Eure liebsten Gewürzmischungen

Seneca

Spice-Wizard
Beiträge
3.277
Diese Tabelle gefällt mir auch ganz gut. Ich mache auch immer für Gäste Java-Curry, weil das ohne Zimt und Nelke auskommt. Manche mögen das auch nicht. Gerade zu Fisch mag ich das. Eher etwas Zitronenschale in die Mischung, dann ist es etwas frischer.
 

chilidrops

Plazenta-Verweigerer
Beiträge
3.800
Bin grad voll im Wohnungs-Umzug,werd meine Zutaten für n gutes Curry aber demnächst beim Türken meines Vertrauens :bear: erneut besorgen.
 

Seneca

Spice-Wizard
Beiträge
3.277
Ok dann mal das Rezept für Java-Curry. Ich mag es auch als Basis für alle möglichen Masallas. Man kann nach belieben noch Knoblauchpulver, Ajowan uvm dazutun.
Diesmal auch mit Gramm Angaben :)

18 g Kurkuma (Pulver)
12 g Koriander (Körner)
12 g Paprika (Pulver)
9 g Chiliflocken
6 g Ingwer (Pulver)
6 g Kardamom
3 g Lorbeerblätter (Ich nehme weniger. Denke meine Waage ist zu schlecht. Wären wohl 25 Blätter sonst)
3g Bocksornkleesamen (Ich rate vom Rösten ab, die können bitter werden)
3 g Pfefferkörner
3g Zitronenschale (Pulver)
3g Muskatnuss (Pulver bzw gerieben) / Macisblüte

Die Farbe geht eher ins Orange. Ich habe noch Orangenschalenpulver dazu das ist sehr lecker. Und natürlich ein Wenig mehr Chili, meine Flocken sind nicht sehr potent.

P1080889.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

Puhheblo

Dauerscharfesser
Beiträge
802
Das hier ist meine Lieblings Curry-Paste, die man, wenn sie nicht komplett benötigt oder in einer größeren Menge
hergestellt wurde, auch prima in Eiswürfelformen eingefroren werden kann.
Bei uns wird sie häufig z.B. für ein Rindfleisch-Curry verwendet und reicht für eine 4 Personen Portion.

Wir brauchen:

2 Stängel Zitronengras ( nur das Weiße davon) ,gehackt
6 Knofizehen, gehackt
1-15 Chilis (getrocknet oder frisch, je nach dem, was gerade da ist oder weg muss)
ca. 100g (asiatische) Schalotten, gehackt
1 TL Muskatnuss, gerieben
2 TL schwarze Pefferkörner
1/2 TL Nelken, gemalen
1 EL Shrimp-Paste
1 EL Koriandersamen
1 EL Kreuzkümmelsamen
4 Kardamom-Kapseln, nur die Samen davon
1 EL Öl ca., z.B. Sojaöl, Erdnuss ist aber auch lecker

Die Samen kurz in einer Pfanne (ohne Öl) rösten.
Dann mit den Pfefferkörnern zusammen zermörsern.

Das dann mit den restlichen Zutaten in einem Mixer/Küchenmaschine zu einer
glatten Paste verarbeiten.

Gruß Stefan
 

chilidrops

Plazenta-Verweigerer
Beiträge
3.800
Das hier ist meine Lieblings Curry-Paste, die man, wenn sie nicht komplett benötigt oder in einer größeren Menge
hergestellt wurde, auch prima in Eiswürfelformen eingefroren werden kann.
Bei uns wird sie häufig z.B. für ein Rindfleisch-Curry verwendet und reicht für eine 4 Personen Portion.

Wir brauchen:

2 Stängel Zitronengras ( nur das Weiße davon) ,gehackt
6 Knofizehen, gehackt
1-15 Chilis (getrocknet oder frisch, je nach dem, was gerade da ist oder weg muss)
ca. 100g (asiatische) Schalotten, gehackt
1 TL Muskatnuss, gerieben
2 TL schwarze Pefferkörner
1/2 TL Nelken, gemalen
1 EL Shrimp-Paste
1 EL Koriandersamen
1 EL Kreuzkümmelsamen
4 Kardamom-Kapseln, nur die Samen davon
1 EL Öl ca., z.B. Sojaöl, Erdnuss ist aber auch lecker

Die Samen kurz in einer Pfanne (ohne Öl) rösten.
Dann mit den Pfefferkörnern zusammen zermörsern.

Das dann mit den restlichen Zutaten in einem Mixer/Küchenmaschine zu einer
glatten Paste verarbeiten.

Gruß Stefan
Schönes Ding :thumbsup:
Das bau ich nach,allerdings ohne Nelken.....
 

Chili-Angler

Jolokiajunkie
Beiträge
2.649
So dann will ich auch mal. Meine lieblings mischung zur zeit ist:

Je 4g von:

Ancho chili
Paprika geräuchert
Chili nach wahl
Petersilie
Koriander
Zwiebel
Knoblauch
Pfeffer
Senfsamen
Piment
Kümmel
Kreuzkümmel
Thymian
Majoran
Liebstöckel
Oregano
Basilikum
Kerbel
Estragon

7g rohrzucker
23g Rauchsalz

Alle Zutaten
Sind getrocknet und gemahlen.

Edit: ist relativ salzig. Man kann es gern mit weniger probieren
 
Zuletzt bearbeitet:

Seneca

Spice-Wizard
Beiträge
3.277
Ich mache mittlerweile kein Salz mehr in die Mischung. Das kann man immer hinzufügen am Ende. @Chili-Angler erschlägt dir da denn der Liebstöckel nicht den Geschmack ? Auch der Estragon. Gut es kommt immer auf die Qualität der Gewürze an. Wenn ich meine eigenen getrockneten Estragon Blätter nehmen würde wäre das fast Cafe de Paris.
 
Oben Unten