Chilis räuchern


streuner

Chilitarier
Beiträge
1.476
Moin!

Hier mal ein paar pics zu der Aktion.
42217288gs.jpg

Ist vielleicht unnötig, aber Glutschutz für alle Fälle.
42217388xb.jpg

Eierkarton zum anzünden war ein Totalflop,
Teelicht geht schon, aber bei etwas Wind dauert das 15-20 Minuten.
Küchenbrenner habe ich mir jetzt gekauft.
Shishakohle soll auch gut gehen.
42217432dd.jpg

Da ist noch relativ viel Luft dazwischen und drumrum,damit Rauch überall gut rankommt.
42217466rn.jpg

Hätte alternativ runde Roste bestellen können, aber Dörrsiebe sind ja vorhanden.
So kann das Räuchergut gleich drin bleiben.
42217510tc.jpg

Das Teil räuchert 10-12 h durch.
Hängt vermutlich auch mit Holzmehlart,Körnung.... zusammen.
42217525cz.jpg

Keksdose + Alukantstäbe als Brennkammer.
So bleibt Asche ,evtl. herausfallende Glut und Mehl safe .
Ist zum saubermachen ganz praktisch.
42217528vk.jpg


Das Blech lag locker 20 Jahre im Keller rum.

42217631gf.jpg

Ab auf die Dörrthe.
42217677ux.jpg


42217742kr.jpg

Seitlich kleine Abluftklappe,unten 10 mm Bohrungen für Zu und Abluft.
42217761nv.jpg



Pics sind beim umswitschen etwas durcheinander geraten,
aber ich denke das Prinzp wird klar.
Habe jetzt 2 Durchläufe mit Apfelholzmehl durch,
Aroma kommt gut.
Jetzt sind sie auf der Dörrthe.

Rocotos und Annuum möchte ich mit Buche räuchern.

Was etwas genervt hat ,war zum einen das anzünden.
Da habe ich heute einen Creme Brüleèbrenner erstanden.
Zum anderen das Kondenswasser im Fass.
Das mit Deckel schräg auflegen,
wäre zumindest bei trockenem Wetter mal einen Versuch wert.

Aber egal,für das allerallererste mal räuchern ,
bin ich zufrieden.

Eben mal einen relativ trockenen Chilibrösel getestet,
kommt vom Aroma sehr genial.

Hat schon mal wer Soße aus den geräucherten Chilis geköchelt?
 
Zuletzt bearbeitet:

michisa86888

Chiligrünschnabel
Beiträge
83
Hallo zusammen, ich habe hier auch noch gute 1.5 kg Jalapeno Brown eingefroren.
Würde diese gerne zu Chipotle verarbeiten.
Zur vervügung steht mein Kugelgrill 57cm, Sparbrand, Buche Räuchermehl oder Mesquiteholz-Räucherchips.
Würdet ihr Kalträuchern mit Sparbrand und Buchenräuchermehl? Dann bräcuhte ich aber noch ne Zusatzheizung um über 20°C zu kommen?
Oder heisräuchern mit Buchenbriketts und Mesquiteholz-Räucherchips bei ca. 80°C?
 

Chili-Angler

Jolokiajunkie
Beiträge
2.932
Eierkarton zum anzünden war ein Totalflop,
Teelicht geht schon, aber bei
Ich hab optisch zumindest den selben Sparbrand hab aber sowohl mit Teelicht und Eierkarton gute Erfahrungen gemacht. 2min und es glüht. Kann es sein das deine auch so schnell glüht und du nur länger rumprobierst weil du dir nicht sicher bist? Ich schau meist nach 20min nochmal nach Obst geklappt hat.
Welche "Körnung" hat deine Späne?
 

Bird's Eye

Jalapenogenießer
Beiträge
278
Ich werde in den nächsten Wochen einen Teil meiner Chilis kalträuchern und anschließend im Dörrautomat nachtrocknen. Ich befürchte allerdings, dass der Dörrautomat (und anschließend die Mühle) den Rauchgeschmack aufnehmen und das entsprechend später an meinen restlichen Chilis zu schmecken ist. Hat diesbezüglich jemand Erfahrungen? Falls das so ist, wie ich befürchte, würde ich mir eine zweite Garnitur besorgen.

Alternativ würde ich versuchen, bereits getrocknete Chilis nachzuräuchern. Hat das schon mal jemand versucht?
 
Zuletzt bearbeitet:

krallchen

Dauerscharfesser
Beiträge
1.145
20220913_153212.jpg

Hatte ich auch letztens gemacht
Die 2 oberen Roste sind Sweet Palermo
Der untere Rocotos direkt aus dem Gefrierschrank
Habe 2 Räucherdurchgänge mit Räucherchips Buche gemacht a ca 6 Stunden und danach im Dörrgerät zu ende getrocknet
 

streuner

Chilitarier
Beiträge
1.476
Ich hatte letztes Jahr meine Dörrsiebe zum räuchern mit in die Kalträuchertonne gestellt.
Da lief aber Kondenswasser mit sehr stark rauchigem Aroma drüber.
Das habe ich dieses Jahr so nicht mehr gemacht,sondern Grillsiebe dafür in der Tonne verwendet
und dann auf die Dörrsiebe.
Wenn Du die Siebe abwäschst sollte das eigentlich nicht mehr Aroma abgeben.
 

Oben Unten