Schalabenjo 2020 -


moppeliwan

nuntii ex urbe colonia ulpia traiana
Ehrenmitglied
Beiträge
9.889
Wenn du nur 10 Chili/Paprika-Sorten ziehst, sollten die 27 Tomatensorten auch noch drin sein, Leo! ;) :D

Viel Spaß beim Sorten-Roulette!;)

Deine Natursteinmauer, ich vermute mal Grundstücksabgrenzung, sieht übrigens toll aus! :thumbsup: Wird dahinter auch noch gebaut oder bleibt das vorerst Ackerland?
 

schalabenjo

Chilitarier
Beiträge
1.783
Servus, der Acker bleibt hoffentlich sehr lange Acker. Der direkte Nachbar wollte eigentlich mit seinem Fertigbetonhaus im Mai beginnen. Bin gespannt ob das so was wird. Bisher gab es noch keine Massnahmen am Grundstück. Für die Rigolenwand haben wir eigentlich vor, den kompletten Bereich quasi als Erdbeerteppich überwuchern zu lassen. Ist ja immerhin noch Teil unseres Grundstücks und bevor sich da irgend ein Unkraut breit macht, lieber Erdbeeren. :hungry: Die ein oder andere Pflanze ist auch schon gesetzt. Ich feier dann jeden Ableger und schau das ich welche in Töpfe weitere ziehe.
 

schalabenjo

Chilitarier
Beiträge
1.783
Es gibt ja hin und wieder mal Verzweigverweigerer oder Sorten, die hoch hinaus wollen (und das auch dürfen, aber bei mir halt nicht im Alleingang). Diese werden dann halt zu ihrem Glück gezwungen. :devilish: Ich muss aber auch sagen, dass die GoLeaf LED Röhren einen kompakten Wuchs fördern, den ich auch bevorzuge. :happy: Mit ans Sonnenlicht gewöhnen gab es eigentlich auch keine nennenswerten Probleme. Die ersten Bäder waren sie schon durch die Reihe sehr beleidigt, selbst als ich sie in den vollen Schatten gestellt hatte. Das lag aber auch mit am Wind, der die Verdunstung spürbar steigert.

Hat eigentlich wer Erfahrung mit Zucchini im Topf? Würde die nach meinem Wissenstand jetzt nicht anders wie Tomaten und Chili behandeln. Sprich 20 L Topf, TKS2 und düngen mit FERTY2.
 

SRYoshi

Anfänger :)
Beiträge
52
Hat eigentlich wer Erfahrung mit Zucchini im Topf? Würde die nach meinem Wissenstand jetzt nicht anders wie Tomaten und Chili behandeln. Sprich 20 L Topf, TKS2 und düngen mit FERTY2.
Hi Schalabenjo,

Gib auf Youtube mal "SelfBio Zucchini im Topf" ein, die haben vor 2 Wochen ein Video dazu hochgeladen. Ich finde deren "Kübelserie" sehr empfehlenswert. (Haben auch Kartoffel, Gurke, Paprika, Tomate im Topf, glaube ich)
Der Gärtner empfiehlt eher einen größeren Topf, wenn ich es richtig im Kopf habe, weshalb ich meine Zucchini nicht im Kübel anbaue, sondern im Freiland.
LG
 

schalabenjo

Chilitarier
Beiträge
1.783
Danke für den Tipp. Schaue mir das Video dann doch mal an. Hatte es schon mal laufen, aber vermutlich gelangweilt von den beiden auf ein anderes gezappt. :rolleyes:
Ich habe jetzt noch mal flott 40L Töpfe bestellt, dass sollte für das erste Jahr langen. Mal sehen wie es klappt.
 

SRYoshi

Anfänger :)
Beiträge
52
Ja, manchmal ist es bei den beiden etwas langatmig aber im Grunde werden die wichtigsten Infos durchgegeben :thumbsup:
Ich gehöre aber auch nicht zu den Profigärtnern :laugh:
 

schalabenjo

Chilitarier
Beiträge
1.783
Da ich mal wieder etwas mehr als nötig Tomaten und andere Pflanzen am Start habe, musste auch wieder Erde ran geschafft werden. Diesmal gibt es einen Mix aus TKS2, heimischer Lehmboden und NettoNorma-Erde. Die 20L NettoNorma-Erde gibt es aktuell für 99 Cent. Die muss ich einfach probieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Martin.M

Dauerscharfesser
Beiträge
673
Hat eigentlich wer Erfahrung mit Zucchini im Topf? Würde die nach meinem Wissenstand jetzt nicht anders wie Tomaten und Chili behandeln. Sprich 20 L Topf, TKS2 und düngen mit FERTY2.
Ich hatte 2 Stück zusammen in 20L.
Die Erde war halbe/halbe Pflanzenerde + gekaufter Kompost aus dem Sack.
Was die beiden geliefert war schon eine Zumutung ! Wenn man mal drei Tage lang keine Lust drauf hat gibts eine mit über 2kg zur Strafe.
Das sind Industriepflanzen, die arbeiten ständig an drei bis vier Stück und wenn man eine holt wird gleich ne neue angefangen
Sie kriegen aber im Herbst Ärger mit Mehltau. Es ist eine gute Idee nach Sorten Ausschau zu halten die dagegen resistent sind.
Und zum Klimawandel passend: vor Hagel schützen.
 

TrinkJoghurt

Dauerscharfesser
Beiträge
696
@schalabenjo Ich hatte letztes Jahr eine in einem 8L Topf, wurde riesengroß das Biest und hatte recht schnell bis zu 20 Blüten an der Pflanze. Leider wurde sie genauso schnell vom Mehltau befallen und die gebildeten Früchte begannen ab einer Größe von Gewürzgurken vom Blütenansatz her zu gammeln.
Ich schiebe das einfach mal auf den wechselhaften, feuchten Sommer den wir letztes Jahr hier bei uns hatten.
 

schalabenjo

Chilitarier
Beiträge
1.783
Danke für die Tipps Jungs, werde sie beherzigen. Hatte gedacht, die Erde Saisonende auf unsere brach liegenden Bereich zu verteilen, dass lasse ich wohl lieber. Bei uns ist es momentan recht trocken da windig. Ich hoffe der Mehltau lässt lange auf sich warten. Ausdauernde Niederschläge sind die letzten Jahre auch mehr als rar geworden. Es gibt ab und an mal lokale Starkregen, das wars. Eine Zisterne lohnt sich da fast nicht und ein Brunnen müsste ~ 50m tief sein. Lohnt sich alles nicht.
 

Oben Unten