Welcher Dutch Oven?

Sowas würde ich für meinen Anzündkamin suchen. Gibts dazu irgendeine Bezugsquelle, wo man einen kleinen "Tisch" kaufen kann?
 
@airball
Wenn du einen meinst wie ich ihn habe, dann am besten selbst bauen bzw. bauen lassen.
Falls gewünscht hätte ich noch die Zeichnungen, die ich meinem Bruder mal gegeben habe
 
Ein weiterer Nachteil ist, dass die Kochstelle dann nur für einen DO ausreicht und somit bei Anschaffung eines weiteren DOs erneut eine Kochstelle gebaut werden müsste.
Wie macht Ihr das beim kochen mit dem DO?
Etwas planlose Grüße. ;)

guckst du hier:
https://chiliforum.hot-pain.de/threads/welcher-dutch-oven.30516/#post-673663

die einzig langfristige Lösung wenn man vor hat aufzurüsten bei den Back Pots,
ist ein fetter Tisch mit einer Arbeitshöhe wie in der Küche und dein Rücken wird es dir danken,
eine feinen Gitterblech Konstruktion unten ist erforderlich (hatte ich anfangs nicht)
um eine Luftzirkulation zu gewährleisten damit die Briketts auch ordentlich glühen bis zum Schluss
 
@mefa: Von deinem würde mir die Hälfte reichen. Ich habe aktuell keinen DO und plane auch keine Anschaffung. Ich bräuchte nur was, worauf ich meinen Anzündkamin stellen und befeuern kann, wenn es darum geht, im Grill Kohlen nachzulegen. Da würde mir sowas wie von @Ogtutchili vollkommen reichen.

Danke für das Angebot, aber zeichnen und planen kann ich selber rel. gut. Nur für die Umsetzung brauch ich wohl nen Schlosser. Theorie und Praxis - alles klar, oder? :D Trifft sich aber sehr gut - hatte gerade die glorreiche Idee, dass ich einen Bekannten habe, der sowas machen kann :D Mal sehen, was er dazu sagt *g*
 
@Lejo Lässt sich der Tisch denn nach Gebrauch irgendwie zusammenklappen und einigermaßen platzsparend aufbewahren?
Solche Tische hab ich mir auch schon angeschaut, aber mein Problem ist halt, dass meine Mutter ungern soviel Zeug im Garten rumstehen hat.
Für den Anfang nutze ich meine Weber Kugel, vielleicht lässt sich ja nochmal über so eine Tisch verhandeln.

Hast Du den Tisch selber gebaut? Und gibt es davon irgendwelche Zeichnungen, dass man den nachbauen kann?
 
Plan habe ich nicht wirklich dazu,
das Teil ist Freestyle gemacht.:angelic:
Der Plan war meine drei Black Pots locker unter zu bringen.
Der Tisch ist massiv, richtig schwer, für die Ewigkeit
und nicht klappbar dafür mit 2 Räder auf einer Seite zum fahren.
Beim Material ist schon einiges zusammen gekommen aber dafür richtig MASSIV und nix klappriges.
Lieber etwas tiefer in die Tasche greifen und dann für ewig ausgesorgt war das Motto.
Wichtig ist mit unter auch der Windabweiser auf drei Seiten,
der soll hoch genug sein da sonst die Oberhitze sprichwörtlich vom Winde verweht wird.
 
Zurück
Oben Unten