Sweet Palermo 😍

Bei dem Wetter grad gieße ich großzĂŒgig bis die Untersetzer voll sind. Das ist bis Abends alles aufgesaugt. Je nach PflanzengrĂ¶ĂŸe sind 2 Liter/Tag ziemlich knapp. Ich wĂŒrde es nicht an der Wassermenge, sondern am Pflanzenzustand festmachen. Und zumindest bei Tomaten ist BEF so gut wie immer ein Problem der BewĂ€sserung und Schattierung.
 
bei mir hatten die unteren frĂŒchte alle sonnebrand glaube nicht das das blĂŒtenenfĂ€ule ist, weil die da ja an der spitze auftritt. bei mir irgendwo unterhalb / mitte werden sie braun. habe jetzt auch mal mehr gegossen. die frĂŒchte die höher hĂ€ngen haben noch nichts. ich denke mal das es nur die ersten beeren betrifft die die pflanzen gebildet haben und noch nicht so sonnengewöhnt waren. bei einigen ist es sogar abgeheilt.
 
Nun machen sie einen gewaltigen Satz.
IMG_20230710_180005.jpg
 
Nachdem ich wieder SchÀden habe:
Es war doch bei allen Ereignissen Sonnenbrand.
Die Paprikas waren jetzt immer gut gegossen, bei ĂŒber 30 Grad mit schrĂ€g einfallender starker Nachmittagssonne hilft das aber nichts.

Fazit:
Beschatten. Erde feucht halten hilft nicht.
Wie mach ich das am einfachsten ohne nen Sonnenschirm aufm Balkon?
Gibt‘s da Tricks?
 
Wie mach ich das am einfachsten ohne nen Sonnenschirm aufm Balkon?

Das einfachste dĂŒrfte wohl ein Schattiernetz/-vlies sein. Einfach vier StĂ€be in den Topf, das Netz drĂŒberwerfen und oben etwas festbinden. Falls die Töpfe nebeneinander stehen, kann man auch gut mehrere Töpfe mit einer Bahn beschatten. Zwei StĂ€be in jeden Topf, Netz drauf, feddich. Ist auch ruckzuck wieder abgebaut und braucht nicht viel Platz.

Gruß, pica
 
Danke fĂŒr den Tipp!
Hier mein 4 Monatsupdate.
Ganz viele tolle Paprikas und noch viele BlĂŒten :D

Trotz Sonnenbrand bleiben da sicher noch viele ĂŒbrig.
Dass die BlÀtter bei vielen unten so schlecht aussehen ist Wind und Sonne geschuldet.
Wenn sie am KĂŒbelrand schleifen bekommen sie SchĂ€den und durch den Wind versteifen sie sich stark, dadurch sind die BlĂ€tter nicht mehr so schön flexibel.

Ist aber egal, funktionieren ja noch :D
 

AnhÀnge

  • IMG_6808.jpeg
    IMG_6808.jpeg
    1,5 MB · Aufrufe: 77
  • IMG_6809.jpeg
    IMG_6809.jpeg
    1,8 MB · Aufrufe: 73
  • IMG_6810.jpeg
    IMG_6810.jpeg
    1,6 MB · Aufrufe: 68
  • IMG_6811.jpeg
    IMG_6811.jpeg
    1,7 MB · Aufrufe: 61
  • IMG_6812.jpeg
    IMG_6812.jpeg
    1,5 MB · Aufrufe: 73
Da mĂŒh ich mich seit Wochen, gar Monaten ab was zu finden aber darauf nach so was speziellen zu suchen, kam ich nie
Daß es sowas ĂŒberhaupt gibt im Gartenbau wusste ich schon, bin aber irgendwie nicht drauf gekommen, daß man das ja auch wunderbar bei den eigenen Pflanzen einsetzen kann. :facepalm: Der Hinweis kam dann auch hier aus dem Forum.
Funktioniert tiptop. Je nach UV-DurchlĂ€ssigkeit kann man das auch sehr gut hernehmen, wenn die Pflanzen im FrĂŒhjahr nach draußen kommen. Spart man sich das Hin- und Herschleppen.

Danke fĂŒr diesen Tipp
Stets zu Diensten. :D
 
Halber Tag Sonne ist wohl immernoch zu viel fĂŒr die Palermos
 einige auf der Sonnenseite haben Sonnenbrand.

Man sind das Memmen.
Ich dachte das wĂ€r ne SĂŒdfrucht die volle Sonne möchte

 
ZurĂŒck
Oben Unten