Eure Älteste Chilipfanze - Erfahrungen + Umfrage

Wie alt wurde eure Älteste Chili-Pflanze


  • Umfrageteilnehmer
    55

Diablo_Habanero

Dauerscharfesser
Beiträge
906
Meine älteste Pflanze war eine Bhut Jolokia und 3 Jahre alt bis ich sie weg warf, da sie mir nicht mehr geschmeckt hat. Das 2.Jahr war sicher das ertragreichste, was wahrscheinlich dem größeren Topfvolumen geschuldet war. Vor dem Winter hab ich sie nur leicht zurückgeschnitten und mässig gegossen. Erstaunlich war auch, dass die nie Schädlinge hatte. Im Frühjahr hat sie zwar schon oft viele Blüten im Wintergarten produziert, die wurden aber zu 95% abgeworfen. Erst beim Rausstellen haben sie nach kurzer Zeit wieder gut getragen.
Heuer überwintere ich die Ulupica x Locoto, CAP 1491 und eine Limon.
 

sebastianblei

🌶️
Beiträge
10.902
Meine älteste Pflanze war eine Bhut Jolokia und 3 Jahre alt bis ich sie weg warf, da sie mir nicht mehr geschmeckt hat. Das 2.Jahr war sicher das ertragreichste, was wahrscheinlich dem größeren Topfvolumen geschuldet war. Vor dem Winter hab ich sie nur leicht zurückgeschnitten und mässig gegossen. Erstaunlich war auch, dass die nie Schädlinge hatte.
Wenn man bedenkt, dass viele Menschen Chilis nur wegen dem Zierwert halten, klingt das fast schon zu schade, Sebastian. :(
 

Diablo_Habanero

Dauerscharfesser
Beiträge
906
Wenn man bedenkt, dass viele Menschen Chilis nur wegen dem Zierwert halten, klingt das fast schon zu schade, Sebastian. :(
Ich hatte keinen Platz mehr, da ich letztes Jahr versucht hatte eine Rocoto Big Brown zu überwintern. Die ging wahrscheinlich ein, weil ich sie zu viel geschnitten und gegossen hatte. Beide standen zum Schluss in ~70l. Dazu noch zahlreiche andere Pflanzen.
Und geschmeckt hat sie mir auch nicht mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöschtes Mitglied 7425

Gast
Ich habe meine 2017 gesäte Florida Wildbird wieder ins Winterquartier verfrachtet.
 

DieWalze

Chilitarier
Ehrenmitglied
Beiträge
1.855
@sebastianblei Mein Letzter Beitrag war noch recht frisch aus diesem Oktober. Der Pflanze gehts nach wie vor gut, sie braucht nur bald mal wieder etwas neue Erde. Jetzt da es etwas kälter im Esszimmer ist, läßt sie mehr Blätter fallen, aber im Frühling legt sie garantiert wieder los.

Abstimmen kann ich schlecht, da sie nach wie vor lebt, fit ist und mit ihren 11 Jahren keine Anzeichen zeigt nicht mehr weiter machen zu wollen XD

Habanero Chocolate = wird im Februar 11 Jahre alt.
 
Zuletzt bearbeitet:

DieWalze

Chilitarier
Ehrenmitglied
Beiträge
1.855
Fotos? Irgendwie noch unvorstellbar. Aber es muss sich hier um eine richtige Trophäe handeln Ende Saison wird es bei mir ev. ein Bonchi Projekt geben. Dies darf dann auch mehrjärig sein

Ich darf ganz zart behaupten eine der ältesten Chilipflanze im Topf zu haben? Ich weiß es halt nicht mit Sicherheit, habe bisher aber niemand gehört oder gesehen, der eine Ältere im Topf hat. Ich habe hier mal ein Bild vom Stamm. Da sieht man das Alter recht gut.
20200216_164116.jpg
20200216_164120.jpg
 

poker-face

️Chilig️
Beiträge
935
Uff.. Vielen Dank für das Foto. Ich denke die wird noch das eine oder andere Jährchen machen. Ihr scheinnt es jedenfalls zu passen
Der Stamm währe irgendwie Bonchi Like.
 
Oben Unten