084655.jpg
20220222_084633.jpg
 

VanDoom

It's getting hot in here ...
BeitrÀge
12.091
Wie siehst du bei dem ganzen Seramis, wann du giessen musst? Die Pflanzen sehen top aus, daher musst du das ja irgendwie im Griff haben ;)
Ich hebe die Töpfe oder derzeit die SWW auf, um die Schwere zu prĂŒfen, aber das geht ja bei den Anzuchtplatten auch nicht đŸ€”
 

Meralin

Gartenbuntspecht
BeitrÀge
728
Ich hab unten nen BewÀsserungsvlies in der Unterschale liegen.
Gießen tu ich, wenns Seramis komplett durchgetrocknet/hell ist.
Der Überschuss fließt unten ab und gut ist. Die Erde in den Töpfchen ist mit 25% Kokos und 25% Seramis vermischt. Da hat StaunĂ€sse keine Chance.

Edit:
Ich hab extra "Seramis fĂŒr BalkonkĂ€sten und Beete" gekauft. Das ist etwas vorgedĂŒngt und kann bedenkenlos mit ausgewildert werden.
Bestimmt in dem Setting so keine wirtschaftlich "gĂŒnstige" Anzucht. Aber ich hatte einfach keinen Bock mehr auf stĂ€ndiges Ärgern.
Daher habe ich mir jetzt einmal ordentliches Equipment an Anzuchtplatten gekauft und in hochwertiges Substrat investiert. Wenn es sich bis Mai bewÀhrt, mache ich das nÀchstes Jahr wieder so.
 

_hw_

Anbau Improvisateur
BeitrÀge
1.106
Sieht klasse aus bei dir :thumbsup: Und bissl spargel ist ja immer ;) Bin auch gespannt was du berichtest an Erfahrung damit. Bin auch noch am suchen, was mir passt und mit meinem diesjĂ€hrigen Setup nur mĂ€ĂŸig zufrieden. Mit Seramis (v.a. bei meinen paar PflĂ€nzchen) hatte ich auch schon geliebĂ€ugelt. Vor allem aufs Pikieren bin ich gespannt, ob das in der Kombi gut funktioniert. :)
 

Meralin

Gartenbuntspecht
BeitrÀge
728
Es wÀchst :) ich bin ja fast misstrauisch, dass es ohne Getier und ausreichend hell einfach so schön vor sich hinwÀchst.

Jetzt steh ich allmĂ€hlich vor der Frage: Wann topfe ich grĂ¶ĂŸer? Oder lasse ich die noch in den 54er Platten und dĂŒnge mal leicht?

Die Januaraussaat zÀhlt inzwischen fast durchgehen 3-4 Blattpaare. Nur ein paar Chinensen trödeln vor sich hin.
20220302_093526.jpg


20220302_093537.jpg


Bei den Paprikas kommen die ersten echten BlÀtter. Da muss aber definitiv noch vereinzelt werden.

20220302_093545.jpg


Und bei den Weitgereisten sind doch noch 100% gekeimt:

20220302_093605.jpg
 

wemu

Dauerscharfesser
BeitrÀge
1.131
Bei der GrĂ¶ĂŸe mit 3-4 Blattpaaren wĂŒrde ich auf alle FĂ€lle grĂ¶ĂŸer topfen damit sich die Wurzeln auch ausdehnen können.
Mit etwas DĂŒngen werden die Pflanzen sicher auch noch weiter wachsen, aber der Wurzelbereich leidet mit Sicherheit darunter.
 

Porkl

Skatin' Satan & Salsa
BeitrÀge
377
Die großen wĂŒrde ich nicht mehr lang darin verweilen lassen. Meine sind ein wenig kleiner und fliegen am Wochenende raus aus der Multitopfplatte.
Ich wĂŒrde dir raten denen jetzt sukzessive grĂ¶ĂŸere Töpfe zu spendieren, 11er oder 13er, damit die nicht zu starken Wurzel-Ringwuchs entwickeln

[Edit] zu spÀt... :D
 

Meralin

Gartenbuntspecht
BeitrÀge
728
Danke @wemu und @Porkl !
Dann kommen sie nÀchtstes WE in die Vierecktöpfe.
Wurzeln kontrolliere ich regelmĂ€ĂŸig. Noch wĂ€chst unten nix raus.
 

VanDoom

It's getting hot in here ...
BeitrÀge
12.091
Die grĂ¶ĂŸeren kann man bestimmt schon umtopfen, die kleinen haben noch etwas Zeit. Alles in allem sehen die Pflanzen aber richt gut aus. Ein sattes GrĂŒn und super Wuchs! Du machst alles richtig 👍
 

Meralin

Gartenbuntspecht
BeitrÀge
728
Du kannst ja interessehalber beim umtopfen mal ein Foto von Wurzeln im Seramis machen? WĂŒrde mich einfach mal interessieren. ;)
20220306_215836.jpg
20220306_215859.jpg
20220306_215908.jpg
20220306_220055.jpg
20220306_220101.jpg


Von den Wurzeln her hÀtten sie vielleicht sogar noch ne Woche gehabt, aber prinzipiell bin ich zufrieden.
Die Erde ist schön gleichmĂ€ĂŸig durchwurzelt. Unter dem Seramis haben sich reichlich WurzelansĂ€tze am Stiel gebildet.
 

Meralin

Gartenbuntspecht
BeitrÀge
728
16490701022594809616755989301043.jpg


Zur heutigen Eröffnung gibt es ein Bild der Vorzeige-Rocotos.

Es handelt sich bei diesen Sechsen um:
Manzano Michoran (allerdings hab ich natĂŒrlich ne panaschierte erwischt)
Canario (im 3. Jahr ists endlich mal was geworden)
Minirocoto SLP (Semillas)
Minirocoto Red (Deaflora)
Mini Brown (@IMO )
Mini Rocoto olive (Semillas)

16490704071212275998935955514600.jpg


Auch noch ganz gelungen, wenn auch deutlich hinterher sind:
Olive Green Rocoto X (Semillas)
Marlene (Semillas)
2x Rocoto Mini Brown (Semillas)
Bolivian Hairy Pepper (eigenes uv-Saatgut, Pflanze letztes Jahr von @Alexander_Hicks )
Die letzte Pflanze ist eine Chinense: Trinidad Perfume.

Nicht auf den Bildern sind noch 2 Rocoto Ecuadorian Sweet (Ă€hm... glaube aus dem Wanderpaket ? )
Und 3 Backuprocotos (Canario, Minirocoto SLP und Chocolate Rocoto X PS - Mist, da hab ich ne Sorte beim Umtopfen vergessen)

Mit anderen Worten 16 Rocotopflanzen aus 12 Sorten haben es geschafft eine solide Pflanze zu werden.
Zum ersten Mal habe ich damit (im 3. Anlauf/Jahr) eigene Rocotos gezogen und sehe Chancen, dass sie auch stattliche Pflanzen werden. Gewollt sind 8x45l und der Rest kriegt je zu zweit 90l-Wannen.

Ein fettes DANKE an dieser Stelle an die Community und die hilfreichen Tippgeber und Saatguttauscher!!!
Es lohnt sich also doch, es immer wieder zu probieren.

Wobei dazugesagt sein muss, dass der "Ausschuss" bei den Rocotos immer noch erbÀrmlich hoch war.
GesĂ€t habe ich ĂŒber 30 Sorten, je mehrere Körnchen. Vieles keimte nicht oder bildete nur ein Wurzelspitzchen, bevor es dann schimmelte.
Getopft habe ich um die 40 Keimlinge. Manche gingen recht direkt ein, einige blieben einfach im Wachstum stehen.

Unterm Strich sind (sehr altes Saatgut rausgerechnet) nur etwa 40% der ausgelegten Körner auch Pflanzen geworden. Da ist nÀchstes Jahr definitiv Luft nach oben ;)

Das Erdgemisch zum Umtopfen war jetzt 50 GemĂŒseerde - 30 Kokoserde - 20 Pflanzton/Seramis.

Sonnenbaden war im MĂ€rz noch nicht fĂŒr meine Zöglinge, um kein Viehzeug einzufangen, wenn es im April eh wieder "Hausarrest" heißt.
Ans UV-Licht gewöhne ich dann erst in ca 3 Wochen, wenn es wirklich nur noch nachts rein geht. Der Blattlaus-horror der letzten Jahre wirkt da noch nach.


Auch erste Knospen gibt es zu vermelden:

16490711276769151165406763913848.jpg


Das ist die Sorte Rondosh F2. Vertreten mit 2 Pflanzen und beide schon so weit.

Ansonsten zeigen ein paar der Annuums erste Ambitionen in diese Richtung.

16490713215094128891047230584439.jpg


Ein weiterer Hingucker ist die Sorte Dulce Marron, mit handtellergroßen BlĂ€ttern.
Könnte wohl was werden mit Chinesen dieses Jahr.
 

Oben Unten