Grizzly im Garten - Chili 2021 - Erstes Chilipulver & Frage nach Chili-Streuer

Asturiano

Dauerscharfesser
Beiträge
848
ich habe HAkaphos Naranja und Compo "Blühwunder" benutzt....ich fand "Blühwunder" einfacher und harmonischer in der Anwendung...bei Hakaphos hab ich entweder überdungt oder es dann wieder zu wenig...hab da keinen Rhytmus gefunden, bei "Blühwunder" (1kg für 1000ltr. Wasser) einfach bei jedem giessen die angegebene Menge mit dem Dosierlöffel beigegeben und gut wars....sattes grün und obwohl jetzt langsam die ersten Beeren abreifen kommen immer wieder neue Blüten dazu und wachsen immer noch fröhlich in die Höhe
 

Chili-Angler

Jolokiajunkie
Beiträge
2.642
welchen Dünger Ihr für Chilis empfehlen könnt und warum
Ich persönlich hab auf ständiges Düngen kein bock und keine Zeit. Gießen nimmt schon viel Zeit in Anspruch.
Je nachdem welche Erde ich verwende und diese vorgedüngt ist verwende ich immer
Bei vorgedüngter Erde erst nach 4-5Woche bei alter Erde sofort.
Eventuell düng ich im August nochmal etwas nach.
Ich möchte aus dem Düngen keine wissenschaft machen und für mich funktioniert dieser Dünger. Man kann mit anderen Düngern vielleicht mehr rausholen aber mit reicht das bei wenig aufwand.
 

Chili Fred

Chinensen-Nascher
Beiträge
850
Hast du schon Feststoffdünger in Erwägung gezogen, wenn du nicht bei jedem Gießdurchgang flüssig düngen möchtest?
Dann könnte ich dir z.B. den Bio-Dünger (Pellets) vom Dehner empfehlen oder von Obi den Bio-Beerendünger (Granulat). Mit diesen habe ich letztes und dieses Jahr sehr gute Erfolge erzielt.
 

Grizzly im Garten

Dauerscharfesser
Beiträge
714
Hast du schon Feststoffdünger in Erwägung gezogen, wenn du nicht bei jedem Gießdurchgang flüssig düngen möchtest?
Dann könnte ich dir z.B. den Bio-Dünger (Pellets) vom Dehner empfehlen oder von Obi den Bio-Beerendünger (Granulat). Mit diesen habe ich letztes und dieses Jahr sehr gute Erfolge erzielt.
Welchen Biodünger von Dehner meinst Du genau? Kannst Du die Bezeichnung nennen und/oder einen Link hier reinstellen?

@Asturiano
Deinen Tipp werde ich such noch vertiefen. Den schaue ich mir auch noch an. Danke.

@Chili-Angler
Ich kann Dich gut verstehen, doch ohne regelmäßiges Düngen kam mir dieses Jahr zu wenig Ertrag heraus. 🙂
 

Chili Fred

Chinensen-Nascher
Beiträge
850
Welchen Biodünger von Dehner meinst Du genau? Kannst Du die Bezeichnung nennen und/oder einen Link hier reinstellen?
Den Beeren-Dünger von Obi kann ich leider nicht auf der Homepage finden, der Tomaten- und Kräuterdünger hat aber die gleichen Inhaltsstoffe und NPK-Werte
 

Grizzly im Garten

Dauerscharfesser
Beiträge
714
Jaein. Meine Physalis hab ich letztes Jahr aber im August nochmal nachgedüngt.
Chilis nur die Rocotos auch etwas im August
Du pflanzst grob gesagt Anfang Juni aus und düngst mit dem Langzeitdünger, der 6 Monate halten soll. Im August, also keine drei Monate nach der ersten Dünung legst DU nach?
Das klingt, als wäre der Dünger doch nicht so ergiebig?
 

Grizzly im Garten

Dauerscharfesser
Beiträge
714
Heute nach etwas längerer Zustellzeit ist das Päckchen von @promoll angekommen. 🪝 Ich habe Euch einige Bilder angehängt, damit Ihr wisst, wovon ich rede. :)

Folgende Sorten habe ich erhalten:

  • monkey face
  • Numex Suave orange
  • Chupetinho (?)
  • Biquinho
  • Habanada (?)
  • Aji Dulce Amarillo

Die Sorten werde ich die Tage testen und meine Eindrücke mit Euch teilen. :)

Zum Schluss bedanke ich mich an dieser Stelle natürlich auch noch einmal bei @promoll für die tolle Lieferung. Im Gegenzug habe ich auch ein Paket versandt. :)
@C18H29NO3
 

Anhänge

  • 31C7DECE-B86A-4339-AEBF-6F12D414A531.jpeg
    31C7DECE-B86A-4339-AEBF-6F12D414A531.jpeg
    154,7 KB · Aufrufe: 25
  • 049E906C-6413-4B24-A6C8-4CD2339F6DBE.jpeg
    049E906C-6413-4B24-A6C8-4CD2339F6DBE.jpeg
    218 KB · Aufrufe: 24
  • 0A6A7A81-4A7C-4313-851E-31B185FAE677.jpeg
    0A6A7A81-4A7C-4313-851E-31B185FAE677.jpeg
    228,3 KB · Aufrufe: 23
  • 46BBD9AB-6F6D-4BE4-A9CD-CEAEC157F30B.jpeg
    46BBD9AB-6F6D-4BE4-A9CD-CEAEC157F30B.jpeg
    132,5 KB · Aufrufe: 22
  • FDEF6933-A96C-4EB8-B7F2-703CA1FD1F26.jpeg
    FDEF6933-A96C-4EB8-B7F2-703CA1FD1F26.jpeg
    131,5 KB · Aufrufe: 27
  • CD7C0AF2-06F1-4054-AB70-B94CB8A354F2.jpeg
    CD7C0AF2-06F1-4054-AB70-B94CB8A354F2.jpeg
    193,6 KB · Aufrufe: 21
Zuletzt bearbeitet:

Grizzly im Garten

Dauerscharfesser
Beiträge
714
Ich habe mich heute an die erste Sorte gemacht, an die Biquinho in rot. @promoll hat die Beere als mild beschrieben, dass kann ich absolut bestätigen. Sie roch und schmeckte fruchtig. Die Schale ist recht dick & war nicht so ganz gut zu schneiden, trotz scharfem Messer. 4 Samen kamen zum Vorschein.
Die Frucht war ca. 1,5 cm lang. Eine Schärfe suchte ich vergeblich. Ein minimaler zarter Hauch von Zwicken war in der Zungenspitze zu bemerken, als ich die Beere ganz gezielt und fest gegen jene presste und rieb.
Der Geschmack ist sehr angenehm und auch jetzt nach guten 30 Minuten noch angenehm im Mund vorhaltend.

Fazit:
Eine tolle Kleinigkeit zum Snacken. :thumbsup:
 

Grizzly im Garten

Dauerscharfesser
Beiträge
714
Die Kaffeemühle ist heute angekommen, da konnte ich nicht widerstehen und musste die ersten Chilischoten zu Pulver verarbeiten. Davon habe ich ein kurzes Video ohne Tamtam gemacht. Schaut gerne.

Allerdings werde ich die künftigen Chili noch trockener verarbeiten, dann kommt ein besseres/feineres Pulver heraus, oder?

 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten