Was waren eure ertragreichsten Chilisorten 2023 ?

SpicyBob

Chiligrünschnabel
Beiträge
75
Wir können das gerne in zwei Kategorien aufteilen.

1. Ertragreichste an Anzahl der Früchte.

2. Ertragreichste an Fruchtmasse.

Gerne auch mit Bildern :D

Ich fange mal an.
Dieses Jahr hat auf jeden Fall die solar flare die meisten Früchte gebildet, das Ding konnte man fast garnicht aufhalten.

Aber an Masse kann man die Jalapeno Jumbo nicht schlagen, ich hatte gut über 70 Früchte von einer Pflanze abgerntet, die alle gut 8cm lang waren.
 
Hier war´s die Inca Peach Drop. Wir hatten sie da gerade aus dem Hochbeet in einen Kübel gesetzt. Die Pflanze steht jetzt noch im Gewächshaus zum Nachreifen, das geht wohl gut bis zum ersten Frost.

1000003232.jpg
 
Bei mir (wie fast jedes Jahr) die Pimientos de Padron
Im 18L Topf riesige Pflanzen geworden die immer neue Früchte nochgeschoben
haben. Aktuell kommen sogar noch Blüten nach 😲
Stehen allerdings auch im Gewächshaus.
 
Ertragreichste Pflanze : Joe´s Long da bin noch am verarbeiten der Früchte
die meiste Anzahl der Früchte Malaisian Expolsive Amber ein Massenträger vom feinsten
 
Bei der Anzahl der Früchte ohne Zweifel bei mir die Aji Omnicolor - ich habe nach 200 Früchten noch nichtmal die Hälfte der Pflanze durch gehabt und schätze auf 500-600 gleichzeitig. Dabei habe ich teilweise ganze Äste rausgeschnitten und verschenkt. Allerdings erkauft man sich die geniale Optik (stehende Chilis) mit wenig Gewicht, also in der Gewichtskategorie ist sie jetzt eher im Mittelfeld, aus einer Pflanze hatte ich 1,5l reines Püree als ich zum ersten Frost alles abgeerntet habe, durch die ganze Saison hindurch kamen nochmal 50% davon als Direktverbrauch dazu.

Was mir für nächstes Jahr noch fehlt ist ein guter Masse-Träger (also in Gewicht bzw. Püree-Volumen) der mir viel scharfes (7 oder aufwärts) Material für Hot Sauce liefert.
 
Bei der Anzahl der Früchte ohne Zweifel bei mir die Aji Omnicolor - ich habe nach 200 Früchten noch nichtmal die Hälfte der Pflanze durch gehabt und schätze auf 500-600 gleichzeitig. Dabei habe ich teilweise ganze Äste rausgeschnitten und verschenkt. Allerdings erkauft man sich die geniale Optik (stehende Chilis) mit wenig Gewicht, also in der Gewichtskategorie ist sie jetzt eher im Mittelfeld, aus einer Pflanze hatte ich 1,5l reines Püree als ich zum ersten Frost alles abgeerntet habe, durch die ganze Saison hindurch kamen nochmal 50% davon als Direktverbrauch dazu.

Was mir für nächstes Jahr noch fehlt ist ein guter Masse-Träger (also in Gewicht bzw. Püree-Volumen) der mir viel scharfes (7 oder aufwärts) Material für Hot Sauce liefert.
Sehr cool!

Ich hätte da eine Chili, welche ich aus dem Türkei Urlaub mitgebracht habe, die dir gefallen könnte. Große Früchte, große Pflanze, viel Masse und Schärfe um die 6-7.
 
Anzahl: Aji Cristal (150 + Schoten) 30 l
Menge: Rocoto San Isidro (4-5 kg + pro Pflanze), 60 l
 
Zurück
Oben Unten