Welchen Webspace oder Bilderhoster nutzt ihr ?


NARF

Chiligrünschnabel
Beiträge
76
Danke für die vielen Rückmeldungen :)

Irgendwie kann ich mich nicht damit anfreunden das meine Bilder anderweitig genutzt werden.

Ein Kollege meinet COMSITEC ist recht io.
 

Col Pain

Jolokiajunkie
Beiträge
2.660
NARF schrieb:
...
Irgendwie kann ich mich nicht damit anfreunden das meine Bilder anderweitig genutzt werden.
...

In dem Fall darfst du keine Bilder ins Netz stellen. Sobald ein Bild im Internet ist, kann es jederzeit anderweitig genutzt werden. Das ist zwar nicht erlaubt, aber leider viel zu oft gängige Praxis. Wasserzeichen im Bild helfen da bedingt, zumindest findet man damit Bilder einfacher wieder und kann demjenigen, der sie unerlaubterweise nutzt auf die Finger klopfen. Bei Bildern von Chilis besteht allerdings kaum die Gefahr, dass sie kommerziell verwertet werden, daher hält sich das Risiko da doch sehr in Grenzen. ;)

Für welchen Hoster du dich letztendlich entscheidest, hängt immer ein wenig davon ab, ob du Geld ausgeben willst und wie lange die Bilder sicher gespeichert sein sollen. Mit eigenem Webspace bist du da immer auf der sicheren Seite und kannst mit deinen Bildern tun und lassen, was du willst. Es sei denn, es handelt sich um einen Freehoster.
 
G

Gast1535

Gast
Ich benutze ProSite.de, da ich sehr viele Domains betreibe, habe ich ein recht gutes Angebot bekommen: 5 GB für nur 6 € / Monat. Dort baue ich mir auch zur Zeit eine eigene Website auf mit Video- und Fotobibliotheksfunktionen.
 

Col Pain

Jolokiajunkie
Beiträge
2.660
Du kannst evtl. auch mal bei Celeros schauen. Dort habe ich z.B. ein 25GB Paket inkl. Domain für 3,79€/Monat. Traffic ist dabei inklusive, mit .de-Domain sogar noch billiger. PHP5, MySQL und 24/7 Support verstehen sich von selbst. Dabei sind auch 500 POP3 Mail-Postfächer und vieles mehr. Ich bin jetzt bei denen seit einigen Jahren und sehr zufrieden. Kleinere Pakete gibt es da natürlich ebenfalls (ab 0,49€/Monat). Ein 5GB Paket kostet z.B. 0,99€/Monat inkl. .de-Domain.
 
G

Gast1535

Gast
Da kommen mir die Tränen... Und ich dachte, ich hätte da ein gutes Angebot erwischt...
Ich werde mir mal Celeros anschauen.
 

chiligriller

Master of Rocotoschmalz
Beiträge
2.423
Col Pain schrieb:
Du kannst evtl. auch mal bei Celeros schauen. Dort habe ich z.B. ein 25GB Paket inkl. Domain für 3,79€/Monat. Traffic ist dabei inklusive, mit .de-Domain sogar noch billiger. PHP5, MySQL und 24/7 Support verstehen sich von selbst. Dabei sind auch 500 POP3 Mail-Postfächer und vieles mehr. Ich bin jetzt bei denen seit einigen Jahren und sehr zufrieden. Kleinere Pakete gibt es da natürlich ebenfalls (ab 0,49€/Monat). Ein 5GB Paket kostet z.B. 0,99€/Monat inkl. .de-Domain.
Col kannst du mir das Paket zeigen auf deren Webseite?
Das 25GB Paket hat eine 250GB Traffic drauf.
Ich Horste seit Jahren schon meine Bilder selbst und habe als Webhoster
http://all-inkl.com/webhosting/
Privat Plus
3 Domains inklusive
· 250 Subdomains
· 25 GB Speicherplatz
· Traffic FLAT
· 1000 E-Mail-Postfächer
· max 50 Kunden je Server
Der Service ist ein Hammer und Ausfallzeiten sind so selten (wobei bei Eingriffen ins Netzwerk immer 2 Tage vorher eine Mail raus geht)
 

Col Pain

Jolokiajunkie
Beiträge
2.660
Die Traffic-Flat hatte ich bei einer Geburtstag-Aktion von denen bekommen. Gibt es aber jedes Jahr wieder (müsste demnächst auch wieder so weit sein). Aber selbst bei dem limitierten Traffic muss man erst einmal die 250 GB schaffen. Da muss man schon etliche tausend Besucher jeden Monat haben. ;) All-inkl.com ist natürlich auch top. Richtig schlimm sind vor allem Strato, 1&1 und Konsorten. Da hat man teilweise schon mächtig Probleme, Standardsachen wie WordPress, phpBB und ähnliches zum Laufen zu kriegen. :blink:
 
G

Gast1535

Gast
1+1 war damals, als ich mit dem Hosting angefangen hatte, noch Schlund + Partner. War besser als heute 1+1. Service nicht so gut, Preise ganz weit oben, wenig Platz, alles muß als Extra hinzugekauft werden. Stetiger Geldfluß vom kunden zu 1+1.

Interessant ist die tatsache, daß Web Space in Europa recht teuer ist. Im nördlichen Amerika bekommt man sehr viel, oft sogar UNBEGRENZT, Web Space. Dafür wiederum sind die Zugriffsrechte in den USA sehr schlecht: praktisch jede Regierungsbehörde kann jederzeit auf Deine Daten zugreifen, ohne Dich auch nur benachrichtigen zu müssen. Bei so vielen Zugriffen von so vielen fremden Leuten ist dann natürlich auch die Wahrscheinlichkeit höher, daß ein schwarzen Schaf darunter ist, welches Daten von Deiner Datenbank an andere weitergibt - gegen Geld, versteht sich. Kreditkartendaten, Kundendaten, Betriebsdaten, alles. Kommt dort tatsächlich vor. Die legale Situation dort ist nicht zum Schutze des Kunden ausgelegt. Vor allem nicht mehr seit 9/11. Massenhosting dort, ja. Sensibles Hosting dort, nein. Dieses lieber in Europa. Hier wird die Privacy gut geschützt. Biete allen meinen Kunden Hosting in Europa an.
 

Oben Unten