Anfänger: Chilianbau - Leitfaden Teil 1 - Anzucht


mph

Indoor- und Balkonanbauer
Ehrenmitglied
Beiträge
21.759
Aber wird der Dünger im Backofen auch "zerstört" oder bleibt er erhalten?
Normaler Dünger dürfte nicht zerstört werden. Sind aber Langzeitdünger zugesetzt, werden eventuell die Nährstoffe durch die Temperatur komplett freigesetzt anstatt langsam über einen längeren Zeitraum abgegeben zu werden.
 

Dragonfly

Deichchili
Beiträge
81
Hachja.. intensiv gelesen, 99 % dabei geschmunzelt und dabei gedacht: "hey der Vogel schreibt wie Du! "
Super lässiger Stil, feine Betrachtungsweise und herrlich ironisch.
Daumen hoch mein Bester!
Lg Dragonfly
 

Martin.M

Dauerscharfesser
Beiträge
604
klasse geschrieben herzlichsten Dank.
Allerdings ist mir folgendes passiert: Ich hab 2 Sack Anzuchterde gekaufe und grad als ich loslegen wollte seh ich auf den Packs das Wort "vorgedüngt".
Deswegen blieben sie zu, ich hab mir einfach Erde aus dem Garten geholt und hoffe nun das klappt.
Ohne jegliche Fachkenntnisse hab ich mich bislang an einen Tip gehalten den ich irgendwo aufgeschnappt habe: Chilis sind wie Tomaten also behandel sie auch so und gib ihnen dasselbe. Der Tip hat es insofern in sich daß es ja für Tomaten so zirmlich alles gibt, Tomatenerde, Flüssigdünger für Tomaten etc. damit kam ich ganz gut zurande :)

lG Martin
 

Mütze

Habanerolecker
Beiträge
569
Stimmt. Hast du aber nicht dabei geschrieben.
Und zwei Minuten kann man so pauschal auch nicht sagen, es muß schon überall heiß genug werden.
 

Patrick83

Chilitarier
Beiträge
1.890
@Martin.M
Die Erde sollte nicht zu stark gedüngt sein, das stimmt.
Aber eine Vordüngung ist grundsätzlich überhaupt kein Problem.
Anzucht und Kräutererden sind vorgedüngt, wenn auch nicht so stark wie Blumen- oder Tomatenerde.
Du kannst sie problemlos verwenden.
 

Harald

Chilitarier
Beiträge
2.034
Guten Morgen allerseits,

ich wurde Heute von einem Fragensteller aus meinem Dornröschenschlaf erweckt und hatte spontan Lust mal zu schauen was hier so geworden ist. Ich baue übrigens immer noch Chilipflanzen an, aber nicht mehr so extrem viele wie früher. man wird ja älter. Freut mich das der Leitfaden (bei Vielen aber nicht Allen) so gut ankommt :thumbsup:

LG Harald
 

Oben Unten