Zweite LED kaufen?

Saphira

Chiligrünschnabel
Beiträge
70
Hey,

ich habe meine Chilis aktuell mit einer LED die wenig Strom verbraucht in einem Grow Tent.
Die LED reicht jedoch leider nicht aus.

Das Wohnzimmer ist der hellste Raum in meiner Wohnung.
Jedoch habe ich Anfang dieses Jahres enorme Probleme gehabt mit Insekten.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich diese mit meinen Chilis letztes Jahr (leider kein Thread vorhanden da dieser am Anfang geschlossen wurde weil ich im Thread aus dem nichts heraus psychisch angegriffen wurde) in die Wohnung geholt habe weil die Chilis im Dezember davon komplett übersät waren.

Ich weiß bis heute nicht welche Schädlinge das waren.

Sie konnten erst fliegen wenn sie glaub älter waren.
Zumindest sind manche davon geflogen und die die fliegen konnten wurden immer mehr und sahen genau gleich aus.

Ich dachte eigentlich, dass ich die Schädlinge zusammen mit den Chilis vernichtet habe, da aber manche Blätter von meinem Basilikum vor wenigen Tagen damit voll waren war es vielleicht doch nicht so erfolgreich.
Der Basilikum stand auch im Grow Tent aber an den Chilis konnte ich bisher zum Glück komplett gar nichts finden.

An der Erde kann es nicht liegen, da keine vorhanden ist.
Im Wohnzimmer habe ich noch Palmen und andere "exotische" Blattpflanzen.
An ihnen konnte ich jedoch noch nichts sehen.
Da die Chilis jedoch im Wohnzimmer standen denke ich, dass die Schädlinge am ehesten dort überlebet haben.

Nun ist die Frage ob ich die Chilis im Grow Tent lasse und mir entweder eine große LED oder eine zweite dafür kaufe oder ob ich versuche die Chilis an die Fenster zu stellen und die bereits vorhandene LED zusätzlich dort anbringe.
 
Ich würde auf jeden Fall empfehlen sich um das Ungeziefer zu kümmern. Da ist halt die Frage was es genau ist 🤔. Klingt für mich ein bisschen nach Blattläusen aber ohne Foto ist das nur raten. Wenn du die noch in der Wohnung hast, werden die auch früher oder später einen Weg in das Zelt finden 🤷‍♂️. Ich empfehle für sowas immer gerne Nützlinge. Die kann man dann auch auf allen Pflanzen verteilen und so sicher stellen das sich halt gar nichts mehr irgendwo versteckt 😉.
Dann ist es auch egal wo man die Pflanzen hin stellt. Das Zelt wird zwar ein bisschen Schutz bieten aber nur bis die ersten den Weg da rein gefunden haben. Ich denke das ist nur eine Frage der Zeit 🤷‍♂️.
Schönen Gruß
Thorsten
 
Danke. :)

Hmh, Haustiere sind hier eigentlich verboten...
Ich bin mir echt unsicher ob ich mir in mein Wohnzimmer Nützlinge holen möchte...

Ich habe versucht Fotos zu machen aber die Schädlinge waren so winzig, dass ich es komplett vergessen konnte...

Aber ja ich würde auch deutlich lieber die Schädlinge ein für alle Mal los werden wollen.
Die Frage ist nur wie ich das am Besten hin bekommen könnte.

Was mich wundert ist, dass vor wenigen Tagen der Basilikum der ja auch im Grow Tent stand voll von diesen Dingen war.
Habe aus lauter Panik die Blätter sofort abgerissen und entsorgt.
Ich hätte vorher noch Mal versuche sollten ein Foto zu machen...
 
Habe gerade "alte" Fotos vom Dezember gefunden.

Die Pflanze habe ich danach raus gestellt (war ja eh schon wegen zu selten gießen halb tot).

03.jpg02.jpg01.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich sollte dazu sagen, dass ich das Grow Tent davor fast immer offen hatte.
Meine Hoffnung war, dass ich es schließen kann und es dann safe ist.
 
Habe gerade mit meinem Luxmeter im Wohnzimmer gemessen.
Es sind ca. 700 Lux und nein das ist kein Messfehler.

Vermutlich bringen diese 700 Lux genau gar nichts sondern gehen durch die fehlenden Zeltwände bei der LED verloren. :D

EDIT: Wäre trotzdem gut zu wissen was ich gegen die Schädlinge tun kann
 
700 Lux messe ich hier gerade bei geschlossener Wolkendecke und Nieselregen auf dem Balkon, da würde ich aber nachbessern oder die Fensterbank bevorzugen....
Das ist die Fensterbank. :D

Die LED hat deutlich mehr Licht aber die kann ich nicht gut mit meinem Lux Meter messen.

Wollte damit sagen, dass es nicht wirklich was bringt die Chilis aus dem Tent zu nehmen und auf die Fensterbank zu stellen
 
Alles gut.
Ich bin heute auch kognetiv nicht auf der Höhe.

Kann also durchaus sein, dass das was ich schreibe sich sehr wirr/unverständlich ließt
 
Deine Schädlinge auf dem Foto sind Thripse.
Deine andere Beschreibung klingt nach Blattläusen.

Ich würde auch Nützlinge empfehlen, aber die magst Du ja nicht. :rolleyes:

Wenn Du unbedingt sprühen willst, dann such Dir hier ein passendes Mittel.
Einfach bei Schadorganismus: "Thripse" auswählen.
https://psm-zulassung.bvl.bund.de/psm/jsp/


Es ist eine Illusion zu glauben, dein Grow-Zelt würde die Pflanzen vor irgendwelchen Insekten schützen können.
Der größte Überträger bist immer Du selbst ... Mitreisende an der Kleidung, durch das Öffnen von Fenstern zum Lüften, durch das Öffnen des Grow-Zeltes etc. pp.

Schädlinge bevorzugen einfache Beute, daher logisch, dass sie an weichblättrige Pflanzen (Basilikum) oder junge Pflanzen/Triebe zuerst gehen. Deine Palmen sind da erst weiter hinten auf der Opferliste.
 
Okay, ich hab ein Problem :D

Welche Schädlinge könnten das sein?
Mein Handy stellt einfach nicht scharf bei so mini Dingern.

Und gibt es da Nützlinge die fliegen können und nicht so gruselig sind wie Larven oder Würmer?


04.jpeg03.jpeg02jpeg.jpeg01.jpg.jpeg
 
Zurück
Oben Unten