Chili (im) Salz Teil 1 und 2


Chiliproject

Bhutcamp betreiber
Beiträge
920
Am Wochenende hab ich mal begonnen Chili Salz zu machen.
Glaube es ist etwas anders wie es die meisten machen deshalb hier mal kleine Beschreibung vom ersten Teil zweiter folgt in 1-2 Wochen

Bunte Mischung Chili (man braucht schon größere Mengen)


Dann kommt wieder mal der Entsafter zum Einsatz


Den Chilisaft mit etwas Wasser verlängern 1L Saft 1/4 L Wasser
Dann grobes Meersalz hinzugeben Verhältnis ca. 1Litter Saft/Wasser 4-5 Kg Salz


Das ganze jetzt 1-2 Wochen an einen kühlen Platz richtig durch ziehen lassen. Kann auch länger sein durch das Salz kann nichts verderben.

Das ist der erste und einfache Teil gewesen der zweite folgt wie gesagt demnächst.

Stefan
 

Meteora 360

Jalapeño Forscher
Moderator
Beiträge
12.284
Ich durfte das Salz schon probieren und es ist wirklich der Hammer! Wenn man das Glas öffnet riecht man ganz intensiv das Chinensen- Aroma.
Habe dann erstmal vorsichtig etwas Salz auf ein Brot mit Frischkäse gemahlen. Schön scharf und der Geschmack ist voll da!! Werde ich nachmachen :)
 

Chiliproject

Bhutcamp betreiber
Beiträge
920
Kleiner Zwischenbericht nach 2 Tagen.

Saft Salz Verhältnis passt. Ganze Salz ist unter den Saft


Die einzelnen Salzkörner haben sich etwas aufgelöst und der Saft zieht bis in den Kern der Salzkörner.

Bilder sind etwas schlecht aber es spiegelt sich einfach, um was es geht kann man aber glaube erkennen.
 

Chiliproject

Bhutcamp betreiber
Beiträge
920
Verändert sich noch die Optik! schaut dann aber auch gut aus :D
Es wird ja dann wieder getrocknet so das man wieder ganz normales grobes Salz hat. Natürlich ist es etwas rötlich und schmeckt nach Chili ;)
 

Chiliproject

Bhutcamp betreiber
Beiträge
920
Teil 2
Nach 14 Tagen ist das Salz gut durchgezogen und es kann weiter gehen. (kann auch 3-4 Wochen sein)


Vorweg diese Arbeiten nur im Freien machen, wer dazu keine Möglichkeit hat sollte es bleiben lassen.
Aber auch wenn man es im Freien macht nur voll bekleidet, und man muss trotzdem damit rechnen das der Kreislauf danach verrückt spielt
:angelic:

Möglichst große Pfanne, Wok ... in meinen fall eine 80cm Paella Panne


Rein mit den Salz und unter ständigen rühren dahin köcheln lassen



Nach 1,5 bis 2 Stunden je nach Pfanne Hitze und Menge beginnt die Phase in der es leicht passieren kann das der restliche Saft leicht anbrennt.
Also Hitze etwas runter und rühren rühren rühren


Nach 2 bis 3 Stunden sollte das Salz trocken sein


Es ist aber immer noch etwas Feuchtigkeit in den Körnern deshalb kann es zu klumpen beginnen.
Also ab zur Endtrocknung
Gitterkisten mit Flies/Tuch auslegen

Und an einen luftigen warmen Platz aufstellen. Ich stelle die Kisten zwischen zwei Biertisch und darunter kommt ein Infrarot Heizstrahler


alle paar Stunden die Kisten schütteln und sollten sich Klumpen/Platten bilden diese Zerkleinern


Wenn sich keine klumpen mehr bilden ist das Salz trocken :woot::happy: und fertig
Viel Spaß beim nachmachen
Stefan
 
Zuletzt bearbeitet:

Chiliproject

Bhutcamp betreiber
Beiträge
920
Sind schon einige Kilo :D aber wir sind ja mehrere die es zusammen machen, außerdem ist das Salz ein nettes Geschenk für Privat genau so wie für Unterstützer/Sponsoren von unseren Verein. Und das Salz hält ja einige Jahre und wird nur nachproduziert wenn die Vorräte knapp werden (meistens doch ein mal im Jahr :angelic:)
 

baum89

Chilitarier
Moderator
Beiträge
2.491
Sehr schöne Dokumentation. Ich glaube, dass mache ich mit den Resten die sich noch im Froster finden lassen. Da muss ich eh mal Ordnung schaffen ;)
 

CHiP

der keinen Titel braucht.
Beiträge
398
Sieht gut aus, aber für mich, als Ein-Person-Haushalt, lohnt sich der Aufwand nicht. Schade.
 

Chiliproject

Bhutcamp betreiber
Beiträge
920
Sieht gut aus, aber für mich, als Ein-Person-Haushalt, lohnt sich der Aufwand nicht. Schade.
Da hast du recht, es ist ja doch etwas aufwändiger.

Sehr schöne Beschreibung - bringt es wirklich etwas so lange ziehen zu lassen oder ist das Ergebnis nicht das Gleiche sobald sich die maximale Menge an Salz gelöst hat?
Also eine Woche lass ich es mindestens ziehen, auch wenn sich das Salz nicht mehr auflöst bilde ich mir ein das es besser durchzieht.
Wie geschrieben kann es aber auch durchaus länger sein da bei einen Liter Saft auf 4 kg Salz nichts verderben kann. Man kann also falls man nicht so viele Chilis auf ein mal hat über 2-3Monate immer wieder kleinere Mengen Entsaften und hinzugeben.
Was auch funktioniert ist tiefgefrorene Chilis zu entsaften
 

Chiliproject

Bhutcamp betreiber
Beiträge
920
Sehr schöne Dokumentation. Ich glaube, dass mache ich mit den Resten die sich noch im Froster finden lassen. Da muss ich eh mal Ordnung schaffen ;)
Sorten nehme ich auch immer eine bunte Mischung, was ich schauen würde ist das alle die gleiche Farbe haben.
Für den Geschmack ist es nicht relevant aber die Farbe vom Salz wird einfach schöner.
Ich hab auch schon mal ein grünes von den unreifen die nicht mehr abgreift sind gemacht. Die Farbe ist ganz intensiv, allerdings sind die grünen meistens nicht so scharf dadurch wird der Salzgeschmack zum Schluss viel intensiver
 

Oben Unten