Hot and Spicy BBQ - Uffschnitt "Pastrami"


chris_s3

⚜️
Moderator
Beiträge
4.311
Gestern habe ich unserem Besuch Lachsfilet von der Zedernplanke serviert.

Die 2 Filetstücke habe ich morgens an der Fischtheke im Kaufland geholt und anschließend in Salzlake (55g Salz ohne Zusätze auf 1 Liter Wasser) eingelegt.
Das Ganze etwa 5-6 Stunden im Kühlschrank. So ähnlich (nur mit noch ein paar Gewürzen) mache ich es auch bei Räucherfisch.

Anhang anzeigen 129329
Die Filets habe ich danach kurz kalt abgespült und mit Küchenpapier trockengetupft.

Die Zedernbrettchen müssen vor ihrem Einsatz mindestens eine halbe Stunde gewässert werden.
Anhang anzeigen 129328
In der Zeit habe ich die Würzung zubereitet.

Knoblauch, mediterrane Kräuter, Salz, Pfeffer und Olivenöl
Anhang anzeigen 129327

Knoblauch, Chili (hier Serrano Tampiqueno), Rosmarin, Salz und Olivenöl
Anhang anzeigen 129326

So habe ich die Lachsfilets in den vorgeheizten Kugelgrill gegeben......
Anhang anzeigen 129330
.....und bei geschlossenem Deckel gegart. - in diesem Fall ca. 20 Minuten
Anhang anzeigen 129331

Eigentlich dürfte Lachs bei KT 60°C verzehrbereit sein. Ich habe den Fisch allerdings erst bei rund 75°C serviert. Dieser war durch das Einlegen in Lake richtig zart und saftig. Natürlich kann man das Einlegen auch weglassen.
Anhang anzeigen 129334

Ein Gedicht..... :rolleyes: Der Fisch ist einem regelrecht auf der Zunge zergangen. Dazu gab es Kartoffelsalat.
Anhang anzeigen 129336

:)

Weltklasse, puh jetzt habe ich aber ordentlich Guster :happy: :thumbsup:
 

Hot and Spicy

Chilisommelier
Beiträge
1.065
Beim Wochenend-Einkauf ist ein Stück Putenbrust im Einkaufswagen gelandet. Das wurde dann unser Sonntagsbraten. :rolleyes:

Das Fleisch habe ich zunächst gewaschen und trockengetupft. Eine selbst erstellte Gewürzmischung aus schwarzem Pfeffer, Langpfeffer, Cumin, Zwiebel, Knoblauch, Paprika und Chilisalz diernte als Rub. Außen herum kam ein Bacon-Gitter.
20180902_181926.jpg
Anschließend ging es in den Kugelgrill. Indirekte Hitze - ca. 150C - bis zu einer Kerntemperatur von 85C.
Das war schon fast schnelle Küche. ;)

Als Beilage gab es Süßkartoffel aus dem eigenen Garten. (mit "weißem Fruchtfleisch")
20180902_165515.jpg

und Buttenut-Kürbis
20180902_181944.jpg
….aus dem Backofen (190°C Umluft ca.25-30 Min.) > Stücke, mariniert mit Olivenöl, Salz, Rosmarin und Thymian

20180902_195137.jpg
20180902_195149.jpg

20180902_195845_Richtone(HDR).jpg

Dazu hatten wir noch ein Chili-Zwiebel-Relish in einer Variante mit Pflaumen und Portwein. :D
 

Hot and Spicy

Chilisommelier
Beiträge
1.065
Lachs im Bacon, eine schöne Variante von "Bacon Bomb" (so darf man das ja eigentlich nicht mehr nennen ), kam mir am Freitag in den Sinn.
Eigentlich nur ein Versuch, aber ich habe ein paar Bilder mit dem Handy gemacht.

Die Filet-Stücke wurden mit Olivenöl, Knoblauch und Thymian mariniert.
20190705_201140.jpg

für etwa 1 Stunde

Anschließend habe ich ein Bacon-Gitter gelegt und den Lachs darin verpackt.
20190705_201131.jpg


20190705_201223.jpg


20190705_201717.jpg


Für diesen Versuch habe ich das Röllchen auf dem Gasgrill langsam gegart.
20190705_211546.jpg


20190705_212652.jpg


20190705_212353.jpg


Dazu Ciabatta mit Tomaten-Basilikum-Butter und Feta-Knobi-Chili-Aufstrich, sowie Tomaten mit Jalapenos an weißem Balsamico-Dressing.

20190705_212836.jpg


20190705_212842.jpg


Die restliche Lachs-Bacon-Rolle haben wir am nächsten Tag, in Scheiben geschnitten, mit frischer Zwiebel auf Brot gegessen.

Einfach nur lecker. :hungry:

Nächstes mal werde ich die Rolle im Smoker zubereiten. (Apfelholz)
 

Meteora 360

Jalapeño Forscher
Moderator
Beiträge
12.189
Super Idee!! Wie lange hattest du die Bomb auf Grill? Hast du auf eine Kerntemperatur geachtet oder eher auf den Bacon? War der Lachs saftig?

So viele Fragen :D
 

Hot and Spicy

Chilisommelier
Beiträge
1.065
Super Idee!! Wie lange hattest du die Bomb auf Grill? Hast du auf eine Kerntemperatur geachtet oder eher auf den Bacon? War der Lachs saftig?

So viele Fragen :D
Die Bomb war bestimmt länger als eine halbe Stunde auf dem Grill. Es ist nicht so einfach, dass der Lachs auf den Punkt gegart ist während der Bacon perfekt gegrillt ist. Der Lachs war bisschen über den Punkt hinaus, aber trotzdem sehr schmackhaft. Ich würde nächstes mal den Lachs vorher für etwa 6 Stunden in Lake einlegen. (50-55g Salz ohne Zusätze pro Liter Wasser. Einlegen bei etwa 2-4 Grad) So bleibt der Fisch saftig.
 

Hot and Spicy

Chilisommelier
Beiträge
1.065
Ich liebe gegrillte Zwiebeln mit Chili auf meinem Burger :joyful:

20190722_194023.jpg

Die Zwiebeln und 3 Joes Long wurden mit Olivenöl und etwas Salz mariniert.

20190722_201913.jpg

In diesem Fall habe ich Frikadellen gemacht. (Gemischtes Hackfleisch, Salz, Pfeffer, Majoran, Thymian, frischer Knoblauch, Chili, Paprika...)
Auf die Frikadellen kam Käse, gegrillte Zwiebeln und darauf nochmal Käse. Danach nochmal 2-3 Minuten den Grill schließen, damit der Käse etwas zerläuft.

Bagels sind eine nette Abwechslung zu Buns
20190722_202814.jpg


:whistling: Leider habe ich nur diese paar Handy-Bilder :hungry:
 

Hot and Spicy

Chilisommelier
Beiträge
1.065
Bei uns gab es pünktlich zu den Feiertagen leckeren Uffschnitt :hungry:

Dafür habe ich zunächst einen Schweinrücken und einen Tafelspitz gepökelt.
(14 Tage mit 40g NPS pro kg und Gewürzen).
20200402_180546.jpg


Die Fleischstücke wurden danach abgewaschen und 2x 30 Minuten gewässert.
20200404_104752.jpg


Anschließend trockengetupft und gewürzt.

Für das Rindfleisch gab es ein Rub aus Jalapeno-Knoblauch-Zwiebel
20200404_104728.jpg


Das Rub für das Schweinefleisch war mit Pfeffer-Zwiebel-franz. Kräuter.-Senfsaat
20200404_104739.jpg


20200404_112516.jpg


Bei ca. 110°C mit Apfelholz im Smoker wurde heiß geräuchert, bis zu einer Kerntemperatur von 68°C.
20200404_174047.jpg


Nach dem Abkühlen kamen die Fleischstücke nochmal für 2.1/2 Tage im Vakuumbeutel in den Kühlschrank.

Und dann...….
20200407_145535.jpg

20200407_150016.jpg

20200407_145140.jpg

20200407_183941.jpg


Sehr lecker.
 

Oben Unten