ToTy`s Garten - Der Garten im Dezember


Black_Cat

Chilitarier
Beiträge
1.521
Toller Rückblick! Wünsche schon mal erholsame Feiertags und alles gute für die kommende Saison. Ich schaue definitiv wieder bei Dir rein :)
 

ToTy

Hobbygärtner
Beiträge
9.103
Der Garten hält (hoffentlich) Winterschlaf, obwohl das Wetter gerade total nach Frühling aussieht.

Eins muss ich noch loswerden, als am 14. Oktober bei uns schon mal Schnee fiel, fand ich mein kleines Feigenbäumchen, völlig nackig und traurig im Garten. Das Bäumchen sollte eigentlich zum Winterschlaf in den Keller, aus Mitleid weil da einsam und verloren eine ganz ganz kleine Feige zu sehen war, nahm ich die Feige mit nach Hause. Verstaut im kühlen Schlafzimmer bei fast keinen Wasser und wenig Zuwendung sollte da der Baum Winterschlaf halte. Aber nix da, es macht ja sowieso bei mir jede Pflanze was sie will. Die Feige ist der Meinung neu auszutreiben und zu fruchten. Aber seht selber.

Archivbild 14.Oktober
P1070578.JPG
P1070579.JPG


6.12.2015

P1080564.JPG
P1080571.JPG


Wie lange braucht eine Feige zum Reifen? Woran erkennt man eine Reife Feige?
 

Echeveria

Tageslichtler und Beetanbauer.
Beiträge
13.489
Im zeitigen Jahr werden die ersten Feigen gebildet und man kann sie schon im Spätsommer ernten. Die Dauer von der Fruchtbildung bis zur erntereifen Feige ist natürlich etwas wetterabhängig und wann sie gebildet wurden. Aber um die 5 Monate sollten reichen. Gut möglich ist aber auch, dass noch spät gebildete kleine Feigen den Winter überdauern und erst im nächsten Jahr abreifen, oder auch abfallen können. Und ob sie reif sind, kann man an der Festigkeit der Frucht, oder spätestens am umfärben, je nach Sorte gelblich, bräunlich, bläulich, erkennen. Dann lassen sie sich ohne Mühe gut abernten, ohne dass an der anwuchsstelle Saft austritt.
 

ToTy

Hobbygärtner
Beiträge
9.103
Danke - ich bin ja mal gespannt. Sie hat es mäßig warm und nicht besonders hell im Schlafzimmer und ist ständigen Schnarchen und Wecker klingeln ausgesetzt :D
 

airball

Jolokiajunkie
Beiträge
2.775
Schon mal an einen Laubsauger gedacht? Bei der Menge wäre das wohl eine große Erleichterung für dich. Meinst nicht?
So soll sind ja Lärchennadeln für die Bodenqualität auch nicht.
 

ToTy

Hobbygärtner
Beiträge
9.103
@airball die Lärchennadeln bleiben nun erst mal bis zum Frühjahr hatte das schon mal ein paar Beiträge weiter vorne

Laubsauger habe ich bereits 3 verschiedenen Modelle über die Jahre angeschafft. Aber die saugen alles außer diese klebrigen Nadeln :banghead: Zuerst hatten wir einen einfachen elektrischen, dann einen größeren Benziner und als letztes habe ich mir so einen (ähnliches Modell) gekauft. Der ist bei trockenen Laub auf Wiese und Weg Frauenfreundlich zu handhaben. :D

Ja Lärchennadeln sind lästig und versauern den Boden - aber hab über die Jahre schon Routine im Entfernen
 

Oben Unten