Jalapenos einlegen und haltbar machen ?


bullgodd

Chiligrünschnabel
Beiträge
16
Hallo,

ich habe heute meine Jalapenos geerntet und möchte sie nun in Scheiben geschnitten einlegen.

Ein Rezept habe ich schon.

Da ich noch nie Lebensmittel haltbar gemacht habe weiß ich nicht genau welche Methode ich nehmen soll.

Reicht es denn den Sud kochen zu lassen und ihn über die Jalas in ein Schraubdeckelglas zu schütten und danach herumdrehen ?

Oder muss ich die wirklich richtig einkochen um sie haltbar zu machen.


merci

Patrick
 

Anhänge

  • 20150814_133401.jpg
    20150814_133401.jpg
    42,5 KB · Aufrufe: 171

baum89

Jolokiajunkie
Moderator
Beiträge
3.237
Ich mache die geschnittenen Jalapenos ins Glas und fülle darüber den Sud. Wichtig ist, dass die Gläser am Ende randvoll sind. Dann funktioniert das. Als Sud verwende ich Essig und Wasser zu gleichen Teilen.
 

bullgodd

Chiligrünschnabel
Beiträge
16
Danke für deine schnelle Antwort.

So hatte ich das auch vor.

Aber ganz voll soll man sie doch nicht machen dachte ich wegen dem Vakuum.
 

mph

Account geschlossen
Beiträge
21.989
Ich würde nur bis höchstens etwa 1cm vom Rand auffüllen. Die Gläser sollten vorher sterilisiert sein. Man kann durchaus einfach den heißen Sud über die Jalapenoscheiben einfüllen und die Gläser sofort verschließen. Sicherer für die Haltbarkeit wäre nochmal zukochen, aber meistens geht es auch so. Die Gläser müssen dicht verschlossen bleiben, und wenn der Sud genug Essigsäure enthält, hält sich der Inhalt jahrelang.
 

baum89

Jolokiajunkie
Moderator
Beiträge
3.237
Ich fülle sie immer komplett auf, gab bisher nie Probleme. Schlecht geworden ist bisher nichts. Vakuum hat sich bisher immer gebildet.
 

bullgodd

Chiligrünschnabel
Beiträge
16
Sorry aber ich habe doch noch ne frage :)

Wie genau geht denn das weitere einkochen von dem du redest ?
 

mph

Account geschlossen
Beiträge
21.989
Einfach nach dem heißen Abfüllen in einem Einkochautomaten oder Topf im Wasserbad 15 bis 20 min. kochen.
 

Zackorz

Datet Datils
Beiträge
2.132
Ich hätte da mal eine Frage.

Ich habe "Jalapeno-Slices" gemacht. Hierfür habe ich sie über Nacht in Salz eingelegt um das Wasser zu entziehen. Danach abgewaschen und abgetrocknet, in Gläser gefüllt und mit heißem (kurz aufgekochten) Sud aus 50 % Wasser und 50 % Essig , sowie etwas Salz übergossen.

Nun habe ich die Gläser bis knapp über dem Punkt gefüllt, an dem der Deckel draufgeschraubt wird. Etwa 1,5-2 cm bis zum Deckel würde ich sagen.

Die "Jalapeno Stücke" schwimmen nun aber in dem Sud, was bedeutet, dass die obersten Stücke hauchdünn aus dem Essig-Wassergemisch herausschauen.

Ist das trotzdem in Ordnung und normal, oder kann die Koservierung auf diese Weise nicht funktionieren?
 

bullgodd

Chiligrünschnabel
Beiträge
16
Das ist eine gute Frage.

Bei mit ist es das selbe. Egal wo ich gelesen habe stand aber immer das man 1 cm bis zum Rand Platz lassen sollte.
Also scheint das normal zu sein.
Sei so nett und lass von dir hören wenn du irgend etwas in Erfahrung bringen konntest.
Ich werde auch weiter recherchieren.
 

Meteora 360

Jalapeño Forscher
Ehrenmitglied
Beiträge
12.633
@Zackorz @bullgodd
Letztes Jahr hat mich die Frage auch beschäftigt und habe hier dann viel dazu gelesen.
Gibt damit wohl keine Probleme und ich konnte bisher auch keine feststellen. Habe gerade Montag ein Glas Jalapenos aus dem letzten August geöffnet und die haben sich super gehalten! :)
 

Pfeffernase

Habanerolecker
Beiträge
513
Bei gekauften Sachen schauen die ja auch oben raus. Habe letzte Woche auch einige Gläser eingemacht nach dem Rezept hier aus dem Forum. Berichte gern in 3 Wochen wie sie schmecken.
 

maxlll

Jalapenogenießer
Beiträge
118
Ich hätte da mal eine Frage.

Ich habe "Jalapeno-Slices" gemacht. Hierfür habe ich sie über Nacht in Salz eingelegt um das Wasser zu entziehen. Danach abgewaschen und abgetrocknet, in Gläser gefüllt und mit heißem (kurz aufgekochten) Sud aus 50 % Wasser und 50 % Essig , sowie etwas Salz übergossen.

Nun habe ich die Gläser bis knapp über dem Punkt gefüllt, an dem der Deckel draufgeschraubt wird. Etwa 1,5-2 cm bis zum Deckel würde ich sagen.

Die "Jalapeno Stücke" schwimmen nun aber in dem Sud, was bedeutet, dass die obersten Stücke hauchdünn aus dem Essig-Wassergemisch herausschauen.

Ist das trotzdem in Ordnung und normal, oder kann die Koservierung auf diese Weise nicht funktionieren?


So will ich das auch machen. Allerdings will ich die Jalas nicht in Scheiben schneiden, sondern im ganzen ohne Stil einlegen. Geht das genauso oder muss ich was dabei beachten. ich hab mal gehört dass man mit einem Zahnstocher kleine löcher in die Frucht stechen soll, damit der Sud gut einziehen kann.
 

Oben Unten