Sauce: Bite of Snake No. 1 - Fruchtig bissig

Harald

Chilitarier
Beiträge
2.040
Ich habe heute mal wieder etwas experimentiert und eine neue Sauce zusammengemischt. Mal zuerst die Zutatenliste:

-1 Pfund Chilischoten
-1 Banane
-1 Apfel (süsse Sorte z.B. Gala)
-2 mittelgroße Zwiebel
-6 Knoblauchzehen
-6 Esslöffel Olivenöl
-2 Esslöffel Mehl
-ca. 70-80 ml. Apfelessig
-250 ml Wasser
-500 ml passierte Tomaten (alternativ 1 Pfund frische Tomaten reinschneiden)
-1 Esslöffel Salz
-1 Esslöffel gemahlener Koriander
-2 Esslöffel Zitronensaft

Aus obigen Zutaten erhält man nachher 1/2 Liter + - 10% Sauce.

Zubereitung:

Chilischoten, Banane, Apfel und Zwiebel grob schneiden und beiseite stellen. Knoblauchzehen abziehen und mit 1/2 Teelöffel Salz fein hacken. Zu den anderen Zutaten geben.
Anmerkung: Ich habe ca. 30% Habanero red Savina Chilis verwendet und einfach nur Reste von allem was sonst noch da war. Schärfemäßig ist die Sauce nachher wie ne Pain 85% - Nur mit mehr Geschmack :whistling:

Wenn ihr fertig seid sollte das Ganze in etwa so aussehen:
Bite_of_Snake_No1_1.jpg


Das Olivenöl in einen Topf geben und erhitzen (NICHT auf höchster Stufe sondern eine drunter!). Sämtliches Gemüse hineingeben und gut anschwitzen (nicht braun werden lassen!). Öfter umrühren. Das dauert sicher seine 10 Minuten.
Wenn alles gut angeschwitzt ist, die Temperatur drastisch reduzieren (Stufe 4-5) und das Mehl unterrühren. Dies dient nachher der Bindung. Wenn das Mehl untergerührt ist, sofort den Essig hinterherschütten. Kurz umrühren und dann das Wasser dazuschütten und erneut umrühren.
Überhaupt: Rühren ist immer wichtig! Also nicht vergessen beim köcheln öfter zu rühren!
Das Salz und den Koriander hinzufügen und umrühren.
Wenn ihr alles richtig gemacht habt, seht ihr jetzt diese "Matschepampe" im Topf :cool:
Bite_of_Snake_No1_3.jpg


Das Ganze jetzt unter ständigem Umrühren auf kleiner Flamme ca. 10 Minuten köcheln lassen bis es ca. 1/3 reduziert ist. Danach die passierten Tomaten und den Zitronensaft hinzugeben und erneut aufkochen. Unter ständigem Rühren und auf kleiner Flamme ca. 20-30 Minuten einkochen bis eine schöne sämige Sauce entstanden ist. GGf. noch etwas Wasser nachgiessen wenn die Sauce zu dick wird und das Gemüse noch nicht ganz weich ist. Falls es euch möglich ist, solltet ihr auch einmal abschmecken und ggf. noch nachwürzen :cool: Müßt ihr aber nicht :whistling:

Bite_of_Snake_No1_4.jpg


Während der Wartezeit bietet es sich an falls noch nicht geschehen einige Gläser zu desinfizieren. Ich mach es immer so:
Bite_of_Snake_No1_2.jpg


Die Sauce wird dann durch ein Sieb passiert und erneut aufgekocht. Das sieht dann so aus:
Bite_of_Snake_No1_5.jpg


Anmerkung: Den Trester werfe ich nicht weg, sondern gebe diesen in den Dörrer und mache davon noch ein Pulver :)

Weiter zur Sauce: Hier müßt ihr nun den richtigen Zeitpunkt abpassen um die für euch angenehme Konsistenz zu erreichen. Also so lange einkochen wie ihr es mögt. Die Sauce dann heiss in die bereitstehenden Gläser abfüllen und diese heiss verschliessen und sterilisieren.

Zum Schluss habt ihr dann (hoffentlich) einen kleinen Wintervorrat an Sauce. Ich nehm immer kleine Gläschen (50-70 ml) - die sind schnell alle und werden nicht schlecht. Bei mir sieht es jetzt so aus. Fehlen nur noch die Etiketten. Die kommen morgen drauf:
Bite_of_Snake_No1_6.jpg


Ich würde mich freuen wenn ich Rückmeldungen erhalte wenn ihr es nachgekocht habt. Die Sauce schmeckt wirklich sehr lecker und ist auch angenehm zu dosieren.

LG Harald
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Sehr interesantes Rezept!

Und ne rote Soße hab ich auch noch net. Ich dachte eigentlich was ich an Chilis eingefroren und als Soßen gekocht und meine Pülverschen würden bis ins nächste jahr halten, aber irgendwie sind meine Soßen alle und das Pullver nimmt sehr schnell ab, die eingelegten Chilis sind auch schon um 50% weniger geworden :undecided: Hätt echt nicht gedacht das ich so gut wie jeden Tag was mit Chilis essen würde :whistling:

Fazit hab doch zuwenig geerntet und werd von den Pflanzen her aufrüsten. Dachte echt ich würde ab und an mal was von den Chilis essen, aber jeden Tag ist schon krass oder :p
 
Noch einige Bemerkungen:

Erstmals stelle ich nun fest, das SCHARF und SCHARF nicht das Gleiche ist :w00t: Ich hab ja schon öfter was Mit Habbis gekocht und bin kein Waisenknabe. Aber die red Savina ist gegenüber ner "einfachen" Habanero ne gute Klasse höher angesiedelt :cool:

Vor allem was das brennen "danach" betrifft. Hört ne Habbi 0815 nach 5 Minuten auf, gehts bei der Savina erst los :whistling: ;)

Die Sauce von Heute ist einfach nur SAUlecker und richtig bissig :)

Die heute gekochte Sauce ist die mit Abstand beste bisher!

Falls ihr die nachkocht noch ein Hinweis: Sie wird im erkalteten Zustand "steifer" sein, also lasst sie nicht zu sehr einkochen, sonst läuft sie nachher nicht mehr aus der Flasche...

LG Harald
 
Das hört sich echt interessant an.

Eine Frage habe ich da noch: Wie hoch kannst du deinen Herd einstellen?
 
Ich meinte eigentlich die Stufe. Wenn du sagst du reduzierst die Temperatur drastisch (Stufe 4-5) ist es interessant zu wissen wie hoch man den Herd stellen kann :) Meiner bspw. geht nur bis Stufe 6
 
Darauf kommts auch gar nicht sooo an. Ist doch nur damit es halt nicht anbrennt!

LG Harald
 
hallo harald,

ich muss sagen das hört sich echt lecker und gut an!!!!:)
bin normalerweise nicht derjenige, der sich gerne in die küche stellt, aber ich denke hier mache ich eine ausnahme, hab ja bald urlaub. eigentlich bräuchte ich aktuell keine soße, da ich noch ein paar liter hier rumstehen habe (mittlerweile esse ich sie schon teelöffelweise zu einem bissen brot), aber als ich dein rezept gelesen habe ist mir das wasser im mund zusammen gelaufen.:drool:
das problem ist nur: hab grad keine frischen habi's. getrocknete habi's habe ich noch einige auf lager. meinst du, die könnte man auch nehmen?? und wieviel davon?
meine mal irgendwo gelesen zu haben, getrocknet hat ne habi nur noch etwa ein zehntel des gewichts einer frischen habi. würde heißen etwa 50 gramm getrocknete habi's.

gruß
stephan:cool:
 
Hab Haralds Soße heute mal bekommen, die schmeckt echt sehr lecker :thumbsup: das Rezept kommt in meine Sammlung und wird auf alle Fälle nach gekocht. echt Klasse was hier immer füe rezepte auftauchen :)
 
Klasse Rezept Harald !! Wird morgen nachgekocht. Habe noch massig Chilis eingefroren, die ich zum Sossenkochen verwenden will. Da kommen solche Rezepte genau richtig !!! Weiter so !!
 
so, habe deine soße heute mal nachgekocht, harald!:)
schmeckt sehr lecker - und hat biss!:hot:
hatte etwas über 50gr. getrocknete chinensen genommen (habi's, fatalii's, jolokia gemischt) und diese ca. 3 stunden in wasser eingeweicht. nach den drei stunden im wasser dann in einem sieb abtropfen lassen u. mal gewogen (ohne wasser;)), waren ca. 300gr. dann gewesen. ansonsten hab ich von deinen o.g. zutaten immer etwa die hälfte bis 2/3 genommen. hatte leider auch nur 400gr. von den passierten tomaten.



nachmals danke für das tolle rezept, harald!

grüsse
stephan:cool:
 
Stephan, freut mich das es dir schmeckt :) Du hast doch hoffentlich die festen Bestandteile nicht weggeschüttet oder :w00t: Denn DAS Pulver was du daraus bekommst ist leckerer wie die Sauce :whistling: Frag mal den Heiko :D

LG Harald
 
werd ich beim nächsten mal dann pulver draus machen.:whistling:
hast du da eine spezielle methode wie du die festen bestandteile trocknest. oder einfach auf nen teller und dann auf die heizung? oder in den dörrer?:blink:
 
morpheus schrieb:
hast du da eine spezielle methode wie du die festen bestandteile trocknest. oder einfach auf nen teller und dann auf die heizung? oder in den dörrer?:blink:

Ne, musst du schon in nem Dörrer machen. Nur auf nen Teller und auf die Heizung klappt glaub ich nicht.

LG Harald
 
Zurück
Oben Unten