Saisonstart 2021 - besser spät als nie

lord-of-fire

Habanerolecker
Beiträge
563
Ja, ich weiß, ich bin dieses Jahr wieder ein wenig spät dran mit der Vorzucht. Hab grad erst das Saatgut in Guanolösung eingelegt.
IMG_20210210_145245.jpg
 

lord-of-fire

Habanerolecker
Beiträge
563
Ich mach dieses Jahr kleines Programm mit nur sechs Sorten:
Habanero chocolate long (die waren letztes Jahr wenig ergiebig; mal schauen, ob die dieses Jahr besser laufen), Thai orange (geschmacklich und ertragstechnisch super), Jolokia in rot und braun (die braunen schmecken besser, aber die roten sind ertragreicher), Carolina Reaper (die liefen letztes Jahr deutlich schlechter als in den Jahren davor) und meine eigene Kreuzung, die ich seit Jahren weiterzüchte.

Nächstes Bild kommt morgen, wenn sie in der Aussaatschale sind.
Auf Kunstlicht und extra Heizung verzichte ich weiterhin. Die kommen auf die Fensterbank an der Südseite. Da haben sie Heizung vom Heizkörper drunter und Licht ganztägig von der Sonne.
 

lord-of-fire

Habanerolecker
Beiträge
563
Tolle Sache: Ich wollte grad die Aussaatschale mit Aussaaterde befüllen, bin aber am Wetter gescheitert. Denn der Sack Aussaaterde stand auf der Terrasse und war leicht feucht fest gefroren. Daher steht er jetzt erstmal im Wohnzimmer vorm Heizkörper zum Auftauen.
Muß das Saatgut halt doch etwas länger auf seine Aussaat warten.
 

moppeliwan

nuntii ex urbe colonia ulpia traiana
Ehrenmitglied
Beiträge
11.084
Unglaublicherweise befindet sich nach 7 Stunden vor dem Heizkörper immer noch ein gefrorener Erdklumpen im Sack. Dann halt doch erst morgen früh.

Meine Erde wird auch draußen bzw. in einem Schuppen gelagert, aber für den Fall der Fälle habe ich immer mindestens 10-Liter in einem Eimer im Haus. Das reicht dann für spontane Umtopfaktionen - zumindest derzeit noch - aus!;)
 
Oben Unten