Werbe-Anrufe ...


Xiocolata

Jolokiajunkie
Beiträge
2.541
Das ist bei mir schon ein paar Jahre her.

Ich hatte damals ein Urteil aus dem 1990er Jahren gefunden, das besagt, dass Werbeanrufe wegen des Bruchs der Privatsphäre illegal seien. Darauf habe ich mich berufen. Das hat gewirkt.
Entscheidend war, soweit ich mich erinnere, dass der Angerufene aus seiner Tätigkeit herausgerissen wird und keinen Einfuss darauf hat, wie und wann dies geschieht. Anders war das bei Postwerbung, die kann man einfach in die Tonne werfen und muss sie nicht ansehen. Deshalb war sie nicht verboten.
Meinungsforscher, echte ebenso wie Werbetreibende, die sich nur den Anschein geben, unterbrechen mich auch in dem was ich tue und verletzen meine Privatsphäre. Deshalb müsste für sie eigentlich das gleiche gelten. Seriöse Meinungsforscher lassen einen nach meiner Erfahrung übrigens in Ruhe, wenn man das wünscht.

Es gab interessante Argumentationen , z.B. Wir dürfen sie anrufen, weil ...
... die Nummer im Telefonbuch steht -> nein, selbst wenn sie dort stünde wäre es nicht erlaubt.
... sie mal an einem Preisausschreiben teilgenommen haben -> nein, ich untersage die Verwendung für Werbezwecke grundsätzlich
... wir die Nummer von der GEZ haben -> die verkaufen keine Nummern und sind der Sache nachgegangen
... wir die Nummer in der Schweiz gekauft haben -> na und?
... der Rechner eine beliebige Numner gewählt hat -> nein, es kann kein Interesse meinerseits vorausgesetzt werden, also Bruch der Privatsphäre.
 
Zuletzt bearbeitet:

Peti

Jalapenogenießer
Beiträge
153
Weiss ja nicht wie die darauf kommen das die Nummern legal sind weil sie in der Schweiz gekauft wurden .
Ich bin aus der Schweiz und da ist es nicht legal Nummern zu kaufen
 

Melone

Jalapenogenießer
Beiträge
101
Bei Nummern die ich nicht kenne oder die nicht hinterlegt sind lasse ich einfach den AB rangehen. Wenn es wichtig ist wird raufgesprochen;). Bei den Werbeanrufen ist es ja meistens so, wenn man rangeht, ist erstmal sowieso keiner dran. Es wird erst nach einigen Sekunden in irgendein Call-Center durchgestellt. Ich stell es mir schon witzig vor wenn die dann jedes mal den AB dran haben. Ich habe die Erfahrung gemacht das diese Anrufe dann sehr schnell aufhören :D. Vielleicht ist es aber auch Zufall:rolleyes:
 

5chm177y

Der um die Chilis tanzt
Beiträge
2.905
Meine Lieben...Ihr lasst euch den Spaß durch die Lappen gehen...

Bei mir legt der Anrufende immer freiwillig zuerst auf, weil ich ihm entweder alles nachspreche, ihn darauf hinweise, dass ich das Gespräch zu Meinungsforschungszwecken aufzeichne oder ich ihm irgendetwas verkaufen möchte (zb. Die Schwiegermutti oder ein von meinem Hund gestaltetes Bild mit Pfotensignatur!)

Das Leben kann lustig sein, wenn man nervigen Menschen auf die Nerven gehen kann - probiert es aus! :whistling:
 

Sonix

Dauerscharfesser
Beiträge
758
Oh ja, manch einen kann man da wirklich schön nerven :D
Wenn mir nicht danach ist, frage ich nochmal explizit nach dem Namen des Mitarbeiters und untersage jeglichen erneuten telefonischen Kontakt. Bis jetzt war danach immer Ruhe. Hatte lange keinen Anruf dieser Art mehr.
Da kriege ich mehr ältere Menschen aus Leipzig ans Telefon, die zu ihrer Krankenkasse wollen und sich bei der Vorwahl vertun. - auch öfters ein Spaß, manchmal tun sie mir aber auch leid :unsure:
 

Peti

Jalapenogenießer
Beiträge
153
@5chm177y
Das freut mich das du Spass damit hast .
Doch ich denke der Spass hört zB da auf wo alte Menschen im Alters-und Pflegeheim nonstop belästigt werden oder man Nachts rausgeläutet wird .
 

Sonix

Dauerscharfesser
Beiträge
758
Doch ich denke der Spass hört zB da auf wo alte Menschen im Alters-und Pflegeheim nonstop belästigt werden oder man Nachts rausgeläutet wird .
Geht gar nicht! Da kann man nur hoffen, dass es jemand mitbekommt, der in der Lage ist, dort Abhilfe zu schaffen wenn es denn gewünscht und / oder aus anderen Gründen sinnvoll ist.
Nachts ist allerdings eher eine Ausnahme oder? Letztendlich wollen die ja wen ans Telefon kriegen, der ihnen Sachen beantwortet etc, wozu wohl nicht viele Lust haben nachts.
 

Phrik

พริก คนแปลก
Beiträge
243
Ich lasse die Fritzen jeweils ein paar Sekunden quasseln, dann unterbreche ich sie und sage mit ernster Stimme: Dies ist eine Dienstnummer der Bundesverwaltung (im Falle meines Handys stimmt das sogar, funktioniert aber auch sonst :D)

Dann entschuldigen sie sich sofort hundertfach und versichern dir, dass die Nummer nie mehr angerufen wird
 
G

Gelöschtes Mitglied 15120

Gast
Kennt ihr James Veitch? ;)
Ich finde den Typen einfach spitze.
Habe ich das erstemal auf TED gesehen.
Der hat es sogar schon bis nach Conan o Brien geschafft.

An alle anderen witzig finde ich das nicht wirklich.
Und wenn man bedenkt, wie weit
Menschen gehen, Stichwort Enkeltrick,
dann hört der Spass ganz schnell auf, der nie einer gewesen war.

Es gibt leichte als auch ziemlich hartnäckige Werbeanrufer, vor allem wenn man im Internet über Google Chrome mit
Cookie Aktivierung, ohne Noscript auf
Webseiten surft die nicht in Deutschland ihre Geschäftsadresse haben.

Es gibt da tolle Videos auf Youtube im Ccc Kanal.
Da wird gezeigt wie man anhand von
Algorythmen, bei Cookieaktivierung in
einem Browser ein Personenprofil erstellt,wenn diese einen einen hohen Marktwert haben werden sie gehandelt.
Diese Profile werden wie tausender Kontaktpreise legal im aussereuropäischen Ländern verkauft.

Von da kommen dann auch die nicht zurückfolgbaren Anrufe. (Call ID Spoofing)
Wenn man dann trotzdem einen abgewimmelt hat, wird der Kontakt endlos weiterverkauft, wodurch die Rufnummer unbrauchbar wird.

Fazit, es reicht wenn man sich mit der Telefonnummer in irgendeinen Onlineshop registriert hat und dieser geknackt wird.

Ich sorge diesbezgl. dementsprechend vor, habe mich schon vor Jahren bei
Breach alarm kostenlos registriert um auf
dem laufenden gehalten zu werden, falls doch mal was geschieht.

Denn Unternehmen geben ungern zu, dass sie eine lausige Security haben.
Die kostet schließlich nur Geld.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Oben Unten